so ab morgen bin ich dabei; heute "durfte" ich mein letztes Antibiotikum nehmen. Morgen starte ich dann mit einem 0er Tag.


    Schwierig daran ist, dass ich noch den ganzen Tag zu hause bin; da lockt mich ständig der Kühlschrank.


    Werde mich ab und an mal melden, was der Tag so bringt.


    Ich hatte es ja schonmal kurz getestet, und durch das viele Trinken ist der Hunger eigentlich gar nicht sooo groß.


    Es sind wohl nur die "Gelüste", die mich immer an den Kühlschrank treiben.

    Oh, ja das kenne ich zu gut.Tage zu Hause sind die schlimmsten.Da ich momentan nur am Lernen bin, ist es wirklich schwer. Gestern war ich den ganzen Tag unterwegs, da fiel mir der 0er gar nicht schwer.Ich glaube ich werde jetzt Besorgungen auf 0er bevorzugt legen ]:D


    Hab heute 1er :-)

    1er war super, hab mir alles gegönnt, nach was ich das Bedürfnis hatte. Hatte aber viel weniger Hunger als am ersten 1er. Bin gespannt auf den 0er morgen. Ist dann der dritte und ich muss sagen, es fällt leichter durchzuhalten. Hoffe, dass es bald selbstverständlich wird ]:D

    heute ist also für mich ein 0er; und bisher geht es ganz ohne Hunger..., und dass obwohl ich schon seit 1/2 6 auf den Beinen bin


    dafür hab ich schon 3/4 l Wasser intus, und 2 Kaffee (schwarz)


    Ich hab zwar gelesen, dass man in den ersten Wochen die Tage nicht tauschen soll, sondern immer strikt nach dem 1 0 1 0 .. leben bzw essen soll; aber ich muss den 0er am Sonntag ausfallen lassen. Mein Mann möchte mich am Muttertag zum Essen ausführen. Und nachdem ich schon reklamiert habe dass die Zweisamkeit bei uns derzeit ein bißchen im Argen liegt, will ich ihn da nicht vor den Kopf stossen.


    x:)

    *:)


    Bei mir läuft der Nuller auch ok, war bis eben unterwegs. Aber abends wirds bestimmt hart ;-D


    Ich muss sagen, dass ich mich wirklich langsam daran gewöhne,die 0er auch nichts ungewöhnliches mehr sind.Ich genieße sie sogar teilweise :-)


    Ich finde das mit Samstag total ok, man soll sich ja nicht selbst quälen

    hallo


    ich find auch, dass die nuller immer leichter werden, wobei ich sie von anfang an nicht so schwierig gefunden hab.


    mir fällts eher schwer an den einsern nicht zu spachteln :)


    aber auch das geht schon besser :)


    ich hab gad beim spar einen sehr leckeren salbei-honig-tee gefunden, sehr zu empfehlen :)

    ;-D ;-D ;-D Das ist so ein Zufall, war vor 20 Min bei Spar, sah Salbei-Honig und wollte ihn kaufen, hab ihn dann aber doch nicht gekauft, weil ich Angst hatte, dass er zu sehr nach Salbei schmeckt ;-D


    Aber wenn er wirklich so lecker ist


    Ich merke aber auch, dass ich am 1er weniger Hunger habe als anfangs :-)

    puh, bald ist der 0er um.


    Den ganzen Tag war es eigentlich gar nicht so schlimm, bis ich meiner Tochter ihr Abendessen serviert habe. Das roch jetzt soooooo intensiv


    Wenn Sie jetzt um 1/2 8 ins Bett geht, werd ich mir ein Achtel Rotwein gönnen (Dann schlaf ich leichter ein ;-) )


    Ich freu mich auf jeden Fall auf ein schönes Frühstück morgen mit Zeitung und frischen Brötchen

    Ganz ehrlich, ich bin SÜCHTIG nach Süßigkeiten. Ein Tag ohne ist ein verlorener. Aber glaub mir, das ist das Ding bei 10in2. Genau das. Das nicht Essen ist viel viel viel einfacher finde ich, als maßvoller Verzicht. An den 1er Tagen esse ich nämlich wirklich alles, nach was ich gelüste ;-D