@ ALL

    wenn ich am Abend eine "süße" Quarkspeise esse, reicht mir fast immer der Fruchtzucker aus den Früchten. Falls ich etwas nachsüßen möchte, dann mit Flüßigsüßstoff. Seit Mai ist das fixer Bestandteil meiner Küche um TEILWEISE den Zucker damit zu ersetzen.


    Bei einigen Gerichten wie Desserts und für Tee's verwende ich Flüßigsüßstoff. Bei normalen Süßspeisen wie Kaiserschmarrn, Pfannkuchen etc. verwende ich normalen Zucker und/oder Honig. :)z


    Ich habe zuvor noch nie etwas über Stevia gehört oder gelesen. Nun habe ich ein bisschen im WWW gesucht und noch keinen Bericht gefunden, dass Stevia in der EU als Nahrungsmittelzusatz oder als Süßstoff zugelassen ist. Als was bekommt man es dann im Reformhaus angeboten. Schmeckt es "neutral" oder wie in dem folgenden Bericht (ganz unten bei Kommentare) geschrieben, "ekelhaft"? ":/ http://das-ist-drin.de/blog/ar…-Zulassung-in-Europa.html


    Gestern Abend gab es im WDR-Fernsehen bei Quarks&Co einen interessanten Beitrag über "Generation Internet" ... wie sie isst und sich bewegt. Vor allem das Unter-Thema "von Zusatzstoffen und Portionsgrößen" fand ich sehr lehrreich (in der Mitte der Webseite zu finden). http://www.wdr.de/tv/quarks/ *:)


    Ab sofort werde ich NOCH MEHR darauf achten, dass ich "Glutamat-freie" Lebensmittel kaufe... :)^

    Die MÜSSEN das ja als was anderes verkaufen, weil es ja als Lebensmittel nicht zugelassen ist.


    Ich finde übrigens nicht, dass es ekelhaft schmeckt, es sei denn, man isst es pur... aber Süßstoff oder Zucker würde man ja auch nicht pur essen.


    Es ist halt eine Pflanze, so wie Zuckerrübe oder Zuckerrohr, mit einem süßlichen Geschmack.

    :)^ ...... :)_


    Hab gerade 2 VK Semmeln, 1Brezel und 200ml Mich im Kaffee verschlungen 13.00


    Abendessen um 18.00/19.00


    - 600g Spargel und in Butter (20g) gedünstete Zwiebeln


    Macht insgesamt (mit Frühstück) 1430 cal / 44g EW / 36gFett / 230g KH und 1620ml Wasser


    ;-D ist noch ein kleiner Milchkaffee drin...nochmals 250ml :=o freu mich schon :)^

    :)^ :)^


    bin ich aber froh, dass ich nicht darauf achten muss wieviel Waasser ich zu mir nehme!!! Ich wünsche dir anthom, dass sich bei dir wieder eine Besserung einstellt. :)* :)*


    Persönlich kenne ich die Situation ein klein wenig von meinem Papa, der wegen einer Autoimmunerkrankung unter anderem ein Nierenleiden bekommen hat und ebenfalls darauf achten muss, was er den ganzen Tag zu sich nimmt. :-(

    Mittwoch:


    morgens: 1 Banane, 1 Scheibe Vk-Brot mit Gemüseaufstrich, 2 Scheiben Vk-Brot mit Butter und Nutella


    mittags: 2 Tomaten mit 1 Mozzarellakäse


    abends: Gemüsesticks mit Kräuter- und Paprikaquark, 2 Pizzamuffins, ein paar Cracker und Kartoffelchips, 3 Gummibärchen und 1 Stück Schokolade, Alster


    Sport: 10 Min. Rad gefahren + Krafttraining


    Da wir gestern Abend Besuch von Freunden hatten, habe ich ausnahmsweise das Mittag- und Abendessen getauscht. Für die nächsten Tage stehen zum Glück keine Unregelmäßigkeiten an, so dass ich hoffentlich Gelegenheit haben werde, das SiS-Programm mal ein paar Tage länger durchzuziehen ;-) .

    sehr brav!! Ich drücker dir die Daumen, dass auch bei dir SiS funktioniert. :)*


    kleine Motivationshilfe: http://gewicht.piefke-andy.at/2010-08.jpg


    nach 4 Std. Tischtennistraining gab es 3 Weißweinschorle. Als ich 24 Uhr zuhause war, war der zweite Weg der zum Kühlschrank ... :(v Ich war nach dem Sport so ausgelaugt, hätte 'ne halbe Sau verschlingen können. Aber ich habe NICHTS mehr gegessen und mich dafür heute morgen mit einem Käse-Wurst-Brot belohnt! :)z Wünsche auch euch gutes Durchhaltevermögen!!! :)* :)*