Wenn Du also schon selbst gut informiert bist:


    Welche Möglichkeiten gibt es Lymphknotenkrebs zu diagnositizieren?


    (Bestimmte Marker im Blut oder dgl. ?)


    Wenn Du das weisst, kannst Du doch darauf bestehen, dass man die entsprechenden Daten erhebt.


    Evtl. wäre auch der Gang in eine Uniklinik mal sinnvoll zur ambulanten Untersuchung?


    Alles halt nur so Ideen....

    Hallo Wolke,


    die eindeutige Diagnose ist übers Blutbild schon mal nicht möglich ^^, ... Eindeutigere Ergebnisse würden Maßnahmen wie Ultraschall und Gewebsproben liefern. Mit dem Gang zur Uniklinik (den ich für nächste Woche geplant habe), hast du daher sicherlich recht, das wurde mir auch schon von Menschen nahe gelegt, die in dieser Hinsicht zwangsläufig wesentlich besser informiert sind als die meisten Hausärzte.


    Danke für die Antwort & liebe Grüße,


    K.

    Hallo an alle!

    Also, ich wollte nur mal sagen, dass meine lymphknoten sogar anschwellen, wenn ich den eisprung hab der bei mir sehr schmerzhaft ist und sogar vor den tagen oder z.b. bei nem furunkel oder dicken pickel. An den lesten auf beiden sieten spür ich sie sogar immer, da ich sehr dünn bin. Mein arzt meinte mal, der eine am hals könnte verkalkt sein durch das ständige anschwellen jeden monat!


    Alles gute simca...

    Hallo Diätmaus! Sorry, dass ich erst jetzt antworte, aber man muss ja schließlich abwarten, bis sich mal Neuigkeiten auftun. ;-)


    Also, diese beiden schmerzfreien Knoten sind nun seit fast vier Monaten nicht kleinzukriegen, und ich bin nach wie vor todmüde und durch akustische Reize kaum wach zu kriegen. Anfang 2007 bin ich zum HNO-Arzt gegangen, der via Ultraschall mehrere geschwollene Knoten in der Halsgegend feststellte. Den Knoten in der Leistengegend hat er sich nicht angeguckt. Er meinte, dass man sich keine Sorgen machen müsse, solange sie nicht größer werden.


    Da sich aber nicht wirklich was tut und ich inzwischen auch einen tierischen Juckreiz an den Beinen habe, der an manchen Tagen fast nicht vorhanden, an anderen Tagen aber so fies ist, dass man geneigt ist, sich blutig zu kratzen, bin ich doch nochmal zum Hausarzt gegangen. Heute wurde mir Blut abgenommen, welches auf Mononukleose getestet wird, um Schlimmeres auszuschließen. Die Ergebnisse werden am Montag vorliegen. Wenn du magst, halte ich dich auf dem Laufenden.