also ich denke wenn man betrunken werden will und abnehmen will, ist die beste variante immer noch schnäpse wie jägermeister/tequila oder sowas, weil davon trinkt man ja mengenmäßig nicht so viele (keinen liter) und von bier trinkt man ja bestimmt 3 liter oder mehr wenn man betrunken sein will, man nimmt also viel mehr kalorien zu sich als durch schnäpse.


    wobei ich auch sagen muss dass ich seit fast 3 monaten abnehmen möchte (und auch schon 4 kg abgenommen habe) und in dieser zeit habe ich so gut wie keinen alkohol getrunken (nur an 3 abenden und jeweils nur 2 cocktails pro abend) --> also fazit: ohne alkohol nimmt man am besten ab ;-)

    Beim Bier sind's übrigens nicht nur die Kalorien, die dick machen


    http://schlank.net/legenden/bier.htm

    Zitat

    wenn man betrunken werden will und abnehmen will

    Tipps für den figurbewussten Alkoholiker


    Geht's noch?? :-/

    Wenn man Bier trinkt und es steht gleichzeitig etwas zum Knabbern auf dem Tisch, beispielsweise Nüsse oder Chips ist es kaum möglich da zu widerstehen. ;-D


    Ansonsten widerspricht sich natürlich der Abnehmgedanke und das Biertrinken... Wenn Dir mehr am Abnehmen liegt, als an dem Gefühl des Betrunkenseins, so würde ich Dir wie Hetty zum alkoholfreien Bier raten.

    Nee, ich habe gerade aus Interesse mal bei fettrechner.de geguckt:


    alkfreies Diebels: 15 kcal auf 100ml


    alkhaltiges Diebels: 43 kcal auf 100ml.


    Also fast das dreifache.


    Außerdem kommt ja dieser Effekt dazu, dass Alkohol für den Körper eine schnelle Energiezufuhr ist und er erst diese Energie verbraucht und danach erst an anderes (gegessenes bzw. gespeichertes) geht.

    mausefusses das hab ich ihr auch schon geraten ;-D aber es ist natürlich fraglich warum man überhaupt unbedingt betrunken sein will, aber alle die ich kenne, die sehr figurbewusst sind trinken meistens schnäpse (pur, nicht in form von cocktails oder mit redbull/lemon/sonstwas), weil das eben wirklich weniger von der menge ist, also nicht so viele kalorien hat.

    Hallo,


    den Antworten stimme ich allesamt zu.


    Das Bier an sich ist nicht das Problem, aber der Alkohol. Der Alkohol entzieht dem Körper zum einen Wasser, zum anderen blockiert er den Stoffwechsel, so dass sich Fettpölsterchen viel schneller bilden. So lange Alkohol im Blut ist, werden im Körper Fettreserven eingebunkert.


    Ich trinke auch ganz gerne mal Bier. Vielleicht hilft es ja schon, wenn Du einfach nur die Menge reduzierts. Außerdem gibt es heutzutage ja auch leichte Biere, die kalorienreduziert sind.


    Ich wünsch Dir was.


    Viele Grüße


    Belinda

    also wenn ich mit freunden feier trink ich auch am leibsten tequila, weil bier dick macht und nicht voll^^


    und vodka-o hat auch zuviel kalos. aber am schlimmsten sind ja cocktail.


    ich kann nur empfehlen einfach schön viel tanzen und trotzdem trinken, dann hat man spaß, verbrennt die kalos wieder und hat trotzdem was getrunken.