naja, ich hab ziemlich üblen Mundgeruch... bei Sport stinke ich auch wie Sau- und zwar aus allen Poren... ich weiss, dass es verschiedene Ursachen für MG gibt und dass die Ursache meistens im Mundbereich zu suchen ist... aber Zahnärzte sagen selber, dass mein Mundbereich tiptop ist...


    der HNO hat mir vor ca. 3 Mt für zwei Wochen Antibiotika verschrieben, weil ich lange Zeit klebrigen Schleim im Rachen hatte... der Schleim war zäh und klebte sichtbar im Rachen... HNO konnte keine Ursache finden- sprich keine Zyste oder irgendwas...mit AB ging der Schleim weg...


    Dann hab ich auch eine Magenspiegelung machen lassen und der Doc hat ein Zwerchfellbruch, Schleimhautentzündung und ein schwacher Schliessmuskel (er sagt, genetisch bedingt) festgestellt.


    Sprue und all das was man bei Magenspiegelungen ausschliessen kann, wurde ausgeschlossen bis auf Helicobacter... es wurde zwar kein Helicobacter gefunden- jetzt aber vllt in der Stuhlprobe- hoffe ich zu mindest...


    Komisch finde ich aber, dass wenn ich Fleisch esse immer noch zähen Schleim im Rachen bekomme... und nicht wenig... aber auch sonst ist morgens immer ein ganz bisschen klebriger Schleim vorhanden...


    Ich rauche nicht... Alkohol, Kaffee, Teetrinken tu ich auch nicht... trinke nur Wasser... ernähre mich relativ ausgewogen- bin nicht übergewichtig... mache regelmässig Sport- sprich drei mal die Woche... 2 Mal Kraft- und einmal Cardio-training... Ausdauer ist aber trotzdem sehr schlecht... nehme auch Chlorophylldragees an den Tagen an denen ich Sport mache...

  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.
  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.
  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.

    @ raidenxy

    Das muss ich jetzt wirklich loswerden!


    Als das stinken begonnen hatte, ging ich sofort zum Arzt.


    Ich sehe grad auf dem Laborblatt, da hatte ich einen CRP wert von 52!!!


    Werte über 50mg/l sprechen für schwerere Entzündungen.


    Man hätte mir damals schon geholfen werden können, hätte der Arzt meine Blutwerte sorgfältig überprüft!


    Hätte nicht so leiden müssen!


    Wenn ich so zurück blicke, an gewisse situationen, mein Gott, ich wäre damsls am liebsten im Erdboden verschwunden, es war die Hölle!

    @ helldog.

    Wie lange ist es mit der Untersuchung her ?


    Die Aussage "Blutwerte ist ok" SAGT NICHTS AUS.


    Das gleiche gilt für "Stuhluntersuchung ok". Du weißt gar nicht wieviele verschiedene Bakterienarten es gibt, es wird nie alles auf einmal in einer Stuhlprobe untersucht, deshalb ist es wichtig durch Erfahrungstausch Verdacht zu schöpfen.


    Es kommt immer drauf an was untersucht wird !


    Es gibt dutzende Blutwerte, aber aus Kostengründen wird nie alles untersucht.


    So ist Helicobacter Blutwerte nicht im Standard drin, was aber bei Duftwolke gemacht wurde weil er HP betont hat !


    Das solltet du verstanden haben !


    Gastroentologe ist geeigneter als HNO !


    P.S.


    Hast du mal den Candida- Spucktest gemacht ?


    Morgens nac hdem Aufstehen in ein Glas Wasser spucken. Bilden sich Fäden so ist es positiv.


    Als ich gestunken hatte war das positiv. Wo stinken weg, ist war es eher negativ.


    http://www.candida-info.de/diagnosen/


    Und Zungenbelag : Hast du einen , und ja welche Farbe ?


    Bitte an allen betroffenen , Zungebelag und Spucktest machen und Ergensisse beschreiben, das sind Indikatoren die nützlich sind.

  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.
  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.

    @ raidenxy

    Bauchspeicheldrüsen-Entzündung (Pankreatitis) kann ausgeschlossen werden.


    Bluttest: Pankrease- Amylase hatte ich 21 , Richtwert <54.




    Des Weiteren, am Mittwoch ist meine Therapie mit dem ZACPAC zu Ende.


    Wie ist das weitere vorgehen?


    Gleich nochmals zum Arzt, Bluttest und nochmals Magenspiegelung?


    Danke für deine Antwort.


    Gruss Duftbaum

    Nach der Therapie sollte nach 6 Wochen überprüft werden ob der Helicobacter weg ist.


    Das kann wie folgt geschehen beim Gastroentologen.


    -C13- Atemtest ( 94 % Sicherheit)


    -HP-Stuhlantigen-Test (95 % Sicheerheit)


    -Magenspiegelung. (100 % Sicherheit)


    Magenspiegelung wird i.d.R. nicht gemacht zum Nachweis ob der H immer noch vorhanden ist, ist teurer im Vergleich zu den anderen Untersuchungen. Bietet zwar 100 % Aussagesicherheit aber 95 % reicht in der Regel auch.


    TIP: Bei mir war es so, dass sich der Zungenbelag sich reduzierte während der Behandlung, manchmal komplett verschwand , aber wiederkam.

    @ raidenxy

    Zwischendurch habe ich leichtes zwicken und bohren im Magen. Der Stuhl ist fest und weich.


    Durchfall hatte ich bis jetzt keine mehr! Musste seit ich Therapiere 2mal auf die Toilette und hatte normalen Stuhl.


    Am 20. Jan. hab ich den nächsten Termin beim Arzt, werde dann im Blut nach Helicobacter und CRP untersuchen lassen.


    Was mich etwas durcheinander bringt ist, CRP Wert war <8, aber ich habe doch eine schwere Entzündung eines Organs,


    warum ist der CRP Wert so tief?


    Dass der HP noch nicht besiegt ist, merke ich wegen dem schwitzen bei geringsten Anstrengungen, ist zwar bei weitem nicht so schlimm wie vorher,


    aber immernoch spürbar.


    Auch die Füsse haben zu warm in den Schuhen, und dies bei dem Wetter!


    Also Fazit: Therapie bald zu Ende, aber HP warscheinlich noch vorhanden. (Indizien sind da)


    Blutwerte werden es zeigen!

  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.