So, war jetzt beim Arzt. Er hat ja schon Blut abgenommen und die Vitamin-B-Werte bestimmen lassen. Ich habe noch nicht alle Werte, aber Vitamin B12 liegt bei ca. 800 (ich nehme seit ca. 5 Wochen einen Vitamin-B-Komplex ein). MMA und Holo-TC werden noch gemacht.


    Obwohl der Vitamin B12-Wert im Serum in der guten Norm ist (immer wohlgemerkt bei Vitamin B-Einnahme) soll ich die Vitamin-B-Tabletten auf Dauer einnehmen (nicht nur kurmäßig), da eingeschlafene Hände, Kribbeln, trockene Haut, etc. auf diesen Mangel hindeuten. (Und außerdem habe ich ja 8 Jahre lang PPIs genommen und jetzt Ranitidin 300)


    Von einem Krebsrisiko hält er nichts. Er hat mir nur erklärt, daß es nicht erwiesen ist, daß bei gestörtem Intrinsic-Faktor nur Spritzen helfen. Da gibt es unterschiedliche Meinungen und er möchte nicht spritzen, wenn Tabletten auch helfen.


    Ich soll auf meine Symptome achten.


    Da er ja wirklich alle Untersuchungen macht, vertraue ich ihm (das tue ich so und so) und er wird mir sicherlich auch Spritzen geben, wenn er es für nötig erachtet (er meint, daß es da einige Risiken gibt, z.B. Abzesse, etc.)

    Parvati

    Kennen sich zum Thema Krebsrisiko Hämatologen aus?

    Zitat

    So, war jetzt beim Arzt. Er hat ja schon Blut abgenommen und die Vitamin-B-Werte bestimmen lassen. Ich habe noch nicht alle Werte, aber Vitamin B12 liegt bei ca. 800 (ich nehme seit ca. 5 Wochen einen Vitamin-B-Komplex ein). MMA und Holo-TC werden noch gemacht.

    Bei dem hohen wert im Blutserum, gehe ich mal davon aus, dass die anderen Werte auch in Ordnung ein werden.

    Zitat

    Er hat mir nur erklärt, daß es nicht erwiesen ist, daß bei gestörtem Intrinsic-Faktor nur Spritzen helfen.

    Das ist durchaus richtig. Wenn man dann sehr hohe Dosen B12 einnimmt, wird auch oral etwas aufgenommen. Aber wie gesagt, hohe Dosen... wenn man, ich sage mal 10µg oral aufnehmen würde, würde wahrscheinlich nix passieren.

    Zitat

    Da gibt es unterschiedliche Meinungen und er möchte nicht spritzen, wenn Tabletten auch helfen.

    Ja, wenn die Tabletten helfen, dann nimmt man halt die Tabletten und gut ist. Bei dir scheint es ja auch geholfen zu haben sonst hättest du nicht so hohe Werte. So einen Wert hatte ich noch nicht einmal, als mir anfangs alle paar Tage hochdosiertes B12 gespritzt wurde und selbst heute nach 4 Jahren hochdosierter Spritzengabe (jetzt sind es wieder alle 2 Wochen 1000µg) habe ich solche hohen Werte. Ich schein nämlich nicht nur schlecht B12 aufzunehmen sondern auch extrem viel zu verbrauchen. Warum, weiß keiner und was die Ursache ist, weiß auch keiner.

    Zitat

    Da er ja wirklich alle Untersuchungen macht, vertraue ich ihm (das tue ich so und so) und er wird mir sicherlich auch Spritzen geben, wenn er es für nötig erachtet

    Denk ich auch. Nachdem, was du hier geschrieben hast, scheint sich der Arzt doch mit dem Thema gut auszukennen.

    Zitat

    (er meint, daß es da einige Risiken gibt, z.B. Abzesse, etc.)

    Aus dem Grund spritzt das bei mir immer eine Arzthelferin. Selber spritzen dürfte ich gar nicht. Verstehe ich zwar auch nicht so ganz... aber gut. Bei mir sind auch noch keine Risiken aufgetreten.

    Zitat

    Kennen sich zum Thema Krebsrisiko Hämatologen aus?

    Theoretisch müssten sie es. Aber was bringt dir das, jetzt bei allen möglichen Ärzten nachzufragen? Im Grunde ist nichts ohne Nebenwirkungen. Damit muss man einfach leben.

    Parvati

    Habe jetzt meine Werte: Vitamin B12 699 Holo-ranscobalamin >128 (>50 NW) B6 52,6 (NW 7-30)


    Sieht gut aus, aber da ich ja Magensäureblocker über lange Zeit nehmen muß und es mir bei Einnahme des Vitamin-B-Komplexes deutlich besser ging (keine eingeschlafenen Hände mehr, fast keine Antriebslosigkeit) hat er mir jetzt ein Vitamin-B12-Präparat zur Vorbeugung von Mangeln verschrieben. Der Hauptgrund war wohl, daß ich immer wieder Speiseröhrenentzündungen habe trotz Einnahme von Magensäureblockern und Vitamin B12 einen günstigen Einfluß auf die Schleimhäute hat.

    @ :)

    Die Werte sehen echt gut aus ^^ Der B6 Wert ist nur etwas hoch. Nimmst du auch zusätzlich B6 ein? Wenn ja, dann setze mal lieber ab. Zuviel B6 ist nämlich nicht gut. Bei anderen B-Vitaminen ist das nicht so schlimm. Ber bei B6 muss man etwas aufpassen.

    HAllo FIAmma ,


    Ihr Eintrag ist ja schoneinige zeit her....


    Mich würde ihre Erfahrung mit ihrer Kur interessieren! Ist alles gut verlaufen? War die Dosierung so die richtige? Sind sie genesen? Wie viele wochen haben sie die hohe Dosierung mit 3x pro Woche 3 Ampullen genommen? Wie lange haben sie mit der anschließenden Dosierung fortgesetzt? Wie oder was anb12 nehmen sie jetzt ein?


    Schöne Grüße ramonitah