Schmerzen im Nierenbereich

    Hallo Leute,


    ich habe seit ca. 3 Wochen linke Seitenschmerzen ungefähr im Nierenbereich. Diese Schmerzen treten jedoch nur auf, wenn ich mich Anstrenge bzw. wenn ich Druck auf diese Stelle ausübe!


    Ich hoffe, jemand kann mir da bisschen weiterhelfen!


    Danke und Liebe Grüße


    mirko20

  • 13 Antworten

    Hallo Schneehexe!


    Beim Arzt war ich deswegen noch nicht, hab das irgenwie nicht so ernst genommen aber jetzt mach ich mir schon langsam Gedanken darüber. Ich habe noch vergessen zu erwähnen, dass ich am Anfang an der Stelle einen leichten blauen Fleck hatte aber der ist nach paar Tagen wieder weggegangen aber die Schmerzen sind nach wie vor geblieben! Ich wüsste aber nicht, dass ich mi irgendwie gestoßen hätte an der Stelle oder dergleichen!

    Zitat

    dass ich am Anfang an der Stelle einen leichten blauen Fleck


    Ich wüsste aber nicht, dass ich mi irgendwie gestoßen hätte an der Stelle

    Ein leichter blauer Fleck an dessen Ursache man sich nicht mal mehr erinnern kann, kann auf keinen Fall eine Auswirkung auf die Niere haben.


    Hast du schon mal ein Schmerzmittel (z.B. Ibuprofen, Diclofenac) ausprobiert, ob die Beschwerden dadurch besser werden und Wärme könnt auch hilfreich sein.

    Hm ich würde mal zum Urologen gehen und einen Ultraschall der Niere machen lassen. Vielleicht ist sie gestaut. Oder der Urin ist nicht i.O., dann hast du vielleicht eine Infektion. Wenn nicht, wird das Problem woanders liegen. Ich hab leider Erfahrung mit Nierenproblemen (durch netzündungen und Nierensteine) und bei mir haben sich die Schmerzen immer verstärkt wenn ich mich angestrengt habe. Schmerzmittel halfen bei mir nicht gegen die Probleme.

    Ich bin auch mal mit vermeintlichen Nierenschmerzen zum HA. Der hat mir mit der Handkante in diesen Bereich geklopft und da ich da vor lauter Schmerzen nicht in die Höhe gegangen bin wurden die Nieren ausgeschlossen.


    Tatsächlich war es wohl eine Verkühlung eines Muskels und ist von allein wieder weggegangen.

    @ Schneehexe:

    Ob nun zum Urologen oder Hausarzt ist doch eigentlich Wurscht. Der Hausarzt überweist einen ja dann eh, wenn es was mit der Niere sein könnte. Aber ok, wenn man sich nicht sicher ist, ist der Allgemeinarzt eine bessere Anlaufstelle. Ich geh immer gleich zum FA, wenn ich weiß wo der schuh drückt ;-)


    Achso und ich bezweifel mal, dass jeder HA sich mit dem US der Niere so gut auskennt um da Veränderungen zu erkennen.

    Hallöchen !!!


    Mit bisschen Verspätung melde ich mich zurück!


    Meine Hausärztin hat gemeint, dass das wahrscheinlich von einer schlechten Körperhaltung kommt da ich LKW-Fahrer bin und mich ständig links abstütze. Ich habe Tabletten gegen Schmerzen bekommen und auch eine Entzündungshemmende Salbe. Falls das nach 2 Wochen nicht vergeht soll ich noch mal kommen und sie überweist mich zum Röntgen bzw. Ultraschall und dann sehen wir mal weiter.


    Also die Tabletten haben angeschlagen, Schmerzen habe ich derzeit keine.


    In paar Wochen kann ich euch mehr darüber berichten!


    LG

    Zitat

    Meine Hausärztin hat gemeint, dass das wahrscheinlich von einer schlechten Körperhaltung kommt da ich LKW-Fahrer bin und mich ständig links abstütze. Ich habe Tabletten gegen Schmerzen bekommen und auch eine Entzündungshemmende Salbe.

    Dann solltest du aber nicht nur Schmerztabletten schlucken :|N sondern zusätzlich auch regelmäßig Eigenübungen für deine Wirbelsäule machen oder evtl. sogar zur Krankengymnastik gehen.


    Hier ist eine Übungsanleitung bei Problemen mit der Lendenwirbelsäule.