na jedenfalls keine Cola, Fanta usw. .... das ist bissl viel Zucker... am besten natürlich wasser... wenn dus so GAR nicht magst gibtsja genug Fitnessgetränke usw... da sind dann auch schon Vitamine, Carnitin und sowas alles drin... zwar natürlich minimal dosiert aber immernoch besser als Cola zu trinken

    Zitat

    Damit (morgens KH, Abends Eiweiße) wird man dann auch gleich überflüssiges Fett los!?

    Mag ja sein, dass man so überflüssiges Fett los wird, aber um Muskeln effektiv aufzubauen sollte man vorm Sport auch schon ausreichend Proteine zu sich genommen haben.


    Ich finde diese ganzen theoretischen Überlegungen zur Ernährung für schön und gut, aber obs stimmt??


    Ich esse im Prinzip wie ich Laune habe, meist jedoch alle 2h irgendne Kleinigkeit (belegtes Brot, Obst, etc.) und


    das den ganzen Tag lang. Abend esse ich dann warm, dass kann auch mal erst um 22 Uhr sein, wenn ich nen stressigen Tag habe. Dann esse ich aber was ich grade will und meist auch ne ganze Menge Kohlehydrate und danach auch noch gerne Schokolade!

    Zitat

    Laut eurer Theorie mache ich also ernährungstechnisch alles falsch

    Ich trainiere seit 4 Jahren im Sportstudio jeden zweiten Tag und gehe an den Tagen dazwischen meist Laufen, oder selten auch mal Schwimmen. Habe eine athletische Figur und einen Körperfettanteil von ca. 10%.


    Ich glaube jeder sollte individuell seinen Körper beachten und danach handeln was ihm gut tut.

    @ Süntje

    Zitat

    das ist das Prinzip der Insulin-Trennkost, Prions.

    Meinst Du Kohlenhydrate vs. Eiweiß?

    @ Sherize

    Ich weiß, es ist nicht viel besser, aber ich liebe Pepsi light - ich weiß nicht warum, aber es ist so. Mir ist es auch gleich, ob das Light ist, oder nicht - mir gefällt der Geschmack. Andere Light-Cola-Getränke mag ich gar nicht, aber auch nicht die normale Pepsi ... nur eben die Light von Pepsi.


    Aber ich versuche mich an Vittel zu gewöhnen ... :-/

    @ Hellacopter

    Zitat

    Ich trainiere seit 4 Jahren im Sportstudio jeden zweiten Tag und gehe an den Tagen dazwischen meist Laufen, oder selten auch mal Schwimmen.

    Das viele Sporteln wird bei Dir des Rätsels Lösung sein, denke ich!?

    Ich habs zum Teil auch mit Light Getränken gemacht.... hab meine Li ebe zu Sprite Zero entdeckt und Pepsi Light sowieso nie aufgegeben ;-)


    aber im Grunde würde ich auf Hellacopter hören... man muss individuell schaun wie der Körper reagiert und je mehr Sport man macht, desto mehr kann man sich natürlich auch bei der Ernährung erlauben... bei mir ists nur so dass ich entdeckt habe dass sich spätes Essen -auch nach 22 Uhr unmittelbar vorm Schlafen gehen negativ auswirkt ... grad wenn viele KH dabei sind... :-/ aber das muss ja nicht auf dich zutreffen.

    Zitat

    auch nach 22 Uhr unmittelbar vorm Schlafen gehen negativ auswirkt ... grad wenn viele KH dabei sind...

    Aber auch proteinhaltige Nahrung am Abend dürfte sich eher unangenehm auf die Nachtruhe auswirken.


    Viele Menschen reagieren auf proteinreiche Kost mit vermehrter Darmtätigkeit, Blähungen etc.

    Das ist nichtmal das Problem Hellacopter -ich nehme super schnell zu -früher hab ich -so wie du es von dir schreibst- echt den ganzen Tag über gefuttert... Butterbrot ... Obst... auch mal Schokolade zwischendurch... dann mittagessen und abends höchstens noch nen Happen oder wenn viel Hunger noch ein Brot mit irgendwas drauf... nach Lust und Laune eben... seit ich aber so spät abends warm esse nehm ich zu ...


    Daher versuche ich jetzt an NIcht-Trainingstagen das Mittagessen weg zu lassen und esse nach dem Frühstück nur Obst den ganzen Tag und dann abends warm... viell. pendelt es sich so ja wieder ein :-/


    wenn nicht... werd ich wohl nicht mehr mit meinem Freund gemeinsam zu Abend essen können :°(

    Zitat

    Aber auch proteinhaltige Nahrung am Abend dürfte sich eher unangenehm auf die Nachtruhe auswirken.

    Daher gibt es ja auch viele, die nach 18.00 Uhr gar nichts mehr essen.

    @ Sherize

    Zitat

    seit ich aber so spät abends warm esse nehm ich zu ...

    Das habe ich aber auch beobachtet. :-o

    Prions,


    Sherize sagte:

    Zitat

    überhaupt hat vieles an Obst sehr viele KH ->Äpfel auch... dann greif eher zu Gemüse....

    Vollkommen richtig, das sehe ich genauso :)z Ein Tip von mir: Du kannst auch Melonen abends essen, vor allem Wassermelonen. Die liegen zwar im Supermarkt immer beim Obst, Melonen sind aber Gemüse, gehören zur Familie der Gurken/Kürbisse. Trotzdem sie sehr süß schmecken. Das habe ich die letzten Tage auch wieder erfolgreich durchgeführt, habe abends einiges von meiner Wassermelone gefuttert und am nächsten Tag noch etwas Gewicht verloren :-D


    Wichtig ist nur, dass Du die ganzen Kerne der Wassermelone nicht mit ißt, weil die wahre Kalorienbomben sind %-| Es gibt ja auch Melonenarten, die fast kernlos sind :)z


    Du sagst:

    Zitat

    Wasser!?


    Ich hasse Wasser und Tee kann ich nur trinken, wenn ich krank bin) {:(

    Du könntest Dir doch eine Schorle machen, einfach eine Hälfte Mineralwasser und eine Hälfte z.B. Apfelsaft. Ist lecker und nicht so langweilig wie nur Wasser ;-)

    Richtig Shelly oder von diesen Sodamakern da gibts doch auch 100 GEschmacksrichtungen -davon nur ein BISSCHEN in die Wasserflasche (da auch SAUmäßig viel Zucker drin) und das Wasser hat wenigstens Geschmack :)z

    Nur, da braucht man dieses Gerät ja noch, was in der Küche auch nur unnütz Platz wegnimmt und ab und zu mal rumzicken kann %-| Hatt so ein Ding auch mal 8-)


    Weiterer Nachteil ist, dass man nicht vorher weiß, wie einem die einzelnen Sorten schmecken :-/ Und, (reine) Fruchtsäfte sind einfach gesünder, eben weil weniger Zucker und noch Vitamine in ihnen enthalten sind :)z