• Leinöl verwenden

    Abend ihr lieben Ich hoffe mir kann jemand helfen. Und zwar möchte ich mir das Leinöl kaufen und suche hier nach dem einen oder anderen Rat wenn es um die Anwendung geht und die Wirkung. Kann mir dazu jemand was sagen ? Also ich habe mich ja schon einmal schlau gemacht und dabei auch [...] finden können. Da gab es dann ne Menge Infos. Aber es wäre mir…
  • 18 Antworten
    Zitat

    Pellkartoffel mit Quark und darüber Leinöl! Ein absoluter Trau. Dazu gibts bei uns noch dazu Leberkäse mit süßen Send und Spiegelei.


    Jammi, jammi! :-)

    ja, eben erst probiert ;-)

    Ich kenne Leinöl nur zum Anstreichen von Holz gegen Verwitterung.


    Wäre es ein Wundermittel, hätte sich das schon rumgesprochen. Wenn man ein Speiseöl nimmt, das fast alle nehmen, kann man nichts falsch machen.

    Zitat

    Wäre es ein Wundermittel, hätte sich das schon rumgesprochen. Wenn man ein Speiseöl nimmt, das fast alle nehmen, kann man nichts falsch machen.

    Leinöl ist ein sehr hochwertiges Nahrungsmittel, insbesondere auch durch den hohen Gehalt an Omega-3-Fettsäuren (eines der wenigen Lebensmittel, wo der Omega-3-Anteil den des Omega-6-Anteils übersteigt- ob man das nun als Wundermittel bezeichnen möchte sei dahingestellt. Ein ideales Universallebensmittel, das in allen Qualitätskriterien überragend ist, gibt es nicht. Leinöl kann durchaus zu einer gesünderen Ernährung beitragen.


    Und nein, nicht alles spricht sich rum und es wird nicht unbedingt von der Mehrheit das Sinnvollere gemacht. Moden haben viele Ursachen (z.B. auch die starke Verwendung von Olivenöl), nicht wenige Moden und Trends wirken sogar schädlich auf die Gesundheit.


    Leinöl hat ja trotz seiner hochwertigen Inhaltsstoffe Nachteile: Vor allem lässt es sich wesentlich schlechter länger lagern und es ist zum Braten wesentlich schlechter als z.B. Sonnenblumenöl oder Nussöle geeignet- und es ist teurer als Raps- oder Sonnenblumenöl.