Steißbeinfistel-OP: Wie lief eure Wundversorgung ab?

    Hallo zusammen,


    bin momentan ein bisschen auf Erfahrungssuche. Ich bin 16 Jahre alt und hatte vor einer Woche mein OP am Steißbein, aufgrund einer Steißbeinfistel. Deshalb muss ich nun schon seit einer Woche zwei mal am Tag (morgens und abends) die Tamponade in der Wunde wechseln. Das ist für mich extrem schmerzhaft.


    Die Wunde habe ich bis jetzt in der ganzen Woche nur einmal ausgeduscht. Im Internet lese ich aber in fast jedem Beitrag, dass der Betroffene das mehrmals am Tag ausduschen musste. Davon hat mein Arzt nichts gesagt.


    Außerdem sind die Kompressen die über der Tamponade sein müssen, leicht gelb getränkt. Hattet ihr das auch?


    Die Wunde ist nicht geschwellt, puchert auch nicht oder so.


    Könnt ihr mir vielleicht ein bisschen weiterhelfen und von eurer Nachbehandlung erzählen?


    Mit freundlichen Grüßen,


    Janglx

  • 2 Antworten

    Hey, mein Beileid, das nervt.


    Wie groß ist denn die Wunde? Meine war Faustgroß. Ich bin die erste Zeit (3-4 Wochen) dazu immer ins Krankenhaus, später Hausarzt und danach niedergelassene Chirurg gegangen. Ausduschen habe ich mich auch sehr lange nicht getraut. Hängt bei mir aber auch damit zusammen dass ich unter vulnerablen Gefäßen leide, also es leicht zu Nachblutungen kam.


    Gelb hatte ich auch immer wieder, vor allem in der Anfangszeit. Das war nicht so wild, das war Wundsekret - es sollte halt alle 2 Tage ca kontrolliert werden, es könnte auch eine Infektion sein. Desinfizierst du mit Octenisept?


    Ich habe wie gesagt die erste Zeit auch nicht selbst die Tamponade wechseln können. Vielleicht aber auch eben weils so n Krater war...


    Weil ich am Anfang so schmerzempfindlich war, habe ich glaube ich etwas zu lange gewartet mit dem ausduschen-trauen. Der Wasserstrahl spült nich nur schmodder raus, sondern regt das Gewebe auch zur Neubildung an. Deswegen ist das nicht zu verachten.


    Aber zu guter Letzt - jede Wunde ist anders. Wenn deine nicht so groß und tief ist, liegt das vielleicht auch völlig anders bei dir... Ich kann dir nur den Tipp geben - frag deinen Arzt, und wenn du das Gefühl hast er hat keinen Plan, geh zu einem anderen!


    Alles gute!

    Hi, danke!


    Meine Wunde ist ca. 5cm lang und ging bis auf's Steißbein.


    Hab's nun heute zum ersten mal ausgeduscht, ging eigentlich ganz gut. Das unangenehmste ist nur immer die Tamponade..


    Nein, ich nutze Octenisept nicht. Ich benutze eine Tamponage, die Iod enthält.


    Es fühlt sich aber auch nicht wie eine Entzündung o.ä. an, deshalb mache ich jetzt erstmal nichts.


    Mit freundlichen Grüßen,


    Janglx