Huhu Livingonlie,


    hast Du ein Smartphone? Dann kannst du dir zb die Runtastic App runterladen und lässt die dann nebenher laufen, so weißt du wieviel km du geschafft hast und welches Tempo.


    Oha, in Badelatschen??? Boah.... kann ich mir grad gar nicht vorstellen dass das nicht ungesund für die Füße sein soll. Ich merke zb wenn ich normale Sneakers sag ich mal trage, dass mich längeres Gehen dann auch mehr schlaucht als mit richtigen Laufschuhen.


    Lass Dich doch mal im Sportgeschäft zu ordentlichen Laufschuhen beraten. Kann aber gut sein, dass Dich der ziemlich hohe Preis von Laufschuhen dann abschreckt. Wobei Walkingschuhe schon günstiger sind als Joggingschuhe. Meine heißen A*Idas Adistar Walk.

    Auch wenn dir das bei der Klärung deines Problems nicht hilft:

    Zitat

    Von daher wollte ich hier mal allgemein fragen, ob ihr das nicht auch normal findet täglich 1-2 Stunden zu spazieren??

    Frag doch mal die Hundebsitzer im Tierunterforum ;-) Meinst du, wir fahren alle mim Jeep hinterher?

    Zitat

    Frag doch mal die Hundebsitzer im Tierunterforum ;-) Meinst du, wir fahren alle mim Jeep hinterher?


    weihnachtssternchen3

    Hmm...ich habe doch keinen Hundi. Ich weiß doch nicht, wie lange man damit läuft.


    Meine Mutter hatte einen Yorkshire. Die ist damit am Tag 3 mal um den Block gelaufen und das war es. Eine Runde sind ca. 10 Minuten gewesen.


    Nochmal wegen den Schuhen: also ich komme mit den Badelatschen wirklich super zurecht. Das einzige, was manchmal nervt, sind die Leute, die sich öfter mal offen darüber lustig machen, wenn sie an mir vorbeigehen.


    Die sitzen auch von allein am Fuß, ich muß sie nicht mit den Zehen "festhalten" oder so...das würde mich auch nerven. Also ich laufe damit wie auf Wolken.

    naja wenn du damit gut läufst, ist doch alles Ok. Du musst dich ja wohlfühlen. Gibt ja auch welche, die immerzu Barfuß laufen (kam mir gestern erst wieder ein Jogger barfuss entgegen)


    Mein Hund braucht am Tag 2h Auslauf ;-) . Manchmal wenn ich "faul" bin, fahr ich mit dem Fahrrad und lass sie nebenher laufen. Ansonsten lauf ich schon mit ihr so 2h am Tag...öfter eher mehr.

    Stimmt, so ein größeres Hundi braucht ja auch genügend Auslauf. Radler mit Hunden sehe ich am See auch öfter. Da kann sich der Hund dann richtig auspowern, denn selbst bei nur mäßig schnellem Radeln hat der Hund echt zu tun, hinterherzukommen.


    Barfuß widerum könnte ich nur kurze Strecken laufen, weil mir das zu hart wäre. Ich brauche es immer weich beim Auftreten. Außerdem bin ich so ein Experte, mir ständig die Zehen zu hauen. Barfuß stolpere ich öfter über den großen Zeh, so, dass er nach innen wegknickt. Die großen Nägel habe ich mir schon zweimal rausgehauen. Einmal mußte das sogar im Krankenhaus gemacht werden. Ich sollte wirklich sitzen bleiben und mich nicht mehr bewegen. ;-D

    Zitat

    Das Blöde ist, dann während des Laufens abzuschätzen, wieviel noch könnte, wenn man es ja da noch nicht bemerkt.

    Dann schätz es doch einfach nach dem Laufen ab :-) Du kennst das Phänomen ja inzwischen von dir.


    Also nächstes Mal einfach mal z.B. nur 45 min. laufen und dann nach Hause, auch wenn du dich fühlst, als könntest du wieder 2 Stunden durchlaufen. Und dann einfach mal schauen, ob du trotzdem diese starke Erschöpfung hast.


    Wenn nicht, gehste das nächste Mal wieder 1 Stunde, wenn doch, schraubst du erstmal auf 30 min. runter.


    Irgendwie so wirst du schon austesten können, womit du dich auch danach wohl fühlst und was (momentan) zu viel für dich ist.

    Zitat

    Ich kann wirklich nur noch mal auf passendes Schuhwerk hinweisen ;-) damit trittst du auch weich auf das liegt an der Dämpfung. *:)


    Lost_Places

    Ich HABE die passenden Schuhe zum Laufen, es sind die Badelatschen. Nur weil diese für andere nicht die passenden Schuhe sind, muß ich mir keine neue kaufen. ;-)

    Ja, genau so hatte ich es vor, in Zukunft zu testen. :)z

    fang doch "klein" an. Erst 30min laufen und schauen, wie es in der Nacht ist....dann 1h....dann 1,5h....dann 2h....ich würde das wochenweise steigern.


    :)_


    PS: nur der Neugierdehalber: wie läufst du im Winter? Auch in Badelatschen?

    Total komisch, so langsam glaube ich, ich bekomme keinen Schliff in die Sache. Gestern hatte ich mal gar keinen Wandersport gemacht, bin also null gelaufen und lag fast die ganze Nacht wach. Nur in so einem verwirrten ekligen Döszustand gewesen. Das hatte ich auch mal probiert, was ist, wenn ich etliche Tage nicht mehr laufe...dann schlafe ich ziemlich schlecht und wenig.


    Man bin ich kompliziert. Mal isses zu viel mal zuwenig an Laufen, dann kommt es auch noch auf den Allgemeinzustand an.


    Als pi mal Daumen Richtline ist bei mir eine halbe Stunde laufen ohne Berg wohl täglich möglich ohne extrem kaputt zu sein. Von da aus halt man anbauen.


    Im Winter: ich habe immer warme Füße, auch in Latschen, von daher laufe ich auch im Winter in Badelatschen...bekomme da aber dann wirklich oft von fast jedem, der an mir vorbeiläuft, einen miesen Spruch gesteckt. Aber meine Füße sind warm. Na, und wenn es richtig kalt ist, dann laufe ich nicht. Das ist mir dann zu ungemütlich. |-o

    vielleicht fokusierst du dich auch einfach zu sehr aufs Laufen. Vielleicht hängen deine "Schlaf"Probleme gar nicht mit dem laufen zusammen :)_


    Ich weiß auch nicht, was ich dir raten soll. Ganz aufhören mit laufen würd ich nicht.


    Hast du mal deine Schildrüse checken lassen?

    Die ist eigentlich von je her immer ok, wenn ich Blutabnahme habe.


    Ja, du hast Recht. Also alles wird nicht vom Laufen kommen, nur merke ich, dass Laufen meine Fitness sehr merklich beeinflußt. Aber zwischen "Bleischlaf" und nur dösend wachliegen müßte doch noch irgendwo normaler Schlaf und normale Fitness möglich sein. Und das hängt glaube ich auch mittlerweile nicht nur von meinem Laufen ab. ":/


    Gehst du gleich mit Hundi raus? :-)

    hab heute morgen nur ne kurze Runde gedreht 35min- muss gleich in die Schule meiner Tochter, die haben heute Kuchenbasar (2.KLasse) und da sollen immer ein paar Eltern mitkommen zum unterstützen.


    Anschließend mach ich dann noch ne mittlere Hunderunde (so ca 1h) und dann heute abend noch mal 1h.