Unverständlich-wie kann das sein?

    Ein Maedchen, welches immer gelächelt hat, immer fuer jeden da war, das Leben von der besten Seite genommen hat, dynamisch und unschlagbar war, die Sonne im Herzen trug, Tag ein Tag aus guter Laune war... wie kann es sein, dass mich heute Morgen die Nachricht ereilt, dass genau jenes Mädchen gestern in eine psychiatrische Klinik eingewiesen wurde- Burnout Syndrom


    Man sagt sie habe jeden Abend geheult....


    aber sie hat doch immer nur gelacht?!


    Man sagt, sie war aggressiv gegenueber sich und ihrem Umfeld...


    aber sie war doch immer freundlich?!


    Man sagt, sie habe die Motivation verloren....


    aber sie war doch der motivierteste Mensch, den man je gesehen hat, es gab für alles Lösungen, ihr Leitspruch " Das einzige Problem ist, dass es keine Probleme gibt!" ?!


    Man sagt, sie haette des Öfteren Nervenzusammenbrueche gehabt...


    aber fuer uns galt sie als eine Person mit Nerven aus Stahl?!


    Man sagt, sie hat sich und ihr Leben gehasst...


    aber jeder hat sie doch bewundert und geliebt?!


    Man sagt, sie findet sich nutzlos und hässlich...


    aber jeder hat sie doch gebraucht und ihr gesagt, wie schön ihr strahlendes Gesicht sei?!


    Man sagt sie sie war innerlich verzweifelt und von sich enttäuscht, schlug ihren Kopf gegen die Wand, um den inneren Schmerz zu stillen und sich zu strafen...


    aber sie hatte doch ein klares Leben ohne Probleme?!


    Man sagt sie hatte keine Perspektiven, war kontrollos...


    aber sie hatte doch so viele Ziele,welche sie voller Eifer verfolgte?!


    Man sagt sie hatte eine Esstörung...


    Aber man sah ihr doch nichts an?!


    Man sagt sie hätte Medikamente missbraucht...


    aber sie war doch gegen sowas?!


    Man sagt sie hätte sich isoliert und abgeschottet...


    aber sie war doch immer so aufgeschlossen?


    Man sagt, sie hätte sich zuviel Arbeit zugemutet, keine Ruhe gefunden, immer nur unterwegs gewesen, immer in Bewegung, immer einen langen Zettel von Dingen, die zu tun seien.


    Ja, jeder wusste, dass sie wie eine Verrückte gearbeitet hat, morgens um 8 aus dem Haus, bis abends um 8 hat sie gearbeitet, pausenlos, ohne eine freie Minute, was auf den Schreibtisch kam, musste erledigt werden, Aufschübe auf den nächsten Tag gab es nicht. Mit viel Zeit trank sie mal ein Glas Wasser, Essen, keine Zeit, Kaffee, keine Zeit. Am Abend war jeder zufrieden, denn alles war tip-top und nun kann sie nicht mehr, sie ist vollkommen verloren, demotiviert, verzweifelt, wütend.


    Sie hatte Angst Schwächen zu zeigen, um nicht als Versager zu gelten, damit keiner ihr kopfschüttelnd den Rücken drehte. Sie konnte nicht mehr und hat immer weiter gemacht, ihr Kopf raste und sie wollte gegenüber anderen nicht als Verlierer dastehen.


    Aber niemand hat es bemerkt, sie war für alle "PERFEKT". Ein PERFEKTER Mitarbeiter, eine PERFEKTE Persönlichkeit, ein PERFEKTER Mensch. Sie hatte hundert Männer die sie begehrten, aber nie längere Beziehungen.


    Sie war der Sonnenschein der Firma, die standfesteste Person die es für uns alle gab.....


    Es ist ein Schock zu erfahren, das die Diagnose Burnout sein soll, bei einem so energiegeladenen, fröhlichen Menschen.....


    ???

  • 2 Antworten
    Zitat

    Aber niemand hat es bemerkt, sie war für alle "PERFEKT". Ein PERFEKTER Mitarbeiter, eine PERFEKTE Persönlichkeit, ein PERFEKTER Mensch. Sie hatte hundert Männer die sie begehrten, aber nie längere Beziehungen.

    aber genau das ist es ja...sie war einfach zu perfekt..und das kostete sie jede menge anstrengung..;-)

    lulu, ich verstehe, was du meinst mit geschockt sein über die diagnose.


    aber ein burnout ist doch nicht tödlich. sie muss kraft tanken und danach einen gang zurückschalten, niemand kann immer nur perfekt sein.


    jetzt braucht sie erstmal ganz viel ruhe und entspannung, sie wird schon wieder, wirst sehen.


    lina