Also, dieser faden ist zwar mittlerweile wohl nicht mehr aktuell, aber ich hab hier zwei Reaktionen auf meinen Beitrag gelesen, die ich so nicht stehen lassen möchte.


    Die übliche Auffassung einer Essstörung ist, dass die Betroffenen Kalorien zählen und abnehmen wollen -> geht also in die Richtung Magersucht/Bulimie.


    Das ist falsch! Ess-Störung bezeichnet lediglich ein anormales Essverhalten und kann genauso gut auf ein zu-viel-Essen oder ungesundes Essen bezogen werden. Es gibt sogar Essstörungen, bei denen die Betroffenen nur oder vornehmlich nicht essbare Dinge zu sich nehmen. Hab jetzt den Namen vergessen.


    Also, nur mal so viel dazu meinerseits. ;-)

    hey,fünf kilo zu viel?das sagt wer??


    wie viel wiegst du und wie groß bist du?


    solange du im normalgewicht bist,hast du kein kilo zu viel.


    1 wo ohne essen?quatsch!


    gewöhn dir einfach mal an,bei heißhunger obst zu essen und ganz wichtig von hunger und apettit zu unterscheiden.


    esse nur dann,wenn du hunger hast.sonst trinke glas wasser,dann ist der übermäßige hunger weg.


    weniger süsses!


    alles liebeo:)

    Ich bin 182cm groß und wiege 90kg, leicht muskulös und mir ist es etwas zu viel speck am bauch!! Ich trainiere regelmäßig im Fitnessstudio, sport ist also echt nicht das Problem sondern eben meine Essgewohnheiten, kann damit einfach nicht aufhören mit den Burger, Pizza und Döner essen etc.


    Danke für eure Tipps =)


    Liebe Grüße