• Im Urlaub: Gemeinsames Kochen Allesesser & Vegetarier

    Vorab: Bitte KEINE Diskussionen und Provokationen bzgl. was man essen sollte/darf/kann/mag. Ich esse alles, habe aber auch vor Urzeiten mal fuenf Monate lang vegetarisch gelebt (war ne Wette mit nem Vegetarier, ich habe gewonnen). Ich finde es zu Hause einfach, Kompromisse zu finden, wenn man gemeinsam mit Vegetariern, Flexitariern, Pescitariern,…
  • 128 Antworten
    kardamom schrieb:

    Was wirklich Kindergarten ist: so ein Drama zu machen, anstatt einfach mal ein bis zwei Wochen vegetarisch zu essen. Dabei bricht niemandem ein Zacken aus der Krone.

    Was wirklich Kindergarten ist: so ein Drama zu machen, anstatt einfach mal ein bis zwei Wochen Fleisch, Fisch und Parmesankaese zu essen. Dabei bricht niemandem ein Zacken aus der Krone.


    Merkste was? ;-)


    Nein, nicht ganz ernst gemeint. Aber wie gesagt, wenn sie zu Gast bei mir sind, warum soll ich dann meine Ernaehrung umstellen?

    Jeden Tag grillen wuerde das Problem in der Tat loesen ;-D Wird aber nicht gehen. Ein- bis zweimal pro Woche waere schon cool. Ich grille selbst viel Gemuese, nett mit nem Stueck Fleisch (oder Fisch von der Angel) dazu.

    basilikum99 schrieb:

    Was wirklich Kindergarten ist: so ein Drama zu machen, anstatt einfach mal ein bis zwei Wochen Fleisch, Fisch und Parmesankaese zu essen.

    Eine vegetarische Ernährung schließt deine aufgezählten drei Punkte aus, eine omnivore Ernährung schließt aber keine vegetarische Ernährung aus. Die Aussage einfach umzudrehen ist komplett sinnbefreit.

    Oder lies doch selber nochmal deinen ersten Beitrag, dann erinnerst du dich vielleicht daran, das ein, maximal 2 Wochen ohne Fleisch und Fisch kein Problem sind. Und länger wird es ja nicht, wie sich inzwischen herausgestellt hat 🤷‍♀️

    basilikum99 schrieb:

    Ja, aber ich mag nicht mehrere Wochen lang vegetarisch essen.

    brauchst du auch nicht, es sind ja maximal 2 Wochen. Oder auch nur eine. Sollte unkompliziert machbar sein. Ich mags ja immer gern unkompliziert, und im Urlaub erst recht. Letztendlich ist es deine Entscheidung. Wenn du meinst, es keine 2 Wochen ohne Fleisch auszuhalten, dann musst du den ganzen hier beschriebenen Aufwand betreiben. Ist es Dir das wert? Stell Dir die Frage und entscheide dann!

    basilikum99 schrieb:

    Ja, aber ich mag nicht mehrere Wochen lang vegetarisch essen.

    brauchst du auch nicht, es sind ja maximal 2 Wochen. Oder auch nur eine. Sollte unkompliziert machbar sein. Ich mags ja immer gern unkompliziert, und im Urlaub erst recht. Letztendlich ist es deine Entscheidung. Wenn du meinst, es keine 2 Wochen ohne Fleisch auszuhalten, dann musst du den ganzen hier beschriebenen Aufwand betreiben. Ist es Dir das wert? Stell Dir die Frage und entscheide dann!

    kardamom schrieb:
    basilikum99 schrieb:

    Ja, aber ich mag nicht mehrere Wochen lang vegetarisch essen.

    Wenn du meinst, es keine 2 Wochen ohne Fleisch auszuhalten, dann musst du den ganzen hier beschriebenen Aufwand betreiben. Ist es Dir das wert? Stell Dir die Frage und entscheide dann!

    Also, klar halte ich es zwei Wochen ohne Fleisch, Fisch und Parmesan aus. Auch zwei Jahre. Aber will ich das? Nein. Fuer mich ist Essen keine Nahrungsaufnahme, sondern ein Geschmackserlebnis.


    Und den Aufwand *muss* *ich* ja nicht betreiben - ich kann mich ja dazu entscheiden, keine Vegetarier mitzunehmen. Faende ich aber doof, da ich ja schon oefters mit (unkomplizierteren) Vegetarierern verreist bin, auch im Boot. War nie ein wirkliches Problem. Es gibt ja auch - wie auch bei Fleisch- und Fischessern und Veganern - Vegetarier, die super kochen koennen und welche, die die fadesten Gerichte kochen.


    Aber, ganz im Ernst: Wenn Du den ganzen Tag unterwegs bist und ggf. von Wind und Wetter erschoepft, da magst Du nicht noch doppelt kochen. Und wenn wir mal ne Nacht durchsegeln, ist da auch kein Raum fuer irgendwelche Extrawuerste. Da muss man unkompliziert sein und zur Not auch einfach mal Dosenfutter runterbringen (was ich selbst hasse). Wenn man nur einen halben Tag bei schoenstem Sonnenschein unterwegs ist, kann man abends drei Stunden Salat und Hauptgericht und Dessert bauen, klar. Oder eben mit dem Gummiboot an Land und grillen.