• EBV-Virus schafft mich total, dauert es echt so lange?

    hallo liebe leidenskollegen, also ich tue seit silvester 2012 mit dem ganzen mist rum. anfangs dachte man es wäre alles wegs der akuten nebenhöhlenentzündung die ich in der zeit hatte, aber damals kamen mir die symptome schon relativ komisch vor. ich hatte auf einmal einen vollen kollaps. ich dachte des ist der kreislauf. das kam 3 mal ganz heftig…
  • 598 Antworten

    Ich hab zwei Kinder und geh Teilzeit arbeiten. Anders würds bei uns finanziell auch gar nicht funktionieren. Aber frag nicht, wieviel Kraft das kostet...

    ohje glaub ich dir..ich hab zum glück keine kids und mein arbeitgeber ist recht kulant. dem ist die gesundheit wichtig nur leider fehle ich halt auch und ich denke auch das irgendwann die geduld am ende ist. ich hoffe es nicht.


    des einfach kacke. mann kann sein leben nicht so wie vorher leben. der kontakt zur aussenwelt ist sehr mühsam und schwer und kostet viel kraft. also ich hab echt schwer mit allem zu kämpfen. zum glück steht mir meine freundin bei und redet mir immer gut zu. es gibt net immer soviele verständnissvolle menschen. man schaut ja von aussen her ganz gut aus aber innerlich. schlimm. brauch ich ja net erwähnen.

  • Anzeige

    Also mein Chef ist zum Glück auch recht verständnisvoll. Ich konnte am Mittwoch auch früher gehen, um meinen Arzttermin wahrnehmen zu können.


    Er hat mir auch geraten, alles abklären zu lassen. Echt ein ganz lieber! :)^

    nehme jetzt seit zwei wochen die in anderen threads empfohlenen medikamente und stelle eine dezente verbesserung meines zustandes fest, insbesondere die regelmaessige einnahme von lysin scheint etwas zu bringen. habt ihr auch so einen hartnaeckigen zungenbelag?

  • Anzeige

    zungenbelag habe ich keinen. also des lysin bringt dir was. hmm... danke für den tipp.


    bekommt man des in der apo mit rezept oder ohne? kenn mich net aus :-)

    meinst du L-lysin? das hätte ich sogar da von meinem nahrungsergänzungssachen aus meiner "früheren" fitnesszeit. oder handelt es sich dabei um ein anderes?

    War doch fast jeden Monat ( 6 Monate lang) eine Woche erkältet und dann kam: Schon wieder krank? du verlierst dein Plan, so geht das nicht, bekommst kein Urlaub etc bla bla, aber ich bin hartnäckig geblieben :-D

  • Anzeige

    ja genau das, das soll die virusvermehrung hemmen, wird allgemein bei herpesviren eingesetzt. arginin fuettert den herpes und lysin als gegenspieler hemmt die virenvermehrung. sprich kein arginin einnehmen, dafuer relativ viel lysin.

    okay danke. na toll. beevor ich den zusammenbruch hatte habe ich mir immer wieder aminodrinks nachm training gemacht. da war viel arginin drinne. super da hab ichs mir wohl noch mehr besorgt damit :-(


    danke für den tipp. dann werd ich wenn ich mal wieder irgendwann ins gym gehen kann drauf gut achten. also L-Lysin habe ich. spitze.

  • Anzeige

    @ blueeye

    Ich war 45, als sich das Virus reaktivierte. Ich hatte die Erstinfektion wohl als Teenager, aber keine Erinnerungen daran.


    Ich bin nur deshalb noch im Job, weil der Arbeitgeber mich von der Präsenzpflicht entband und das Büro mit Liege ausstattete. Kann also viel im Bett machen und es wird auch nicht auf die Stunden geschaut. Also eine eher privilegierte Lage.


    L-Lysin (mindestens 1 Gramm täglich) und Maitake-Extrakt sind die einzigen Mittel, die bei mir zu Verbesserungen führen. Aber ich kenne auch Leute, bei denen sich da gar nichts tut. Man muss vieles ausprobieren.


    Gruß

    Die ersten zwei Wochen morgens und abends je 20 Tropfen, dann noch zwei Wochen nur abends 20 Tropfen. (Wegen der Kosten.)


    Gruß

  • Anzeige