Starke Schmerzen am Zeh – Nagel abgelöst

    Hallo!


    Mir ist heute etwas auf den Zeh gefallen, hat tierisch weh getan und sofort geblutet. Bin dann zum Arzt, der meinte der Nagel wäre luxiert und hat sich fast komplett abgelöst.


    Der Zeh wurde geröngt, laut Arzt ist jedoch nichts gebrochen. Ich habe nun einen Verband drauf, aber ich bekomme immer stärkere Schmerzen.


    Es ist durchgehend ein pochender Schmerz, ich spüre richtig den abgelösten Nagel... :(


    Dazu immer mal wieder minutenland ein starkes Ziehen. Auftreten kann ich auch nicht, es tut sehr weh....


    Sind diese Schmerzen normal, dafür dass es laut Arzt "nur" den Zehnagel betrifft? Könnte er trotzdem gebrochen sein oder sind Röntgenbilder sicher in der Diagnostik "Bruch"?


    Ich drehe langsam durch vor Schmerzen, werde wohl nun eine Schmerztablette nehmen.


    Was meint ihr, Ibuprofen oder Paracetamol?


    Laut Arzt soll ich erst am Samstag wieder zum Verbandswechsel kommen.

  • 15 Antworten

    Hey,


    ja, das ist normal-das tut wirklich sehr weh. Ich war auch echt verwundert. Ich bin damals mit dem Zeh gegen die Sofakante geprallt. Die dünne Ecke der Kante hat sich zwischen Nagel und Nagelbett geschoben und meinen Nagel sofort abgeklappt. Er ist auch weggefallen. Hat furchtbar geblutet und gepocht, dass es nicht mehr normal war. Auch das Gefühl war mehr als ekelhaft. Aber wie bereits geschrieben wurde, nach ca. 4 Tagen wurde das Pochen immer schwächer und nach einer weiteren Woche war auch das ekelhafte Gefühl verschwunden-es hat dann nur noch weh getan, wenn ich einen geschlossenen Schuh getragen habe. Glücklicherweise war bei mir Sommer-wobei das Ganze wirklich ekelhaft aussah. Aber das ist mir voll kommen egal gewesen. Muss ja niemand auf den Fuß schauen. So ist es schnell verheilt. Kauf dir mal Calendula Wund und Heilsalbe. Das beschleunigt den Heilungsprozess, da dadurch das Nagelbett beruhigt und befeuchtet wird.

    Ich fühle mit dir @:) Mein Pferd ist mir Ende August auf den Fuß gesprungen (!) Ich konnte auch nicht auftreten, bin 3 Tage an Kücken gelaufen, aber gebrochen war auch nichts. Der Zeh war relativ schnell vergessen, da mir die Schmerztabletten so sehr auf den Magen geschlagen sind, dass ich 5 Tage nichts essen konnte ohne dass es mir bereits beim Gedanken und beim Gedanken daran übel geworden ist. Der Zeh tat mir bis vor kurzem noch n bissl weh wenn ich ihn nach unten überstreckt habe. Laut Arzt ist das aber ok, er meinte, dass es mindestens ein halbes Jahr dauert, bis es wieder gut ist. Der neue Nagel ist jetzt zum 3/4 nachgewachsen. Der alte und dunkellila Nagel ist noch drauf. Mal schauen wann der abfällt...

    Oh je, Zeh... :-(


    Ich hatte mal am zweitkleinsten Zeh ne entzündete Blase und hielt es für einen eingewachsenen Zehnagel. Die Arzthelferin hat mich "behandelt" und zwar wie bei nem eingewachsenen Zehnagel! :-o Sie hat drin rumgepult und zuletzt Silbernitrat drauf gemacht. Und die ganze Prozedur 2x (weil es komischerweise nicht besser wurde *grummel*). Beim dritten mal hab ich mich geweigert und den Arzt gewechselt, der TOTAL schockiert war und erstmal mit der Literpulle Octenisept drüber gekippt hat und dann in zwei ausgiebigen Sitzungen mit Lupe und Pinzette das ganze abgestorbene Gewebe abgetragen hat. Ich musste dann Hammer-Antibiotikum nehmen. Mein ganzer Fuß war Wochenlang badagiert und ich hab den WANDER(!!)-Urlaub im Rollstuhl verbracht. >:(


    Ums Haar hätte ich meinen Zeh verloren! :-o


    Hab auch ein Schocker-Foto nach der (NUR) ersten Sitzung gemacht, wenn sich jemand gruseln möchte. ]:D


    So ein kleiner popeliger Zeh und solche Schmerzen!

    So, die Nacht habe ich überlebt, wenn ich auch dauernd wach geworden bin. Ich merke nun, wenn ich den Fuß nicht belaste, also sitze oder liege, dann pocht es fast gar nicht mehr. Sobald ich jedoch rumlaufe o.ä. fängt es wieder an... :(


    Nun noch eine weitere Frage: Wie habt ihr das mit dem Duschen gemacht? Ich habe mich nun nur gewaschen, denn weiß nicht, wie ich duschen soll :(

    Zitat

    Wie habt ihr das mit dem Duschen gemacht?

    Ich hatte zwar nichts mit dem Zeh, aber mal eine Verbrennung am Fuß, an die auch wochenlang kein Wasser kommen durfte.... Meine Lösung: Kleine Mülltüten kaufen ;-D (ich weiß leider nicht mehr wie groß die waren, evtl. 10 Liter), den Fuß rein und oberhalb vom Knöchel zwei, drei mal mit Paketband umwickeln. Da ist bei mir kein einziges mal Wasser durchgekommen.


    Alles Gute! :-)