Auch wenn es dich gerade wohl nicht beruhigen wird, aber: Auch ich finde, dass es nicht wirklich auf die Größe ankommt. Klar wären 1,75-180m für dich als Mann vielleicht so das erstrebenswerte "Ideal" – aber glaub mir, nur wegen 5m weniger wird dich keine Frau abweisen, wenn sie dich mag! Und wenn du sagst, dass du gut aussiehst und nett bist – dann wird es an was anderem liegen, dass du bisher noch keine Frendin hattest, als daran, dass du bisher (!) "nur" 1,70m groß ist. Und doch, ich glaube, wenn das Selbstbewusstsein stark mit etwas belastet ist, dann merken das andere Menschen. In irgendeiner Weise strahlst du das vielleicht doch aus, auch wenn du das selbst nicht so wahrnimmst.


    Übrigens – es gibt doch ganz viele Mädels, die um die 1,66-170m sind? In meinem Freundeskreis gibt es kaum eine Frau, die größer als 1,72 ist. Ich bin 1,67m, meine besten Freundinnen 1,63m und 1,65m, weitere Freundinnen so um die 1,68m-1,70m...und deren Freunde sind auch nicht viel größer, alle um die 1,72m (inklusive mein Freund). Und wenn er zwei Zentimeter kleiner wäre, dann hätte das damals auch nicht den Ausschlag für eine Beziehung oder Nicht-Beziehung gegeben ;-) Vielleicht wünschen sich manche Frauen größere Männer (ich muss zugeben, manchmal hab ich auch schon gedacht, dass es schön wäre, wenn mein Freund ein paar cm größer wäre ;-)), aber in den seltesten Fällen ist die reine Körpergröße ein Ausschlusskriterium für eine Beziehung! Ich hatte übrigens mal einen Freund, der 1,92m war, und das fand ich echt unpraktisch. Und ich hab mich trotzdem nicht davon beeindrucken lassen, mit ihm eine Beziehung einzugehen. ;-) Rede dir das nicht so ein – vielleicht wächst du noch, aber wenn nicht, dann ist das kein Beinbruch! Ich hab übrigens nen Bekannten, der ist – keine Ahnung, 1,62m? Wenn überhaupt. Der ist wahnsinnig witzig, schlagfertig und hat ständig tausend Mädels um sich rum auf jedem Fest, der kompensiert die geringe Körpergröße anderweitig...und der ist wirklich klein, aber mit 1,70m und dem Wissen, dass du eventuell noch ein paar cm wachen wirst...das ist wirklich kein Grund, dir das Leben schwerzumachen. ;-) @:)

    Ich hätte noch einmal eine Frage an Leute, die sich mit der Materie auskennen.


    Wächst man eigentlich mit der Pubertät? Die männliche Seite meiner Familie ist SEHR behaart. Dh. Brust voll, ganzes Gesicht bis zu den Wangenknochen bis hin zum Hals komplett behaart. Ich habe im Gesicht auch schon einen Bart, aber noch voller Lücken (Sieht aus, wie ein undichter 3 Tage Bart mit ausgelassenen Stellen). Auch an der Brust habe ich "Ansätze" von einem dichten Haarwuchs. Also ich persönlich erkenne schon, dass es nur der Anfang ist und da noch viel mehr kommt.


    Heißt dies nun, dass es noch Chance gibt? Habe nämlich in letzter Zeit ekelhafte Schmerzen im Becken und in der Leiste, die ich auch damals in meinen paar Wachstumsphasen hatte, ich mich aber nicht mehr erinnere, ob es an der exakt gleichen Stelle war. Es fühlt sich an, wie ein "eisiger" Schmerz, den ich vor allem beim Gehen verspüre..

    Zitat

    Auch "kleinere" Männer sind begehrenswert

    Ja, aber nur, wenn sie nicht mit ihrer Größe hadern - das macht einen Mann für mich unattraktiv. 1,70 m sind für einen Mann nicht groß, aber ja nun auch nicht dramatisch klein. Da gibt es genug Frauen, die kleiner sind.


    Ich finde auch nicht, dass du mit irgendetwas punkten musst; man muss doch die 10 cm, die man selbst gern mehr hätte, nicht kompensieren! Arbeite lieber an deiner Einstellung zu deiner Körpergröße - daran kannst du nämlich was ändern, an deiner Größe nicht.

    Die Körperbehaarung wird mit den Jahren mehr. die meißten Männer sind mit 30 behaarter als mit 20, obgleich sie mit 20 sicherlich die Pubertät hinter sich haben.


    Dass du eher weniger behaart bist, als die Männer in der Familie deiner Mutter, deutet ggf auch darauf hin, dass deine Theorie,

    Zitat

    da ich nach der Familie meiner Mutter komme,

    vielleicht nicht richtig ist.

    Ich habe es ja schon oft in diesem Forum geschrieben:


    Ich habe Zwillingsbrüder, zweieiig, die hatten mit 15 Jahren einen Größenunterschied von sage und schreibe 30 cm.


    Der Größere war bereits 1.85m und ein ausgewachsener Mann, der Kleinere war mit 1,55 m noch ein richtiges Kind. Der Kleinere ist bis zum Alter von 22 Jahren weiter gewachsen; er ist auch etwas über 1,80 m geworden, während sein Bruder nur noch 2 cm auf 1,87 m zugelegt hat.


    Andererseits finde ich 1,70 m nicht extrem klein; es gibt wahnsinnig viele Männer, die nicht größer sind.


    Meine Töchter sind 1,83 m und 1,85 m groß und wenn ich mit denen unterwegs bin, fällt mir das immer wieder besonders auf.

    also ich denke, du wirst noch wachsen. manche wachsen später. so auch mein sohn.


    er ist aber auch immer noch der kleinste seiner klasse und war immer der kleinste. handknochen geröntgt, angeblich wird er über 170. er hat dieses jahr aber endlich mal einen satz gemacht. ist jetzt 13,5 jahre alt und ca. 10 cm gewachsen auf ca. 158 aktuell.


    hoffe, da kommen noch 15 cm. wobei seine wachsstumsfuge hinterherhinkt, deshalb kann es echt sein, dass er später noch einen riesen satz macht.


    da dein bruder auch spät gewachsen ist, wird es bei dir bestimmt auch so sein.


    ich bin auch ein zwerg mit 163 und der vater des sohnemanns 171.. :)*

    Bei jungen/ Männern kann man folgende Faustformel nehmen um seine ungefähre Größe zu errechenen.


    Addiere die Größe Deiner Eltern in cm. Addiere zu der Summe 13 cm dazu und teile das Ergebnis durch zwei.


    Nach dieser Rechnung müßtest Du so ca 176,5 cm werden.


    Ich glaube das Längenwchstum ist so mit ca 21 abgeschlossrn.


    Wobei Du in den letzten Jahren natürlich nicht mehr so schnell wächst.


    Und das auch nur ein ungefährer Anhaltspunkt ist + – nach oben und unten sind dann auch normal.


    Warscheinlich wirst Du noch etwas wachsen, aber einen regelrechten Wachstumsschub wirst Du aller Warscheinlichkeit nicht mehr bekommen

    Also ich kann ihn verstehen, 170 ist nicht gerade groß für einen Mann.


    Leider gibts da nicht wirklich sehr viel Möglichkeiten, entweder es akzeptieren oder sich einer schmerzlichen Beinverlängerung unterziehen...WObei bei letzterm die Frage ist, wie viel cm überhaupt möglich sind zu verlängern. Ich dneke mehr als 180 ist nicht möglich.

    Zitat

    Du bist erst 17...die durchschnittliche deutsche Frau ist nur 1,66m groß, von daher gibts da auch eine Menge kleine Frauen.

    Eben wobei ich leider die erfahrung gemacht habe, dass selbst die Frauen einen größeren Mann um die 180 haben wollen (wie gesagt nur meine persönliche Erfahrung, muss ja nicht auf den TE zutreffen)

    Man kann doch nicht alle Frauen über einen Kamm scheren, herrje. Es gibt Frauen, die wollen große Männer, es gibt Frauen, die wollen kleine Männer, es gibt Frauen, denen ist es egal.. :D


    Ich wollte auch mal 'nen großen Freund und jetzt ist meiner genau so groß wie ich und wir sind trotzdem glücklich. Diese ganzen Wunschvorstellungen können und müssen nicht alle erüfllt werden.