Ketogene Ernährung: Wir diäten zusammen

    Ich starte gerade mit der ketogenen Ernährung, also no carb. Bei mir persönlich soll es wirklich eine Diät sein, keine dauerhafte Umstellung. Ich möchte damit in Summe 20 Kilo abnehmen.


    Vielleicht hat ja jemand daran Interesse, hier in diesem Faden mit mir zusammen Diät zu machen, Rezepte austauschen, zu erzählen, wie es uns so geht, vielleicht auch einen gemeinsamen Wiege-Tag machen, und ähnliches?


    Es muss keiner sein Gewicht hier reinschreiben, wenn er nicht möchte. Mir geht es mehr um den Austausch an sich, was ihr so esst, wie ihr euch fühlt etc. Ich glaube, das könnte uns gegenseitig helfen.

  • 51 Antworten

    @ BenitaB.

    Schau mal, das habe ich gefunden:

    https://eatsmarter.de/abnehmen/diaeten/ketogene-diaet


    Und das darf man wohl essen:

    Ich finde den Austausch auch deswegen so spannend, weil ich für mich festgestellt habe, dass ich sehr viele KH "verkoche" in meinen Rezepten und daher Anregungen von anderen toll finde, was sie so kochen.

    Habe englisches Frühstück häufig gegessen - Eier, Pilze, Tomaten und Bacon (Bacon mache ich zwischen 2 Stück Kuchenpapier in die Mikrowelle)


    Grüne Curry ohne Erbsen und Reis


    Chicken Masala (Kokosöl statt Sahne) und diverse andere Curries


    Viele Avocados


    Viel Fisch und Garnelen


    Fleisch oder Fisch mit Salat


    Weich gekochtes Ei mit knusprige Bacon statt Brot


    Chilli mit low Carb Bohnen


    Spaghetti Bolognaise ohne Spaghetti (Habe Kinder)


    Sucuk mit Ei und chilli


    Diverse Gemüsepfannen


    Hähnchen in Teig süss-sauer (mache alles selber)


    Beeren - auch in Smoothies mit Chia Samen


    Rinderbraten mit Gemüse


    Ab und zu habe ich China Noodeln statt Spaghetti benutzt (sind ohne die Saucen low Carb)


    Salami und Käse


    Usw.


    Man sollte aber immer wieder Blut abnehmen lassen - es kommt manchmal zu Nierenprobleme, erhöhtes LDL und Mangelerscheinungen - bei mir was es Vitamin D, B und Folensäure. Eisenmangel hatte ich schon immer. Man isst ja kein Obst in Winter. Gibt ja keine Beeren. Im Sommer ist die Angebot allgemein grösser , was keto einfacher macht.

    Ich finds grad echt schwer, die 30 g KH einzuhalten. Die letzten Tage war ich zwischen 40 und 50 g und das war schon echt anstrengend.


    Am meisten vermisse ich meinen Latte Macchiato 😅


    Wie lange dauert es, bis man in die Ketose kommt? Ist das mit 40 g KH auch möglich oder müssen es zwingend mac 30 g sein?

    Wenn man als Sportler 1 kg Gemüse am tag verzehrt, überschlägig angesetzt zu 2.5% KH,


    dann ist man alleine damit schon bei 25 gramm. Dann kommt dazu noch geriebene Kartoffel in die Suppe, um die schön zu binden, dann wird' schon schwierig.


    Wäre ich ein Fettsack, dann würde ich bei low carb (weniger als 100 g KH am Tag) mein Sportpensum erhöhen.


    Und wenn jemand so kühn behauptet, reichlich Protein selbst könnte eine nichtalkoholische "Fettleber" verursachen, dann ist das individuell sehr wohl möglich, aber nicht die Regel. Wer von seiner individuellen Anekdote aus verallgemeinernd argumentiert, dem werde ich mit derjenigen Amerikanische Familie gegenargumentieren, die seit Jahr und Tag NUR Rindfleisch isst.


    Gebt mal bitte bei GOOGLE ein


    Family only beef


    (kein direkter Link möglich, denn med1 zerstört systematisch alle längeren Textstrings)