• Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.

    also, ich hab nun einfach mal n bischen rum getestet:


    definitiv reagiere ich auf lactose. und da ist schon ne mini menge (zb. der rahm im rahmspinat) praktisch unverdaulich für mich.


    ich war heut mal mit einkaufen (macht sonst immer mein mann) und hab nach lactose-freien lebensmitteln geguckt. bin ganz erstaunt: da gibts ja richtig viel auswahl! *freu*


    und gleich auch ausprobiert: joghurt, kräutercreme...suuuuper! ausser n leichtes völlegefühl, weil ich ja grad auf diät bin und eher kleinere mengen zu mir nehme (aber ich konnts ja nicht lassen, ich musste das unbedingt gleich testen *gg*) ist...NIX!


    gleichsam hab ich auch die sache mit dem weizen getestet. nebenbei: mir ist kürzlich eingefallen, das bei einem allergietest mal auf weizen reagiert hab, aber ich weiß nicht, ob das was damit zu tun haben kann?


    helles brot und brötchen geht gar nicht. sofort absolutes völlegefühl (so richtig PLUUUMPS). zusätzlich das gefühl, das es fest im körper sitzt, also praktisch nicht verdaut wird und regelrechtes magendrücken. ich nenne das immer einen verklemmten bauch haben.


    habe jetzt zum we mal dinkelbrötchen ausprobeirt. die haben zwar auch einen weizenanteil und weizenkleber ist auch sogar mit aufgeführt, aber das steht erst an später stelle, der anteil ist also geringer als in andren brötchen. und die dinkelbrötchen vertrage ich ganz gut, wenn auch nicht perfekt.


    ich bleibe weiter dran, aber an die histamin-geschichte glaub ich erst mal nicht weiter.


    *:)