• EBV seit 1,5 Jahren

    Hi ich bin jetzt 20 und schildere mal meine Probleme die sich in dieser Zeit ergaben. Also im Sommer 2007 hatte ich PDF und war etwa 1 Monat ziemlich fertig dadurch.nach dieser Zeit klungen die beschwerden ab doch im laufe der zeit kamen sie 3 fach wieder. Also Herbst 07: Ich bekam Lymphknotenschwellungen und Hodenschmerzen,gleichzeitig fühlte ich…
  • 15 Antworten

    CMV-Seorologie meint CMV Antikörpertest. Dieser ist wie ich sehe gemacht worden. Sieht aus wie bei mir am Anfang, da negativ. Da ich immer davon ausgegangen bin, dass damit für mich das Thema CMV (=übrigens ebenso Herpesvirus wie EBV) erledigt wäre, wurde dann auch kein Bluttest mehr gemacht. Erst etwa eine Jahr nachdem alles losging eher aus Zufall nochmal. Der IGG - Wert der wie bei Dir zunächst auch negativ war, lag dann plötzlch bei 800, dann zwei Monate später 2100 und so weiter bis 6000 jetzt aktuell. Interessanterweise wurde auch ein PCR-Direktnachweis gemacht und es kam heraus, dass CMV und auch EBV inzwischen nicht mehr aktiv sind. Allerdings steigen dennoch die CMV-Titer immer weiter und die Beschwerden werden nicht weniger. Eine Erklärung für dieses Phänomen hat mein Arzt nicht. Vielleicht gibt es auch keine. Ich würde Dir trotzdem raten alle Werte der Herpesfamilie im Auge zu behalten, solange Du Beschwerden hast. Das auch wenn sie zunächst schon als abgearbeitet gelten!


    Viele Grüße