Pieksen im linken Oberbauch: EBV, simpler Infekt?

    Hallo liebe Leute,


    jetzt melde ich mich hier einmal zu Wort.


    Seit einigen Tagen geht es mir nicht so gut. Ich hab Fieber (wie hoch kann ich nicht genau sagen), bin sehr abgeschlagen und habe Schnupfen. Mir tun die Knochen weh, der Hals kratzt, das Übliche. Hört sich stark nach ner Erkäktung an, aber ich habe außerdem ab und zu Schmerzen im linken Oberbauch, da piekst es dann sehr. Gestern durchfuhr es einmal richtig stark meinen Körper. Ich war letzten Sommer beim Arzt und beim Erstellen des Blutbildes erzählte er mir, dieser EBV test hätte angeschlagen. Ich hatte wohl scheinbar mal ne akute Infektion aber habe davon nichts mitbekommen (er sagte das sei bei ungefähr 30% der Menschen so). Er hat auch mit dem Ultraschall meine Organe angesehen und meine Milz war etwas vergrößert ( er sagte dies käme wahrscheinlich durchs EBV). Kann dieses Pieksen daher kommen? Seit letzter Woche habe ich auch die meiste Zeit über Durchfall. Außerdem bin ich sehr müde. Dazu muss ich sagen dass ich wirklich ein stressiges Leben führe.


    Könnte es sein dass dieses EBV mir jetzt wieder zu schaffen macht? Ich habe im Thread unter mir gelesen dass der Ausdruck "chronisch" nicht unbedingt passend ist, aber mein Arzt meinte zu mir, es sei möglich dass es chronisch wird. Oder ist es einfach nur Stress, ne simple Erkältung? Mich macht das starke Pieksen auf der linken Seite stutzig.


    Ich wünsch euch ein erholsames Wochenende.


    Danke,


    eure Lisa. {:(

  • 4 Antworten

    Noch ein Nachtrag: Ich schlafe seit einigen Wochen sehr schlecht. Die letzten Nächte hab ich zum Teil kein Auge zugetan. Und ab und zu habe ich starkes Herzklopfen- und rasen, das tritt manchmal auch auf wenn ich einfach nur Fenseh schaue und mich entspannen will.


    Danke!

    Hallo kleinelisa85 ,


    das hört sich im allgemeinen alles nicht so positiv an.


    ich würde dir raten noch einmal zu dem arzt zu gehen der damals bei dir den EBV Test gemacht. Lasse dich erneut testen, den ebv gibt es chronich(längeren zeitraum) oder wircklich nur akut-dieser unterschied ist sehr wichtig. bestehe auf dein recht!! den ärzte nehmen dies krankheit leide rnicht so ernst wie man sie nehmen sollte.


    ich wünsch edir vil glück


    lg melmen

    Hallo Melmen, Hallo an alle anderen,


    ... es hat mich wieder erwischt. Ich bin richtig krank. Dabei war ich vor einem Monat doch erst richtig schlapp und kaputt.


    Momentan bin ich einfach nur erschöpft, ich habe Kopfschmerzen und ich denke, dass ich gestern Aben erhöhte Temperatur hatte. Ich huste ein wenig und bin heiser. Und dann natürlich der nervige Schnupfen. Kann das vom vielen Stress kommen? Dass mein Immunsystem einfach geschwächt ist? Oder kann das wirklich aufs EBV zurückzuführen sein? Denn: ich habe nich die ganze Zeit Fieber, wenn überhaupt! Und das müsste ich doch haben, oder?


    Achja, bei dem Bluttest damals beimte mein Doc, ich hätte erhöht auf den EBV Test angeschlagen. Da es damals keine akute Infektion war (mir gings ganz toll), muss es dann chronisch sein?


    Danke für eure Antworten und ein schönes Osterwochenende wünscht euch


    eure Lisa {:(

    ...Habe von zeit zu Zeit auch wieder herzrasen und bin einfach erschöpft wenn ich nach Hause komme. Aber KEIN Fieber... ich weiss nicht wie das werden soll wenns so weitergeht :-/ Ich dachte immer es läge am Stress.


    Hoffe schnell von euch zu hören!


    Danke!


    Lisa @:)