Ohr sehr angeschwollen, sofortiger Handlungsbedarf?

    Hallo ,das Ohr meines Bruder wurde irgendwo ein längere Zeit eingequetscht. Soll gestern (19 Jan) passiert sein. Mutter hat gesagt, dass sie morgen (21 Jan) zum praktischen Artzt mit ihm gehen wird.


    es ist recht angeschwollen, violett und tut nach seinem Angaben nicht


    mach mir sorgen, ob der Obere Teil des Ohrs bisdahin absterben kann.


    https://ibb.co/3dx0cbg

  • 6 Antworten

    Absterben wirds so schnell nicht, Knorpel heilt halt aufgrund der fehlenden Durchblutung sehr schlecht.

    Mit ein bisschen "Glück" behält er aber ein wunderschönes Blumenkohlohr. Hat er sich das selbst angetan?

    oh neeeein! Wie kann man so ein Blumenkohlohr verhindern! Das schaut echt nicht schön aus!


    er ist auf seinem abgeknicktem Ohr eingeschlafen!


    Auf dem Bild schaut es weniger Schlimm aus. Es ist recht dick.

    Ist das Ohr denn heiss? Wenn ja, zwischendurch vorsichtig und immer nur kurz kühlen.

    Zur Nacht auf jeden Fall die Seite blockieren - evtl. ein kleines Kissen nehmen -, damit er sich nicht wieder auf das lädierte Ohr legt.

    Ist der Knorpel denn gebrochen? Bist, du dir sicher, dass das mit dem schlafen stimmt? Das muss er doch gemerkt haben. Ich kann ich aus eigener Erfahrung mit Knorpelläsionen am Ohr sagen, dass schlafen darauf fast unmöglich ist, da der Schmerz einem aufweckt, oder man unbewusst eine andere Position einnimmt.

    Wie genau ist es denn nun passiert? Erst heißt es, er wäre auf dem abgeknickten Ohr eingeschlafen, dann war war es doch nicht abgeknickt sondern ein Tuch drum gewickelt???

    Wurde ihm Gewalt angetan?