• Zusammenhang zwischen EBV und HIV?

    Guten Abend Allerseits!!! Habe eine sehr spezielle Frage und zwar: Wäre es denkbar wenn man sich gleichzeitig mit EBV und HIV infiziert,dass dann die Serokonversion also die Antikörperbildung von HIV verzögert stattfindet?Bei mir war der HIV-Antikörpertest nach 10 Monaten negativ und Pcr war auch negativ,geht mir aber leider seit sechs wochen nach…
  • 36 Antworten

    ich hab chronisch ebv, zytomegalie noch dazu und zysten auf nieren,leber,tyroide...aber wie vielleicht auch du weisst kein dok. nimmt ebv ernst !!! und wegen zytomegalie die haben mir auch keine medis gegeben....die sind nur fuer immunschwäche...schwangere oder mit hiv...ist unglaublich..


    ich war auch bei immunolge aber man muss alles privat bezahlen dort...


    lg

    ja ich weiß...die Zysten auf Leber und Niere sind wahrscheinlich von EBV....und dann soll noch einer sagen dass das Virus nicht schlimm ist


    es amcht den ganzen Körper kaputt

    shit...sorry....wenn so ist...es gibt noch die möglichkeit für eine transplantation...


    ich war in kh und mit mir ins zimmer war eine frau die hat auf eine leber gewartet...aber die war alkoholekerin:(v:(v:(v:(v:(v:(v:(v:(v...kein ebv...


    lg

    hi manuchao,


    doch, es gibt eine reihe von studien, die nervenentzündungen als folgen einer ebv-infektion beschreiben. ob ein zusammenhang mit der entstehung von ms besteht, ist seit jahren umstritten. da mehr als 90% der europäer eine ebv-infektion durchleiden, haben natürlich auch die meisten ms-kranken entsprechende antikörper. aktuelle studien tendieren zu der annahme, dass ebv tatsächlich ms auslösen KANN.

    Zitat

    Forscher der Universität Buffalo veröffentlichten Ergebnisse aus zwei Studien, die wieder einmal dazu beitragen, einen Zusammenhang von Infektionen mit dem Epstein-Barr-Virus (EBV) und der Multiplen Sklerose zu untermauern. Es konnten sowohl eine mögliche Verbindung zwischen dem Verlust von Nervengewebe und dem EBV als auch Wechselwirkungen zwischen der genetischen Ausstattung eines Menschen und der EBV-Infektion gezeigt werden. Für erstere Studie arbeiteten Dr. Robert Zivadinov und seine Kollegen aus Buffalo mit Wissenschaftlern aus Triest, Italien zusammen (The Journal of Neurology, Neurosurgery, and Psychiatry: 2009 Jan 23, elektronische Vorabveröffentlichung); die zweite veröffentlichte die Gruppe im Journal of Neuroimmunology (2009 Feb 14, elektronische Vorabveröffentlichung).

    quelle und weitere informationen: http://www.dmsg.de/multiple-sklerose-news/index.php?kategorie=forschung&anr=1845


    lg


    reiser