Vitamin D genommen - Ausschlag

    Hi,


    mich habe letzten Samstag eine Wochendosis Vitamin D genommen.


    Am Montag fing es an, dass mein Urin neongelb wurde und am ganzen Körper fing das Jucken an.


    Bis heute ist das Jucken und ein wiederkehrender Ausschlag geblieben.


    Was kann ich dagegen tun und wie lange dauert es, bis sowas vom Körper wieder abgebaut wurde?

    Langsam verzweifle ich, da ich durch den Juckreiz kaum noch schlafen kann!


    Liebe Grüße


    Bibi

  • 13 Antworten

    Das scheint dann tatsächlich eine Allergie darauf zu sein. Selber kenne ich mich zu wenig damit aus, allerdings kannst du bei der Nummer 116 117 anrufen, die sollten dir da weiter helfen können.

    war es ein Kombipräparat? gelben Urin kenne ich nur von B- Vitaminen, auch Hautveränderungen usw sind dadurch nicht allzu selten


    es gibt aber tatsächlich Vermutungen dass Vitamin D Rosazea auslösen bzw. verschlimmern kann, manche Menschen vertragen es einfach nicht

    Neongelber Urin ist nach Vitaminen normal, habe ich auch. Aber Jucken/Ausschlag natürlich nicht.


    Welches Präparat nimmst du genau? Wie viele Einheiten? Vielleicht bist du auch auf einen Zusatzstoff in den Tabletten/Kapseln/Tropfen allergisch?

    Ich würde das auch auf jeden Fall erst mal absetzen und mit dem Arzt besprechen.


    Ich reagiere auch empfindlich auf Supplemente und bekomme schnell Pickel von B12 oder Vit. D.

    Nein es war kein Kombipräparat das war nur Vitamin D mit 5600 i.E. Und man sollte da eine Kapsel pro Woche von nehmen ..

    Vit. D wird mit einem Öl, meistens Erdnussöl, kombiniert. Schau mal in die Packungsbeilage, da steht es drin. Vermutlich hast du eine (leichte) Allergie gegen den Zusatzstoff.

    Mal abgesehen von Deiner Reaktion auf einen Hilfsstoff im Präparat:

    5600 i.E. pro Woche sind nicht Mal eine Erhaltungsdosis bei gutem Wert.
    Einen Mangel behebt diese Dosis bei einem Erwachsenen auf keinen Fall!
    Mal zum Vergleich:

    Ein 2,5 bis 4 kg schwerer Säugling bekommt 3500 i.E. pro Woche...


    Um einen Mangel zu beheben brauchst Du Dekristol mit 20.000 i.E. 1-2 Mal die Woche über mindestens drei Monate.

    Und jeder Artikel aus der Apotheke ist nicht gut. Hol dir was vernünftiges.

    Sunday.de. Als Tropfen zusammen mit K2.

    Sehr wichtig ist auch, Vit D mit K2 ein zu nehmen.

    Als Erhaltungsdosis nehme ich täglich 10000IE.

    Kann mir eigentlich auch kaum vorstellen, dass es am Vitamin D3 liegen könnte.
    Um eine "Überdosis" zu verursachen, die im Grunde ja auch nicht schlimm ist, muss man über Monate hinweg mindestens 40.000 IE am Tag einnehmen..