Ja beim Arzt war ich natürlich schon. Bei mir liegts an einer Hormonstörung, hatte heuer gerade mal 2 Eisprünge :-/


    Habe im Jänner die Pille abgesetzt weil ich das Problem in den Griff kriegen wollte.


    Aber ich warte noch was der Arzt zum Laborbericht sagt. Hatte bis zuletzt Metformin genommen weil es vielen bei PCO half, ich hatte aber 3 Monate durchgehen Zwischenblutungen.


    Vielleicht wirken sich die Hormone in der Milch zusätzlich negativ auf meinen eh schon gestörten Hormonhaushalt aus.

    Hab mir die Inhaltstoffe schon durchgelesen, nichts auffälliges entdeckt.


    Humus-Aufstrich (steht auch vegan dabei, aber kann man sich da drauf verlassen?)


    http://www.codecheck.info/brot…Bio_Hummus_Marrakesch.pro


    UND


    Vegetarischer Bio-Aufstrich / Tomate-Basilikum


    Zutaten:


    Tomaten


    Sojabohnen


    Zwiebel


    Sonnenblumenöl


    Paprika


    Nährhefe


    Sojasauce (Trinkwasser, Sojabohnen Meersalz)


    Grünkern


    Apfelessig


    unjodiertes Speisesalz


    Maisstärke


    Basilikum


    Kräuter


    Gewürze


    gibt noch mehr davon


    http://spar.at.spar.at/spar/sp…rische_brotaufstriche.htm

    Du erkennst vegane Produkt kurioserweise oft an dem Satz: Kann Spuren von Milch enthalten. Dann ist nämlich keine Milch drin, aber mit derselben Anlage werden Milchprodukte hergestellt. Du kannst vegan auch sehr gesund leben. Du brauchst jetzt keinen Fisch. Neben Kichererbsen sind auch andere Hülsenfrüchte gut und Haferflocken. Du kannst Müsli mit Hafermilch essen. Das ist keine richtige Milch, schmeckt nach Hafer und merkt man im Müsli kaum.


    Achte auf Vit B12. Wird veganen Produkten oft beigesetzt oder Du nimmst es Präparat zu Dir.

    Hummus ist auch sehr fix selbst gemacht. Nur Zutaten zusammenkloppen und mit dem Mixstab durch – fertig! Gibt's bei uns öfter mal.

    Danke fürs Rezept :)^ Hab mir gestern zufällig rohe Kichererbsen gekauft {:( naja *gg* ich glaub ich werd in Zukunft die fertigen aus der Dose nehmen *g*


    Danke naidee, ja hab mich schon geschreckt weil ich gestern diesen Satz bei der Reismilch-Schokolade übersehen habe , aber dann ist es ja unbedenklich :)^


    Es läuft ganz gut soweit und ich staune über die Vielfalt die sich mir jetzt erst offenbahrt!


    Habe mir gestern das Kochbuch "Vegan for Fun" gekauft und werde da jetzt einiges nachkochen.


    Ich hätte mir nieee gedacht mir irgendwann mal einen veganen Lebensstil anzueigenen. Nie!


    Vor einem Jahr erzählte ich meinem Bruder, dass ich oft komische "Visionen" habe wenn ich in Fleisch beiße und ein schlechtes Gewissen. Bilder von weinenden, schreienden Kühen und viel zu engen LKW's :( Hab diese Bilder einfach nicht mehr aus dem Kopf bekommen. Und er meinte dann, ja so fangen die meisten Vegetarier an. Und nun der nächste Schritt. Irgendwie fühlt es sich so "richtig" an, ich weiß auch nicht. Nicht dass ich jetzt ein besserer Mensch bin, sondern dass es für mich richtig ist.


    Obwohl ich sagen muss, wahrscheinlich werd ich ab und zu schon noch "sündigen" bei Familienfeiern etc.. da es wirklich schwer ist für einen Veganer mitzukochen. Fleisch mag ich aber trotzdem nicht mehr. Aber wenn halt mal Sahne in der Nudelsauce dabei ist werd ich jetzt kein Theater veranstalten.


    Gestern:


    F: 2 kl. getoastete Roggenbrote mit Mandelmus- (??mit 1 EL Kanne-Brot Trunk über Nacht "Kultivieren lassen"??) und Honig leeckerrr


    und 1 mit veganem Paprika-Chashew Aufstrich (schmeckte mir nicht so)


    paar Scheiben Gurke


    M: fertiges TK-Reis-Gemüsegericht (hatte ich noch in der Büro-TK, leider Butter dabei aber ich hab 3-4x davon gegessen weil es total künstlich geschmeckt hat), 1 Mandarine


    NM: zuckerfreies Sojajoghurt mit Banane, Walnüssen & Haferflocken- Nuss Müsli (zuckerfrei) aber dafür ein Spritzer Honig


    nach dem Sport: Reste vom veganen Curry, 1 Rippe dunkle Reismilch-Schoki, paar Löffel Schoko-Pampen Test ;-D (wollt wissen wie Mandelmus mit Kakaopulver und Honig schmeckt – besser als Nutella :-q )


    obwohl, honig is ja auch so ne Sache, ne? Ist Ahornsirup eine gute Alternative oder eher eklig?


    Pickel am Rücken lösen sich langsam auf, auch am Dekollté :)^ Und im Gesicht keine neuen Entzündungen. Normalerweise hab ich täglich mind. 1 neuen und sehr schmerzhafte Entzündungen, und wenn ich mein Gesicht wusch gabs keine einzige Stelle die nicht uneben war. Ich glaub das wird was *Freu*

    Stimmt, Honig ist nicht vegan! Ahornsirup ist sehr flüssig. Versuch es mal mit Dicksäften. Agavendicksaft ist beliebt als Süßungsmittel.


    Denk dran dir Gedanken über B12 zu machen, wenn du ganz vegan lebst.


    Dunkle Schokolade ist eh oft ohne Milch (also auch die normale aus'm Supermarkt).

    Achso? Das wusst ich gar nicht. Ich würde nämlich töten für dunkle Schokolade.


    Ich hab nächste Woche einen Termin beim Endokrinologen wegen meinen Laborwerten. Da werd ich ihn mal fragen bzw mal was zum zufüttern in der Apotheke kaufen.

    Leider 1 unterirdischen riiiiesen Bomber im Gesicht bekommen {:( Ich möchte wissen was ich für riesige Talgdrüsen habe das ist echt nicht mehr normal. Habe ziemlich viel Schokolade gegessen gestern. Vll sollt ich das vorerst auch mal weglassen. Naja einfach weitermachen, sind ja erst 4 Tage.


    Heute


    F: 2 Scheiben Brot mit Mandelmus und Honig, 1 mit "Streich" Schnittlauch (sehr lecker), Gurke,1 Mandarine, 1 Kaffee mit Mandelmilch


    M: Salat mit 3 kl. Kartoffeln, Körnern, Nüssen und Essig-Öl-Honig-Senf-Kräuterdressing (

    )


    A: Tofu Bratling "Pizza", Nudeln mit Tomatensauce und Hefeflocken (fast wie Parmesan), 2,5 Rippen Bitterschoki


    Kann man auch gegen Sojajoghurt allergisch sein? Irgendwie hatte ich gestern nach dem Sojajoghurt ziemliche Blähungen |-o Oder muss sich da der Darm erst dran gewöhnen?

    Na, da würde ich mal auf die Inhaltsstoffe dieses Tofu Pizzabratlings gucken. Wette, dass da reichlich Aromen und Hefeextrakt drin sind. Hefeflocken machen überhaupt bei vielen auch tierische Blähungen. Deshalb schäumt Bier ja auch... Ist halt Luft....

    Meine Mutter ernährt sich seit ca. 2 Monaten auch vegan und meinte, dass sie sich seit dem viel wohler fühlt. Auch ihren Kaffee-Konsum konnte sie dadurch senken und trinkt mittlerweile gar keinen Kaffe mehr. :)^


    Sie hat sich das Buch Vegan for Fit von Attila Hildmann gekauft. Darin gibt es unzählige tolle Rezeptvorschläge veganer Gerichte und viele Tipps von Attila. Ist wirklich ein schönes Buch und gibt tolle Kochideen. :)=


    Es gibt auch sehr viele Produkte mit denen man die Milchprodukte ersetzen kann. Mandelmilch, Reismilch, Sojamilch, Hafermilch, Kokosmilch, Sojajoghurt, Tofu, Saitan, Dinkelgeschnetzeltes, Soja-Sahne usw.

    Ahornblatt den Tofubratling hab ich erst am nächsten Tag gegessen. Damit hatte ich keine Probleme.


    Artemis: Ja ich hab das Buch Vegan for Fun, einfache und gute Rezepte stehen da drin!


    Momentan bin ich ja an der Tiefsgrenze meiner Hässlichkeit {:( Ich würde am liebsten den ganzen Tag heulen und mich im Selbstmitleid suhlen, aber das bringt ja nichts.


    Einfach weitermachen.

    Bei mir entwickeln sich auch solche Riesen-Pickel, wenn ich viel Schokolade esse. Bei mir ist das definitiv so. Ich hab nämlich mal sehr lange auf jegliche Süßigkeiten verzichtet und meine Haut war wirklich super. Im Moment geht das nur nicht, weil ich vor Prüfungen immer Heißhunger auf Süßes habe ;-)

    Im Übrigen finde ich nicht, dass die Zusammensetzung der Tofu-Bratlinge sooo schlecht ist... Man hat ja nicht immer die Zeit um alles selbst zu kochen und daher greif ich sicher öfter auf sowas schnelles zurück.


    *Tofu 83% (Wasser, *Sojabohnen, Gerinnungsmittel: Nigari [Magnesiumchlorid], Calciumsulfat), *Gemüsepaprika, *Gemüsebrühe (Meersalz, Hefeextrakt, *Kartoffelstärke, *Lauch, *Karotten, *Sonnenblumenöl, *Macis, *Petersilie, *Sellerie), *Sonnenblumenöl, *Tomaten, *Basilikum, *Champignons, *Zwiebeln, *Olivenöl extra vergine, *Knoblauch, *Paprika edelsüß, *Pfeffer schwarz, *Paprika scharf, *Koriander, *Oregano, *Rosmarin, *Thymian, *Majoran


    Stella: ja ich werds mal ohne Schoki probieren... obwohl ich ja fast nur Schokolade mit mind. 70 % Kakao esse, dh Zucker ist ja gar nicht so viel drinnen. Und so im Kaffee/Tee habe ich nie einen drin. Naja, vll reicht das trotzdem schon.

    So 1x noch *g* Habe ja jetzt 2 Monate Metformin genommen weil mein Endo sagte, das helfe vielen Frauen mit PCO. Brachte mir genau gar nix, und eigentlich hilft das ja gegen Inuslinresistenz, oder? Da müsste ich ja eigentlich weniger Pickel gehabt haben.


    Nehme das Metformin nun nicht mehr weil ich 2 Monate Zwischenblutungen hatte. Außerdem will ich es ohne Medikamente schaffen.

    Zitat

    F: 2 Scheiben Brot mit Mandelmus und Honig, 1 mit "Streich" Schnittlauch (sehr lecker), Gurke,1 Mandarine, 1 Kaffee mit Mandelmilch


    M: Salat mit 3 kl. Kartoffeln, Körnern, Nüssen und Essig-Öl-Honig-Senf-Kräuterdressing (

    )


    A: Tofu Bratling "Pizza", Nudeln mit Tomatensauce und Hefeflocken (fast wie Parmesan), 2,5 Rippen Bitterschoki

    Das wären in MEINEM Fall die prompten Auslöser. Ich habe viele viele Jahre gelitten ...