@ Don:

    Diese Torte kannst du dir auf den Bauch picken, wie wir Wiener sagen würden :D


    Bei uns ist unter der Woche 21 Uhr das höchste der Gefühle, normalerweise 20 Uhr, am Samstag 18 Uhr und am Sonntag müssen wir verhungern!!!

    Ooooh, diese Coppenrath&Wiese-Torten, die sind so geil.


    Ich würde aber lieber nicht behaupten, dass du die selbst gebacken hast. Die Dinger sehen aus wie geklont, eigentlich kennt die mittlerweile jeder. Ich finde das auch gar nicht doof oder peinlich. Gut, Marzipantorte mach ich schon mal selber, wenn ich Zeit und Lust habe, aber bei Käsesahne werfe ich das Handtuch, das können die besser.


    Und danke für diesen Faden, das war die exakt rechtzeitige Erinnerung daran, dass ich noch die Prinsessinnentarta aus dem TK holen muss, weil der Juniorprins morgen Geburtstag hat. ;-D

    Die Torten sind wirklich sehr lecker, gute Wahl. Und der Vorschlag sie im Kühlschrank auftauen zu lassen passt auch, kein Problem. Qualitätsrinbußen gibt es einen Tag nachdem diese aufgetaut sind, aber immer noch gut.

    eine kleine technische Erklärung warum die kurze Haltbarkeit der aufgetauten Torte ?


    Die Sahne/Creme auf der Torte wird mit NO2 oder einem anderen Treibgas aufgeschäumt und nicht wirklich geschlagen.


    Dabei gibt es nicht die klassischen Bindungen der Fett/Eiweissteilchen der normal geschlagenen Sahne.


    Die einfach nur aufgeschäumten Sachen sind aber wesentlich weniger stabil haltbar wenn es aufgetaut ist.


    Daher werden nur sehr kurze Haltbarkeiten bei aufgetauten Industrietorten angegeben.