Ich meine eine seriöse Quelle und nicht eine, wo auch noch explizit darauf hingewiesen wird, dass sie nur sehr vage Anhaltspunkte gibt, die sehr wahrscheinlich auch noch nichtssagend sind! (vor allem für dritte Welt Länder!)

    Zitat

    As such, these extrapolations may be highly inaccurate (especially for developing or third-world countries) and only give a general indication (or even a meaningless indication) as to the actual prevalence or incidence of Pollen allergy in that region.

    Sorry, damit schneidest Du Dich ins eigene Fleisch!


    P.S. Ich kann sehr gut Englisch und brauche die extem untaugliche Google Übersetzung nicht. Also wenn du schon auf so eine Übersetzung vertraust, kann ich mir ja schon fast denken, wie du es mit anderen Quellen so handhabst.

    *:) sunrise


    ja habe ich auch schon bemerkt;-) nur dachte ich halt bisher es wäre auch noch Herpes obendrauf. Wars aber zum Glück doch nicht. Aber Du hast recht es gibt Schlimmeres...und zum Glück hab ich keine Kreuzallergie auf Schokolade :p> Aber ich esse nun mal doch lieber Obst statt schoki & co. , tja solls auch geben :-x


    Hat auch einen Vorteil für mich :-)


    Was machst Du denn gegen deinen Heuschnupfen, was nimmst Du für Mittelchen bzw. kennst du irgendwelche Alternativen zu den herkömmlichen Sprays etc.

    Nein leider auch nicht. Bei mir dauert der Heuschnupfen so ca 2 Monate...Während der Zeit nehme ich Nasenspray und Augentropfen, die originalen sind von Vividrin, aber ich nehm meistens irgendwas von Ratiopharm oder sowas. Wenns ganz schlimm ist, hab ich Akut Nasenspray, aber das schmeckt so eklig bitter, das nehm ich nur im größten Notfall...


    Die Mutter von meinem Freund hat mir mal soGlobulis mitgebracht, die nach 2 Mal nehmen sofort helfen sollten, leider habe ich da gar nichts von gemerkt. :-(


    Und ne Allergie gegen Schokolade hab ich zum Glück auch nicht, weil ich ess Schokolade deutlich lieber als Obst ;-D

    Zitat

    Nein leider auch nicht. Bei mir dauert der Heuschnupfen so ca 2 Monate

    na da hast du ja noch Glück...bei mir ist ein chronischer draus geworden. Habe auch nicht nur Heuschnupfen, sondern bin auch gegen die lieben Hausstaubmilben allergisch. Da ich dann nicht immer die ganzen Hämmer nehmen möchte, habe ich von meiner Heilpraktikerin bei der ich inzwischen in Behandlung bin, biologische Tropfen bekommen die auch wirklich helfen. War da auch immer etwas skeptisch, aber die helfen mir wenns schlimm wird. Vividrin und wie das Ganze heißt kenne ich aus früheren Zeiten. Bin ich nicht so von begeistert. Habe leider auch noch Asthma sodas ich sowieso schon regelmäßig ein Spray nehmen muß. Das reicht an Medikamenten. Die Tropfen kann ich dir aber echt empfehlen. Was ich auch schon gemacht habe 2mal im Jahr, ist mal eine Woche oder länger zu fasten. In der Zeit hatte ich keine Probleme mit Allergien. Ist wohl doch alles von unserer tollen Ernährung abhängig.

    @ Holyghost

    Urzelle scheint wohl nicht mehr zu kommen (würde ich veilleicht auch nicht, wenn ich meine Theorie mit ner Umfrage untermauern würde, die schon von sich selbst sagt, extrem unbedeutend und fehlerhaft zu sein)


    Ich könnte mich aber jetzt in Urzelle "hineinfühlen" und sage dann: Das kommt weil die vielen Vorfahren Deines Hundes schlecht ernährt wurden..... Wer's glaubt!