Schleim im extremer Form

    Hallo liebes Forum.


    Im Internet wurde zwar auf diversen Addressen über das Thema diskutiert, aber ein Antwort ist für mich leider nicht mit dabei.


    Zur Person: 25 Jahre. Männlich. Nichtraucher. Gesunde Ernährung.


    Das leiden begann ca. vor 4 Jahren. Früh habe ich IMMER gelben Schleim im Rachen. Über den Tag dann klaren Schleim aber diesen wirklich in Massen. Ich bin mir nicht sicher ob sich die Menge hier jemand vorstellen kann, aber es ist wirklich enorm. Nach dem Essen (egal ob Gemüse, Obst oder Brot spielt keine Rolle) ist es am Schlimmsten.


    Durch diesen am Morgen schleimig eitrigen Schleim bin ich natürlich auch viel anfälliger. Eine kleine Wunde beispielsweise am Gaumenbogen und schon am nächsten Tag liege ich für 1-3 Wochen flach. Hierbei ist das Sputum die ganze Zeit dunkelgelb in Nase und Rachen. (Spucke ungefähr gelbe Schleimbatzen in Größe einer 2€ Münze regelmäßig aus). Gesund bin ich immer ca 4 wochen dann geht es wieder von vorne los (gesund=gelber schleim nur früh)


    Untersuchungen:


    × Nasennebenhöhlen- CT


    × Nasennebenhöhlen geröntgt


    × Cortison und diverse Antibiotika nichts gebracht


    × Magenspiegelung unauffällig


    × Allergien KEINE


    × Rachenabstrich unauffällig


    × Blut ok Schilddrüse ok


    × Sputumanalyse-> zwar Schleimig eitrig aber unauffällig. Minimal Staphylococcus aureus scheint aber ok. geringe Grenoluzytenanzahl.


    × Mandeln entfernt


    × täglicher Einsatz von Nasenspülungen


    × Lungenröntgen alles ok/frei


    × keine Pilze im Sputum


    Ich weiß einfach nicht mehr weiter :(v


    Habt ihr noch irgendwelche Ideen?


    Ihr würdet mich retten :-|


    MFG Schleimer