Linker Hals-Lymphknoten schmerzt seit 3 Tagen

    Hallo.


    Ich fang mal ganz von vorne an:


    Seit letztem Montag fühlte ich mich schon müde obwohl ich genau so viel schlief wie sonst. 'n bisschen depressiv war ich auch.


    Das lief dann so die Woche über, bis mir Mittwoch abend die beiden Lymphknoten am Hals sehr weh taten.


    Hab ich gegoogelt und bin aufs Pfeiffer-Drüsenfieber gestoßen, passte iwie auch mit dne Symptomen.


    Naja, Donnerstag morgen taten die Knoten nichtmehr weh.


    Donnerstag abend wieder etwas mehr.


    Freitag morgen taten sie nicht weh, begannen aber so ab Mittag wieder mehr wehzutun.


    Und jetzt tut mir seit Freitag Abend der LINKE Halslymphknoten weh, der rechte tat mir vorhin so 10min lang mitweh.


    Heute morgen hatte ich für ca 10min auch gar keine Schmerzen.


    Also zusammenfassend: Seit Samstag tut mir der linke Halslymphknoten recht stark weh und ist auch angeschwollen ein wenig.


    Ich brauche eure Hilfe .__.


    LG :>

  • 4 Antworten

    Nein, meine Mutter meinte das würde nur wehtun weil ich zurzeit die meiste Zeit rumliege und Fernsehen gucke.


    Wollte mich erstmal so erkundigen ^^

    Taikiki,


    Du schreibst "Ich brauche eure Hilfe .__. "


    Du meine Güte - wenn Du Hilfe benötigst, dann geh zum Arzt und mach einen Test, ob Du Pfeiffersches Drüsenfieber hast!!


    F