Low-Carb, Funktioniert nicht. ich essse trotzdem zu viel!

    Hallo, ich mache seit ein paar Wochen Low-Carb, die Atkins Diät. Also ich esse maximal 20g Kolenhydrate am Tag, meistens gar keine.


    Bei der Atkins darf man essen, so viel man will, Kalorien soll man völlig vergessen.


    So das mache ich auch, aber ich kann mir nicht vorstellen, wie ich bei den MENGEN an Essen, überhaupt abnehmen soll.


    Ein durchschnittlicher Tag.


    900g Gebratene Champinons mit viel Sahne, 2 Schweinenackensteack, , 1 Liter VOLLMILCH 3,8 %, 1 Tüte Macadamia Nüsse, Ein großer Bahnensalat mit viel Olivenöl. Das esse ich über den Tag verteilt, nicht auf einmal. So alleine die Macadamianüsse haben 700 Kalorien pro 100 g.


    Insgesamt nehme ich am Tag schätzungsweise 2000 bis 4000 Kalorien zu mir.


    Das ist doch dann völlig unmöglich abzunehmen.


    Angeblich soll man bei der Atkins Diät weniger Hunger haben, aber ich habe genau so viel Hunger, wie bei einer normalen Ernährung. Weil die Sachen einfach gut schmecken, esse ich sie gerne.


    Wer hat überhaupt mit der Atkins abgenommen, ich bin sehr am zweifeln?

  • 26 Antworten

    Hallo,


    ich habe vor 3 Jahren in ca. 7 Monaten 30 Kilo durch Atkins abgenommen. Ich habe mich streng an den Plan gehalten.


    Ich weiß nicht, in welcher Phase du dich befindest (wahrscheinlich 2?), aber Vollmilch ist meines Wissens überhaupt nicht bei Atkins erlaubt. Bei einem Liter am Tag kommst du ja schon auf ca. 40g Kohlenhydrate...


    Sahne und Nüsse sollten aufgrund der Kohlenhydrate auch nur begrenzt in Phase 2 gegessen werden.

    Zitat

    Also ich esse maximal 20g Kolenhydrate am Tag, meistens gar keine.

    Einerseits denke ich, dass du schlichtweg zu viele Kalorien zu Dir nimmst.


    Auf der anderen Seite glaube ich, dass du nicht genau weißt, wie viele Kohlenhydrate bestimmte Lebensmittel haben, denn ein bisschen KHs haben so gut wie alle Sachen? Auch Obst und Gemüse, wenn auch weniger als Brot und Co, aber das lässt man oft außer Acht, dass man die darin enthaltenen KHs auch mit berechnen muss. Also gar keine KHs nimmst du definitiv nicht zu Dir ;-) .

    Also ich esse ja nicht jeden tag das selbe, Milch trinke ich nicht täglich. das war nur ein Beispiel, für die Menge.


    grundsätzlich ist mein frage, wenn ich in der ketose bin, habe ich dann automatisch weniger Hunger?


    weil zur zeite bemerke ich keiner vewrminderung meines Hungergefühls.

    Naja, ich habe keine Ahnung, ob man da automatisch weniger Hunger bekommt, aber vielleicht kommst du halt gar nicht in die Ketose, weil du zu viele KHs aufnimmst. Klar, mit der Milch das war jetzt vielleicht nur ein Beispiel, aber vielleicht hast du öfter ein paar versteckt.


    Kenne mich mit dem Konzept aber auch gar nicht aus, nur mit Kohlenhydraten ;-D .

    LC finde ich ziemlich hart durchzuhalten, wenn mans konsequent betreibt. Ich habe über 2 Wochen gebraucht, bis ich mich daran gewöhnt hatte, weitgehend ohne KH zu leben. Ein, zwei kg gingen auch runter, dann hab ich mehr gegessen als ich sollte, und hab dann wg. der kcal auch zugenommen. Und wohlgefühlt hab ich mich damit auch nicht.


    also hab ichs abgebrochen und mach wieder normal FdH in Kombi mit Sport.


    *:) *:)

    Man muss halt für sich selber herausfinden, was für einen passt, die eierlegende Wollmilchsau, wo man automatisch abnimmt, gibts halt nicht ;-) Ich hatte keinerlei Probleme mit LC, die erste Woche muss man sich zwingen, nichts Süßes mehr zu essen, aber dann ist der Heißhunger weg und ich bin nach dem Essen total satt - lange und ohne Hunger auf Nachtisch.

    Vielleicht einfach mal den Verstand einschalten.


    Um 1 Kilo abzunehmen, muß man 7000 kcal einsparen. Und bei der sinnigen Aufzählung s.o. findet das nicht statt.

    Zitat

    900g Gebratene Champinons mit viel Sahne, 2 Schweinenackensteack, , 1 Liter VOLLMILCH 3,8 %, 1 Tüte Macadamia Nüsse, Ein großer Bahnensalat mit viel Olivenöl. Das esse ich über den Tag verteilt, nicht auf einmal. So alleine die Macadamianüsse haben 700 Kalorien pro 100 g.


    Insgesamt nehme ich am Tag schätzungsweise 2000 bis 4000 Kalorien zu mir.


    Das ist doch dann völlig unmöglich abzunehmen.

    Das stimmt.