Gesund ist für mich was anderes :-/

    Im Gegensatz zu natürlichen Nahrungsmitteln können die Vitamine in Nahrungsergänzungsmitteln krebserregend sein. Wurde lustigerweise durch Studien belegt, die eigentlich mit Vitaminpräparaten Lungenkrebs vorbeugen wollten – die wurden dann schleunigst abgebrochen...


    Gleichzeitig gibt es keinerlei Studien, die belegen, dass Vitaminpräparate irgendeinen Nutzen haben, sofern man nicht gerade einen ernsten Mangel hat. Aber was die Werbung sagt wird leider blind hingenommen...

    Zitat

    Wenn man berufstätig ist und sich z.B. eine Mahlzeit auf der Arbeit damit ersetzt, ist das wohl gesünder als mancher Kantinenfraß!

    Wenn du so argumentierst, kann der letzte Mist besser sein als bestimmte Alternativen.


    Aber deine Aussage war nicht, dass Almased gesünders als "Kantinenfraß" (bei uns gibt es übrigens sehr gesunde Sachen, wie viele Sachen am Saltbuffet z.B.). Deine Aussage war, dass Alamsed gesunde Sachen enthält. Und das stimmt einfach nicht...

    Zitat

    ich habs von Almased direkt, also nicht gegoogled!

    Schon mal dran gedacht, dass der Hersteller sein Zeug auch teuer verkaufen will?


    Ich bezweifel stark, dass er dann auf die Packung schreiben würde: "Der Körper kann die meisten der zugesezten Stoffe nicht verarbeiten, daher werden sie einfach ausgeschieden. Außerdem stehen viele Stoffe dieser Art unter Verdacht, krebserregend zu sein"


    :=o

    Almased stellt bestimmt nicht rein, wie ungesund das Zeug ist... :-/

    Ja klaaaar. Wers glaubt, wird seelig ]:D

    @ mea culpa:

    Und weil das bei einer Studie rausgekommen ist (für welche Präparate auch immer), gilt das jetz für alle Vitamine in Nahrungsergänzungsmitteln?!?


    Ich denke man darf nicht immer alles nur schwarz oder weiß sehen!


    "Frische" Kost ist natürlich vorzuziehen (obwohl ja auch schon diverses Gemüse und Obst mit Pestiziden oder sonstigem ungesundem behaftet ist), aber nicht jeder hat die Zeit und Gelegenheit sich etwas frisch zuzubereiten!


    Und da finde ich Almased als eine Alternative.

    @ Joesy72

    Zitat

    Und weil das bei einer Studie rausgekommen ist (für welche Präparate auch immer), gilt das jetz für alle Vitamine in Nahrungsergänzungsmitteln?!?

    Es gibt keine Studie, die belegt, dass dir Vitaminpräparate irgendwas bringen, trotzdem glaubst du blind daran. Wenn die soviel bringen, wärs doch ein leichtes, sowas zweifelsfrei nachzuweisen.

    Zitat

    Und da finde ich Almased als eine Alternative.

    Eine gleichwertige Alternative zu Kantinenessen, ja. Wobei das Kantinenessen vermutlich noch besser schmecken würde... Ein Salat benötigt wenige Handgriffe, wenn man die Zeit hat, sich Brei anzurühren, dann funktioniert auch das. Die Frage ist nur, ob mans überhaupt will.

    Zitat

    nicht jeder hat die Zeit und Gelegenheit sich etwas frisch zuzubereiten

    'tschuldigung, aber das halte ich definitiv für eine Ausrede.


    Apfel klein schneiden: 1 Minute


    Brot schmieren und mit Schinken belegen: 2 Minuten


    Möhre waschen 1 Minute


    Paprika klein schnippeln 1 Minute


    5 Minuten und du hast was Besseres als eine "Almased-Mahlzeit". Wäre übrigens auch gefühlte tausend Mal billiger.


    Aber weißt du, wenn du das Zeug "essen" möchtest, weil du davon überzeug bist – mach es, aber erwarte nicht, dauerhaft abzunehmen, deinem Körper etwas Gutes zu tun und ihm das zu geben, was er benötigt.