Mittwoch, 12.03.2008

    Morgens:


    - 1 Joghurt mit Müsli


    Mittags:


    - 2 Scheiben Schwarzbrot mit Gouda


    - Möhrensticks mit Dip


    Nachmittags:


    - 1 Laugenbrezel


    - 1 Latte Macchiato


    - 1 Stück Käsekuchen


    Abends:


    - 1 Portion Blumenkohl


    - 2 Scheiben Graubrot mit Schinken


    - 1 Joghurette, 1 Carmel-Praline


    Viel zu viel Brot!!! >:(


    Und der Kuchen und die Süßigkeiten...


    Hab mich heute morgen mal zwischendurch gewogen...mehr als Montag!! Obwohl ich sonst immer Montags das Höchstgewicht! Alles Mist...mal wieder... ;-D

    snookey ich kenn dich von anderen fäden weis ja das du VWK machst, aber für mich ist das einfach nix, ich möcht schon so essen wie ich gern esse.


    Aber ich geb dir gern ein Beispiel was ich immer esse. Übrigens hatte ich jetzt wieder 2 Wochen Antibiotika was auch die Abnahme hemmen kann.


    Morgens Biomüsli ohne Zucker mit fettarmer Milch


    oder echtes VK Brot mit käse oder mal auch anderer aufschnitt, Obst selten auch mal Joghurt


    mittags Obstsalat aus Orange Kiwi und Apfel manchma auch Ananas und Mango


    dazu ne Tomatensuppe meist selbstgemacht und mit selbstgemachter Gemüsebrühe also kein Glutamat....


    manchmal auch Brötchen belegt oder wie heut Kartoffel mit Quark


    Abends oft Hühnchenfilet mit Gemüse, oder auch mal wenig anderes, VK Nudeln mit Tomatensoße alles frisch--


    Ich halte mich meist an 18-20 Punte und esse noch Obst/Gemüse.


    Aber es soll ja auch gesund sein nur 500 g die woche abzunehmen vielleicht sollt ichs halt so hinnehmen

    ich lese übrigens immer in euere VWK Fäden aber das Essen ist einfach nicht meine Welt, ich möcht mich so nicht ernähren.


    Aber n guter Ansatz ist es definitiv ich finds auch nicht schlecht für mich im Alltag aber nicht umsetzbar.


    Marvin bis auf den Kuchen klang das garnicht viel ich würd sowas halt mindestens 3-4 Tage die woche weglassen.


    Süß macht immer mehr Lust auf Süß.

    Zitat

    das man was ewig vertragen hat heisst nicht das man es aufeinmal immer verträgt wird dir Snookey gleich sagen...


    celicia222

    Hmm,ja ,das könnte ich durchaus sagen. Hatte auch urplötzlich eine Lactose-,Fructose-,Histamin- und Sorbitintoleranz :(v


    Aber das ist ja glücklicherweise nicht bei jedem der Fall!

    re

    dass man auch plötzlich unverträglichkeiten entwickeln kann, glaub ich sofort.


    die pille, die ich 3 jahre nahm, bereitete mir auch urplötzlich nebenwirkungen. außerdem hab ich innerhalb der letzten 2 jahre 2 allergien bekommen, ganz einfach so. gegen metall (ich vermute nickel) und gegen sonne (nesselsucht)


    ok, aber am zucker wird es nicht liegen bzw. am vollkornbrot. das brot, das ich auf ein jahr esse, essen andere in 2 wochen, bin ja doch eher der semmel-esser ;-D;-D

    @ celicia:

    Deine Ernährung geht aber schon einen großen Schritt in die Richtung, das klingt eigentlich ganz gut :)^


    Seltsam...und du meinst,dass das mit der langsamen Abnahme nur an der Ernährung liegt (wenn man jetzt mal von den 2Wochen Antibiotika absieht und die Zeit davor betrachtet)?Denn bei deiner Ernährung würde ich auch sagen,dass die sehr viel gesünder ist als die "Durchschnittsernährung" der Deutschen ;-)

    naja wenn ich ehrlich bin nehme ich seit monaten permanent antibiotika und hatten 3 pillenwechsel in 5 monaten und da habe ich definitiv 5 kg zugenommen....und das hat mir mein gyn auch bestätigt das meine hormone eben verrückt spielen durch die vielen wechsel und dann noch das antibiotika permanent....naja so fing das an, ich habe nie soooviel mehr gegessen wie jetzt, immernoch normal.


    ich glaub vwk ist aber noch strenger als ich es mache oder, und milchprodukte sind da auch untersagt glaub ich? Kenn mich da jetzt nicht sooo aus, aber ich ess ja auch mal schokolade und kuchen wenn auch selten.

    jetzt ist der pillenwechsel aber 3 monate her und es hat sich wieder alles eingependelt und ob ich antibiotikafrei bleibe wird sich jetzt zeigen- aber so richtig extrem punkte zählen tu ich ja erst seit 3-4 wochen und sehr extrem auf alles achten. wobei ich davor auch nicht ungesünder gegessen habe nur eben etwas mehr,aber obst war schon immer in meinem speiseplan und wenig fett und fleisch ess ich auch nicht sooo gern-

    Zitat

    ich glaub vwk ist aber noch strenger als ich es mache oder, und milchprodukte sind da auch untersagt glaub ich?

    Das kommt auf den Verarbeitungsgrad an. Ich sehe das ehrlich gesagt nicht soooo streng und verwende ab und zu die "mausetote" H-Milch für Tee ;-)

    Zitat

    und hatte 3 pillenwechsel in 5 monaten

    Hui, warum das?


    Ich würde meine Abnahme auch nicht nur auf die VWK schieben...ich hab letztes Jahr im August endlich meine Pille abgesetzt und erst danach ging mein Gewicht runter (hatte immer wieder starken Haarausfall und es gab dann keine andere Lösung als es mal ohne Hormone zu probieren). Muss also auch damit zusammenhängen, obwohl ich mir das nicht erklären kann, wieso man dann zunimmt, wenn man nicht anders isst als vorher...

    Ich kann mich noch ganz genau erinnern wie das anfing ich wog immer 67 kilo was wirklich ne lockere gr 38 bei mir is und sich super toll verteil ich war da wirklich schlank.


    dann kam ich mit meinem freund zusammen der total toll kocht und nahm durch mehr aber nicht ungesünder essen 3 kilo dauerhaft zu, das ging aber noch. dann fing es im sommer an im august letztes jahr das mein darm von den vielen antibiotika gestreikt hat ich hab nix mehr vetragen.


    alle möglichen tests durch gemacht, naja dann beruhigte es sich von allein mit einem darmaufbau. und dann bekam ich probleme mit der pille, mein doc meinte wir sollten nach den 8 jahren die gleiche pille wechseln....was ich tat und es war horror...musste direkt nach 1,5 monaten wieder aufhören zu viele nebenwirkungen, so ging das nocheinmal bis ich die schnauze voll hatte und meine alte pille wieder wollte die ich jetzt wieder ohne probleme vertrage. in der zeit habe ich aber 4-5 kilo zugenommen.....und die antibiotika dazu waren sicher auch nicht hilfreich

    Zitat

    Aber sehen die wassereinlagerungen dann genauso aus wie Fett?

    gute frage. kann ich dir so nicht sagen.. ich hab durch die pille 2 oder 3 kg zugenommen, also, eben wasser. hauptsächlich an den brüsten und den oberschenkeln. für mich sieht das nicht anders aus als fett. ;-D