• An alle schlanken: Was esst ihr täglich so?

    Hallo, mich würde mal interessieren wie sich schlanke Leute ernähren? Esst ihr sehr gesund oder habt ihr einfach nen guten Stoffwechsel? Treibt ihr viel Sport? Ich habe 10 Kg Übergewicht.
  • 200 Antworten
    Zitat

    Halloo Craja,


    also ich finde, dass du ziemlich viel nascht.

    Ja, das finde ich auch !

    Zitat

    Und was ganz schlimm ist ist Hackfleisch. Hack ist äußerßt Fett. Schweine Hack bis 35% Fett pro 100g, also 35g Fett pro 100 g HAck.


    Gemischtes darf bis zu 30 % Fett enthalten und Rinderhack bis zu 25%.

    Genau! So etwas esse ich gar nicht.

    Zitat

    Beefhack bzw Tatar ist zwar teurer, hat aber nur höchstens 6 %. Dieses ist aber meißtens magerer, so bei 4 g Fett.

    Nehm ich auch immer, es schmeckt auch viel besser weil eben nicht aus Fleischabfall besteht.

    Hallo gaggaguggu,


    oh, das hast du falsch verstanden. Ich esse ja nicht vormittags und nachmittags Kekse. Meistens ist es vormittags Obst oder ein Joghurt. Oft esse ich zwischendurch auch gar nichts. Was ich aufgeschrieben habe ist auf keinen Fall mein täglicher Süßkramkonsum. Ich muss gestehen, dass ich zwar täglich was Süßes brauche, aber ich gucke schon, dass es nur 1 Portion pro Tag ist.


    Was das Hackfleisch betrifft, gibt es das natürlich auch nicht jeden Tag. Ich nehme immer Rinderhack, weil ich weiß, dass Schweinehack noch mehr Fett enthält. Tatar ist mir ehrlich gesagt für eine 4-köpfige Familie zu teuer. Ich brate das Hack auch nie mit zusätzlichem Fett bzw. Öl an (ist ja genug von sich aus drin). Für die Soße kommt eine Gemüsebrühe und ganz viele Tomaten, Tomatenmark und Kräuter dazu.


    Ich denke, da ich schon als 14-Jährige mit Diäten angefangen habe (dachte 50 Kg wären zu viel), habe ich mich durch den Jo-Jo-Effekt immer höher geschaukelt und meinen Stoffwechel komplett ruiniert. Inzwischen bin ich 41 Jahre. Habe somit schon einiges an Abnehmversuche hinter mir. Dazu kommt, dass das auch ein bisschen bei uns in der Familie liegt. Leider habe ich was Gewichtsprobleme betrifft mehr von Seiten meines Vaters abbekommen. Tinken tue ich auch viel zu wenig. Damit hat es bestimmt auch zu tun.


    Ich will jetzt auf keinen Fall irgendwelche Ausreden für mein Übergewicht finden, aber ich glaube viel weniger essen zu können, als andere. Selbst als ich bei den WW zum Abnehmen war, habe ich viel weniger an erlaubten Punkte gegessen, wie die, die mir eigentlich zustanden. Die Bonuspunkte für sportliche Aktivitäten habe ich mir sowieso nie gegönnt. Trotzdem haben die anderen Teilnehmer viel schneller und mehr abgenommen.

    gestern:


    300g Haferflocken mit Milch (Frühstück)


    Vollkornbrote mit Putenbrust (Mittag)


    400g (im Rohzustand) Nudeln + Thunfisch + Mozarella + Tomaten + Zwiebeln


    Tag verteilt: 6 Karotten, 2 Äpfel, 1 Banane


    Getränke: 1 Kaffee, 4 l Wasser

    Puh...denn bin ich ja beruhigt. Dachte du isst das jeden Tag so. :-D


    Also ich denke, dass dein Alter und der damals kaputte Stoffwechsel eine Rolle spielt.


    Dazu denke ich, dass du weniger Essen drafst, da du ja sehr klein bist. Ich bin auch nur 1,63 groß und die Leute die hier viel essen können sind irgendwie fast alle groß.


    Ich kann auch nicht soviel essen wie manch anderer. Gerade im Moment wo der Sport nicht zu machen ist wie ich es gerne würde wegen meines Knies.


    Ansonsten denke ich, dass es auch wirklich Veranlagung ist und das Alter sowieso.


    Ich habe nun wieder 1 Kg oder sogar 1,5 runter.


    NAch 18 Uhr nichts mehr essen bringt echt was. Und ich esse am Tage genug, nur eben Abends nicht mehr, außer vielleicht mal Gemüse.


    *:)

    1l Milch, 200g Sahne


    100g Kokosraspeln


    2 Eier, 1/4 Paprika, 25g Kokosfett, 50g Butter


    125 Fleisch, 80g Käse, 150g Kartoffeln, 50g Kokosfett, 25g Butter


    10g Gelatine


    -


    Schlank, vital, lebensfroh, überaus gesund! :-)

    Ich bin 170 und wiege 53-54...


    Und ich finde es schrecklich immer darauf zu schauen 'Oh, was habe ich heute gegessen?' 'Wie viele Kalorien waren das?' 'Das gibt es aber auch kalorienreduziert!!'


    Ich bin zwar schlank, achte aber nicht auf meine Ernährung und treibe leider auch keinen Sport. Ich weiß auch nicht mehr was ich gestern alles gegessen habe. Alle meine Freunde unterhalten sich hauptsächlich übers Essen... Halloooo?


    Ja, man kann Schokolade essen, auch mal zwei Tafeln am Tag...davon wird man bestimmt nicht gleich am nächsten Tag 2Kilo mehr auf der Waage haben. Tatsächlich ist es doch so, dass etwas kräftigere Menschen auch mehr essen, es sei denn es liegt an irgendwelchen Erkrankungen... Und ich nehme mal an, dass auch fast jeder weiß, was man essen kann, wenn man abnehmen möchte und was nicht!!!

    Ich esse hauptsächlich Gemüse und Obst und davon in ziemlich rauen Mengen, also jeden Tag 1-2Salate und Obstsalate (manchmal 2-3 über den Tag verteilt) und warme Gemüsegerichte oder Tomatensuppen/Gemüsesuppen. Dazu fettarmer Joghurt/Quark, oder mal Eier wenn ich abends noch hunger habe, ab und zu mal ein Stück Fleisch (aber nur gutes, kein Schwein) oder Fisch (aber alles ohne Fett gebraten), dazu gibt es aber auch immer ganz viel Gemüse.


    Zum Naschen gibts Nüsse und Früchtetees und dann bin ich eigentlich pappsatt am Tagesende.


    Was ich fast gar nicht mehr esse, weil ich früher davon dick geworden bin: Nudeln, Reis, Wurst & Salami in jeglicher Form, fetter Käse, Toast, Brötchen. Und Gebratenes möglichst ganz wenig.


    Zum Vergleich: früher habe ich mindestens 3x täglich Fleisch und Wurstwaren gegessen, also mehr als ein Normalmensch überhaupt essen würde... hatte dadurch auch ein ordentliches Kampfgewicht.

    ok, um mal die Sache auch etwas "positiver" zu gestalten, schreibe ich mal einen Beispieltag von mir auf.


    Frühstück: Müsli und Milch


    Mittag: 125g Reis und 250g gemischtes Hackfleisch (Schwein und Rind) mit 18% Fett


    Zwischenmahlzeit: Das Selbe


    Abendbrot: Das Selbe


    Abendbrot 2: Obstsalat mit 250g Magerquark


    Insgesamt eine Stunde Ausdauerlauf.

    Hmpf, ich wiege 53 kg bei einer Größe von 1,68 m und esse eigentlich viel. Ist eigentlich unterschiedlich. Mal esse ich einen deftigen Braten mit Nudeln, Soßen oder so, mal esse ich Pizza, Lasagne oder Wurst und Pommes oder wenns schnell gehen muss, oder man keine Lust hat wa szu machen Mc. Donalds und Co. Das ist unterschiedlich und auch von meinem Hunger abhängig. Ich habe Phasen wo ich keinen Hunger habe (Vorallem bei der Hitze) und wenns dann auf die Tage zugeht kommen ein paar Tage wo ich den ganzen Tag mit Essen verbringen könnte. Was körperliche Anstrengung bzw Sport angeht bin ich zwar nicht unbedingt faul aber viel ist es auch nicht. Ab und zu mal Rad fahren, Sachen tragen, laufen e.t.c. Ich hatte eine Zeit in der ich zwar mehr drauf hatte (65 kg auf 1.68 m) aber das Gewicht hae ich auch nur verloren weil ich süße Getränke wie Cola, Fanta und Co weggelassen habe (Konntes nicht mehr sehen) und plötzlich nicht mehr im Auto mitfahren konnte und somit aufs Fahrrad angewiesen war. Dadurch ging erstmal das Gewicht nach unten. Aber ich muss auch dazu sagen, dass ich nur schwer zunehme. Selbst nach Fast Food und Co bleibt bei mir das Gewicht zwischen 51 – 53 kg.

    Zitat

    Wieso nimmst nicht weißes Fleisch?

    Hatte ich jetzt sehr lange. Ich will es mal so probieren. Ich bin eh nicht der Meinung, dass man gänzlich auf Fette verzichten sollte. Mal sehen, wie es bei mir anschlägt.

    äääääääähm ich bin ehrlich gesagt grad mehr oder weniger geschockt wie wenig und wie "gesund" ihr esst...


    ich ess nämlich viel mehr und hab bei 1,68 ca 48 kg.... |-o


    da kommt es schon hin dass ich abends mal aus 500kg hackfleisch chillconcarne mach und das dann wegputz |-o , um mal ein beispiel zu nennen...

    bin jetzt nicht wirklich schlank, wiege 57 kg auf 1,67m, denke aber ich wäre schon etwas schlanker wenn ich nicht so viel essen würde und vorallem nicht so ungesund :=o


    Es vergeht eigentlich kein Tag an dem ich nicht bei Mc Donalds einkehre (mindestens auf ein McFlurry), ganz oben auf meiner Speiseliste stehen daneben Döner, Pizza, Spagetti Bolognese, Lasagne, Rinderbraten mit Knödeln, Pfannkuchen, Tiramisu, Fleisch allgemein, Kräuterbaguettes, Toast, Chips, Erdnüsse, Raffaelos.


    Esse oft eine Packung Erdnüsse noch zu meinem Abendessen dazu, habe auch kein Problem 3 Teller Spagetti Bolognese mittags zu essen,....


    einfach nur pervers, wenn ich ein paar Tage lang nur einen Teller Nudeln Mittags essen, nehme ich mindestens 1-2kg ab.


    Sport mache ich eigentlich keinen, fahre immer nur Auto oder Bus, sitze eigentlich größtenteils am Schreibtisch, bin körperlich aber sehr fit, wenn ich manchmal auf die Idee komme, Joggen zu gehen schaffe ich schon 45 min ohne Pause, Schwimmen 60 min mag ich auch sehr, habe aber leider nie Zeit, regelmäßig zu gehen. War bis vor meinem Studium sehr sportlich unterwegs, deshalb habe ich immer noch Muskeln und echt eine ganz gute Figur.


    Mal sehen wie lange ich das noch so durchziehen kann mit dem ganzen Gegesse ohne zuzunehmen :-)

    Dienstag


    Früh:


    1 Brötchen mit Butter und Paprikalyoner


    Vesper:


    2 Brötchen mit Butter und Paprikalyoner


    Mittag:


    1 Cheesburger


    Kaffee:


    1 Breschtling-Pudding-Plunder


    Abend:


    2 Grillfackeln mit Wedges


    1 kl. portion Tomatensalat


    Mittwoch


    Früh:


    1 Sandwichscheibe mit Veggie-Aufstrich "süß-sauer"


    Vesper:


    1 Brötchen mit Veggie-Aufstrich "süß-sauer"


    Mittag:


    2 Brötchen mit Butter und Paprikalyoner


    Kaffee:


    1 Stück Breschtlingkuchen


    Abend:


    1 Teller Linsen-Spätzle-Saiten-Pfanne