Leinsamen Körner

    Mal eine Frage:


    Ich möchte, um meinen Stuhl immer locker flockig zu bekommen, Leinsamen Körner zu mir nehmen.


    Muss ich ganze oder geschrotete Körner nehmen?


    Muss ich die Körner kauen oder nur schlucken?


    Mit wieviel Wasser muss die diese zu mir nehmen, um keine Verstopfung zu provozieren? 1/4 Liter, 1/2 Liter?


    Ich dank Euch für Eure Erfahrungen! :-)

  • 4 Antworten

    @ Leinsamen

    Zitat

    Für die Anwendung von Leinsamen als Abführmittel wird von der Sachverständigen-Kommission E des Bundesgesundheitsamtes eine Dosierungsanleitung angegeben. Für Erwachsene wird 2-3 mal täglich ein Esslöffel (ca. 10 g) ganzer oder nur angestoßener (nicht geschrotet) Leinsamen mit ausreichend Flüssigkeit (mind. die zehnfache Menge des Leinsamens) empfohlen.


    Leinsamen wird auch häufig in zerkleinerter, also geschroteter Form angeboten, der aber eine weniger stark abführende Wirkung besitzt als der ganze oder nur angestoßene Leinsamen.

    Gruß

    @ Hämorrhoidenfrau30

    mir ist nichts bekannt, hab auch im Net nur dieses gefunden:

    Zitat

    Wenn die Dosierungsanleitung mit der zusätzlich empfohlenen Flüssigkeitsmenge beachtet wird, werden in der Regel keine Nebenwirkungen beobachtet