Ist häufiger Konsum von Energy Drinks ungesund?

    Hallo,

    da ich leider an chronischer Müdigkeit leide brauche ich auf der Arbeit immer (zuckerfreie) Energydrinks um mich wach zu halten. Komme da auf einen Konsum von ein paar Litern pro Woche.

    Ist das auf Dauer ungesund?

    MfG

  • 42 Antworten

    Und selbst wenn man errechnen würde, wieviel ml Energydrink man täglich trinken kann wenn man das Obst weglässt, so ist das kein sinnvoller Tausch.

    im anderen Faden bzgl des nächtlichen Wasserlassens schreibst Du ‚nein, ich nehme kein Koffein‘ und jetzt fragst Du nach Enrgydrinks?! Willst Du uns verarschen? Und ja, natürlich sind die ungesund. Künstlicher Mist, viel mehr Chemie geht nicht.

    Ich glaube eher, der TE nimmt an dass das bisschen Koffein in Energiedrinks doch gar nicht "gilt" (vielleicht weil flüssig und nicht per Tablette?)


    Klingt für mich mehr nach Selbstverarsche.

    Du solltest nicht die Symptome bekämpfen, sondern die Ursache. Wenn du dich jeden Tag mit Energy-Drinks pushst, wird sich ein Gewöhnungseffekt einstellen. Eine Abhängigkeit ist möglich, und sei es nur nach höheren Dosen.


    Ergründe lieber, ob ein Schlafproblem vorliegt. Müdigkeit regelt der Körper eigentlich von allein, und nach drei müden Tagen schläft man spätestens wie ein Baby (sofern keine krankheitsbedingte oder psychische Ursache vorliegt).


    Energydrinks sind nicht gerade das gelbe vom Ei, egal ob mit Zucker oder ohne. Auch Zuckerersatzstoffe können deine Insulinproduktion ankurbeln. Du setzt mehr Fett an, es kommt ein chronischer Appetit dazu. Und vor allem: Wenn man dem ständigen Nahrungsverlangen durch die Insulinproduktion nachgibt und sich laufend eine Kleinigkeit in den Magen schiebt, kann der ständige Stoffwechselstress auch weiter Müdigkeit fördern.


    Nur so eine Frage: Bist du normalgewichtig? Hast du einen ausgewogenen Erhnährungsplan zu festen Zeiten?


    Wenn man wirklich mal einen Durchhänger hat, dann reichen Guarana und Kolanuss. Kann man beides in Tee einrühren. Dann ist man frei von allen Zuckern, Süßstoffen, Farbstoffen, Konservierungsstoffen. Ich hab immer so ein Pulver als Mischung als Notreserve, wenn ich so 3-4 mal im Jahr wirklich übermüdet bin und mal einen Schub brauche. Besser als jeder Energydrink.

    Das stimmt zwar, aber ich kenne die Ursache meiner Müdigkeit nicht. Laut einer Klinik gab es Auffälligkeiten im EEG/EKG während des Schlafes die sich aber auch kein Experte erklären konnte. Man konnte mir auch nicht sagen, ob diese Auffälligkeiten für die häufige Müdigkeit verantwortlich sind oder nicht.


    Wenn sogenannte Spezialisten also keine Lösung haben dann darf man nicht erwarten, dass ich als Laie jetzt hier die Ursache kenne.


    Wegen Gewichtszunahme mache ich mir überhaupt keine Sorge. Seitdem ich wieder arbeiten gehe nehme ich ca. 2,5-3kg im Monat ab, trotz Energy-Drinks.


    Ich schwanke immer zwischen Normalgewicht und leichtem Übergewicht. Aber wie gesagt, aktuell geht das Gewicht steil nach unten. An den Tagen wo ich nicht arbeite ernähre ich mich gesund, an den Tagen wo ich arbeiten gehe esse ich kaum was, da fehlt mir dann einfach die Zeit bzw. dürfen wir wegen Corona auch nichts mehr auf Arbeit essen und nach der Arbeit bin ich zu müde.


    Ich habe nicht mal einen Durchhänger, sondern täglich.

    Und was genau waren es für Auffälligkeiten? Wenn dir das nicht näher beschrieben wurde, forder nochmal einen Ausdruck deiner Ergebnisse an.

    Pferdeapfel schrieb:

    Wegen Gewichtszunahme mache ich mir überhaupt keine Sorge. Seitdem ich wieder arbeiten gehe nehme ich ca. 2,5-3kg im Monat ab, trotz Energy-Drinks.

    Bei mehreren Litern Energy Drings die Woche und trotzdem Gewichtsabnahme würde das bedeuten, dass du auch entsprechend sehr wenig andere Lebensmittel zu dir nimmst - da fehlen dann zahlreiche gesunde Inhaltsstoffe.

    Dass auch Diabetes schuld sein kann will ich mal nicht an die Wand malen, ist aber möglich.

    Wieso sollten die energydrinks ins Gewicht fallen? Sie trinkt zuckerfreie.. also ist eine Abnahme jetzt nix überraschendes, oder hab ich was überlesen?