Bei bei Tillidin muss man aber auch sehr aufpassen. Aber da gibt es ja noch zich andere Sachen und auch welche die eben keine Rauschzustände auslösen weil die entweder in Tablettenform in retardierter Form vorliegen oder eben noch mit andern Dingen gemischt sind, um eben das Suchtpotential zu verringern.

    Zitat

    In Hamburg heisst jaja LMAA

    Bei mir auch 8-)

    Zitat

    Tilidin ist auch ganz ok

    Genau ;-D "Es gibt ja noch andere Schmerzmittel"....."Tilidin" ;-D ;-D ;-D Ein guter Tip für Leute die noch nichtmal mit Tramal klarkommen... "Mit Gras komm ich nicht zurecht....Na dann gibts ja noch Koks!" ;-D Geiler Tip.

    Zitat

    ja, schon klar, im Tilidin sind ja extra irgendwelche Stoffe drin die verhindern sollen das man zu schnell abhängig wird davon.

    Der Stoff heißt Naloxon, ist ein Opioidantagonist, und falls du es noch nicht wusstest, er wirkt erst ab einer Dosis von ca. 300 mg. Wenn du Tilidin einnimmst bekommst du unter Umständen schon erste euphorische Phasen ab einer Menge von ca. 30 mg. Hab ich selber ausprobiert.


    Die Beimischung schützt also ganz bestimmt nicht vor einer Abhängigkeit, falls du das meintest.

    Danke für euere Antworten, bin ziemlich erleichtert dass es nicht nur mir so geht ;-) Mittlerweile habe ich beschlossen, einfach die Schmerzen auszuhalten, wie fast immer. (ich nehme ja nur selten Schmerzmittel)


    Helia:

    Zitat

    Wenn du sie unbedingt nehmen willst, die gebräuchliche Einzeldosis liegt bei 10- 20 Tropfen. (Laut roter Liste). Hat dein Arzt dir denn gar nichts zur Dosierung gesagt als er dir die verschrieben hat?? Oder sind die gar nicht vom Arzt?

    Hmm wie mans nimmt... die Tilidin sind zwar schon vom Arzt, aber die hab ich einfach so bekommen, unter der Hand sozusagen, Beziehungen... :=o Hab die in Tablettenform, nicht als Tropfen. Er wollte mir damals Tramal mitgeben und hat davon aber keine Tabletten gefunden also hat er mir Tilidin gegeben... und ich war damals zu verwirrt um genauer nachzufragen :=o %:|

    Zitat

    Es ist kein "Mistzeug", :-/ es gibt ledigich Leute die es mißbrauchen und sich nicht im Griff haben, bei denen wird es gern mal als "Mistzeug" dargestellt. Wer nicht damit umgehen kann (und nicht bereit ist das zu lernen), dem gehört es nicht.

    Und was regst du dich jetzt so über das "Mistzeug" auf? Jaja, wir verteidigen die, die wir lieben. Wer nicht bereit ist das Zeug als das zu sehen was es ist, nämlich als Mistzeug, dem gehört es nicht.


    Schau dich nur mal um in Netz oder alleine hier im Forum. Wieviele auf dem Zeug hängen geblieben sind und verzweifelt versuchen davon loszukommen... ":/