Gratuliere Temmy! :)^ :)^ :)^


    100% Frischkost ist schon schwierig, finde ich, ist etwas zeitintensiv und man muß sich das


    Essen in die Arbeit fast immer mitnehmen. Ich glaub nicht, dass ich das schaffen würde. :°( Bruker habe ich allerdings sehr wohl verinnerlicht :)z. Grade mache ich mir auch wieder öfter Frischkostbrei zum Frühstück. Und überhaupt esse ich auch gerade extrem viel Obst und Gemüse. Obst fällt mir im Winter immer sehr schwer, das reizt mich weniger. Aber Gemüse in Form von Salaten verschlinge ich schüsselweise :-q :-q Allerdings liebe ich es auch in erwärmter Form sehr und darauf würde ich nicht so gernverzichten wollen |-o


    Wenn es nach mir ginge, würde ich áuch überhaupt nie Weißmehlprodukte essen, aber ich muß meinem Mann ab und zu auch mal ein Auszugsmehlbrot gönnen oder seine heißgeliebten Brezel und Hefezöpfe. Ich könnte darauf gern verzichten, aber er könnte sich fast ausschließlich von solchen Sachen ernähren. Den gesundheitlichen Aspekt kann er nicht ganz ernst nehmen - trotz all meiner Belehrungsversuche ;-D - weil er schlank und gesund ist. Ich hingegen habe mind. 20kg Übergewicht :°( (Leider komme ich von Schokolade nicht so recht weg... )


    Mußt du nebenbei auch das Essen für Mann oder Familie bereiten, Temmy? Das ist nämlich schon nervig... Wenn meine Stiefkinder hier sind, muß ich mir immer separat was kochen, weil Gemüse z.B. dann gar nicht gekocht werden kann. Und ich mag eben nicht zu allem Nudeln essen {:(


    Mach weiter so Temmy!

    Zitat

    Ich könnte darauf gern verzichten, aber er könnte sich fast ausschließlich von solchen Sachen ernähren. Den gesundheitlichen Aspekt kann er nicht ganz ernst nehmen – trotz all meiner Belehrungsversuche ;-D – weil er schlank und gesund ist.

    Hallo :)_


    Ich koche und kaufe meinem Mann alles wie immer, er mag mein Essen nicht, mein Brot und Kuchen nicht, nicht schlimm, ich seins auch nicht. Ich sehe es nicht ein so zu essen wie er, denn dadurch hatte ich 40kg Übergewicht. Es bekommt mir auch nicht gesundheitlich.


    Mein Mann sagt ja auch das er gesund ist, klar mit einer Pumpe für die Lunge morgens und Abends, öfters Darmprobleme, Durchfall, 6 mal mindestens im Jahr erkältet. Ok wenn das Gesundheit ist für ihn.


    Ich nehme mir mein Essen immer mit, heute waren es eine Melone, und selbstgebackenen Apfelkuchen. Diesen hatte ich mir aufgetaut, weil ich gestern 17 km laufen war, und am anderen Tag brauche ich immer KHs.


    Schau nach dir, mach dir dein Essen und den anderen ihrs. So darf jeder leben wie er möchte.


    Alles liebe Pia

    Ich habe auch ganz klein angefangen. Ich habe meine Ernährung Schritt für Schritt umgestellt, so wie ich konnte.


    Erst habe ich gewalkt, dann ausgedehnt, dann habe ich fast ein Jahr gebraucht bis ich 10km durchlaufen konnte. Wie du siehst, jeder kann das, der sich Zeit gibt, und sich an keinem anderen Menschen einen Massstab nimmt, sondern seinen Weg geht! :)_