Liebe Kamill!


    Danke für deine Antwort!


    ich hungere aber nicht- wirklich nicht, hab ich lang genug getan. Ich versuche mich gesund zu ernähren, viel Obst und gemüse, wenns geht Vollkornprodukte und in letzter Zeit mehr Eiweß, das war meistens zu wenig.


    Ich habe damals viel und schnell zugenommen- wog auch schon ca 66 Kilo. Das war dann aber wirklich zuviel!!


    Ich habe jetzt schon ca 6 Jahre Normalgewicht, dass sollte für den Stoffwechsel doch reichen, oder?

    Lieber Mike!


    Die haben das nur angegeben nach meinem gewicht und dem Muskel- und fettanteil, nicht mehr berechnet.


    2000 erscheinen mir trotzdem viel zu viel.


    Obwohl ich schon sagen muss, dass ich vor der Krankheit viel merh gegesen habe als jetzt, manchmal 3 Brötchen zum Frühstück! Das reicht mir jetzt mit Obst, Gemüse und Joghurt etc. kombiniert über den ganzen Tag!!Und ich habe wirklich keinen Hunger.

    So, heute war mein Tag glaub ich ganz gut, was meint ihr?


    Fr: (10.00) 1 kl. Banane, 1 Orange


    Mi: (13.00) zwei kleine Buletten, Weißkrautsalat, ca 8 El Reis


    Zw: ca 200g gefrorene Beeren


    Ab: 2 Teller Gemüsesuppe (selbst gemacht), 2 kleine Buletten, kleines Schälchen Naturjoghurt mit 3 Tl Marmelade


    War echt lecker, aber ich denke, von mehr würde ich schon wieder zunehmen, war zwar unterwegs hab aber keinen Sport gemacht

    ich dachte die pläne hier sollten mindestens 2000 kcal beinhalten ??? da kommt das doch nicht mal annähernd in die nähe :-/ ...

    @ Nadja,

    ich war zwar magersüchtig, hab aber nie wirklich Kaloriengezählt, von daher kann ich es schlecht einschätzen. Ausserdem sollte ich einen Tagesplan posten und wollte den heutigen mal reinschreiben. Das wird auch der letzte sein. Ich will hier niemanden nerven, werd keinen Plan mehr posten.

    Ja, hab ich;-). Desswegen hab ich ja auch hier rein geschrieben, weil mich wundert, wieviel manche Leute mi Gegensatz zu mir essen können, ohne aus dem Leim zu gehen, und was ich verdammt nochmal falsch mache.

    Ja, aber ich hab seit 6 Jahren Normalgewicht, und nicht gerade an der untersten Grenze. Das frustriert dann schon, ich muss imer aufpassen, was und wieviel ich esse. Desswegen habe ich immernoch keinen Blick für normale Portionen, ich kenne nur zuviel oder zuwenig für MICH.

    Also ich kann filou1 und vllt auch noch andere verstehen. Ich würde ohne Süssigkeiten und diesen Kram nie im Leben auf 2000kcal bzw. 2500kcal (bei Männern ist es ja ein bisschen mehr, richtig?) kommen.


    Ich setze auch sehr schnell ein wenig fett an (trotz Sport) aber dann muss ich schon über mein Hunger essen. und der liegt eben meistens unter den genannten kcal.

    Ich mach Sport, geh dreimal/Woche ins Fitnesstudio für 1,5 -2h. Dann hüpfe ich zwischendurch auf dem Trampolin und versuche im Alltag viel Bewegung einzubauen.

    @ engineer

    Danke, einer versteht mich!!KLar gibt es mal Tage, da hab ich wahnsinnig Hunger oder es ist ein fest mit großem Bufet etc, da ess ich dann auch mehr, aber sonst komm ich wie es aussieht nie auf 2000.