Zitat

    Weshalb wird man so übergewichtig unf fett? Keine Ahnung. Heute bin ich 1,88 groß und wiege 123 Kilo. Vor 25 Jahren wog ich noch 72 Kilo. Weshalb? Ich bin nicht verfressen.


    Woher kommen dann die Kilo-Kalorien, die sich auf meine Hüften legen? Ich esse ja fast nix.


    Meine normale Ernährung besteht daraus, dass ich zum Frühstück eine Brotscheibe mit Salami esse und zum Abendessen eine Stulle mit Salami. Trotzdem nehme ich zu.

    Ja, sehr frustrierend, sowas.


    Das bestätigt aber die Low Carb-These: Das Brot Salami zu kombinieren ist hier der Fehler. Du kombinierst damit ja ständig nur Kohlehydrate (Brot) mit Fett (Salami), und das ist das typische Mastfutter: Fett mit Mehl, Fett mit Zucker, Fett mit Kartoffeln, Fett mit Nudeln usw.


    Salami ohne Brot, pur oder mit Gemüse oder Salat wäre okay. Und dann nicht den ganzen Tag mit dem Verkehrten weitermachen! Oder sonst eben Low Fat, also das Brot mit fettfreiem Belag. >:(


    Außerdem muss in deiner Rechnung irgendwo noch ein Fehler drin sein. Könnte es sein, dass du z. B. Cola trinkst und das nicht als Essen betrachtest?


    Ich kann wirklich deinen Frust gut verstehen, hab sowas schließlich selbst gehabt über lange Zeit, aber wieso lässt du uns hier nicht unsere Meinung und musst sie mit "Mumpitz" kommentieren? WIR haben mit unserer Ernährungsweise Erfolg gehabt, den wir sonst nicht hatten. Ich habe damit die 11 kg abgenommen, die ich über 20 Jahre nicht loswerden konnte. Also: lass uns unseren Spaß und unsere Freude am anderen Essen. Mach am besten deinen eigenen Frustfaden auf. *:)

    Ich komm ja gar nicht mehr hinterher :-D


    Hier das Brotrezept:


    Backofen auf 200 Grad vorheizen


    50g geschroteten Leinsamen


    50g Hafer- oder Weizenkleie


    50g Eiweisspulver neutral (DM)


    50g Kürbis - oder Sonnenblumenkerne oder Mix


    1TL Salz


    1 gehäufter, gesiebter TL Backpulver


    4g Brotgewürz


    Alles mischen und dann 2 Eier (M oder L) und 250g Magerquark unterrühren. 10 Minuten ziehen lassen.


    Dann in eine mit Backpapier ausgelegte Kastenform geben, mit Körnern bestreuen und auf dem unteren Bleck 40 - 45 Minuten backen.

    Danke für das Brot Rezept, das klingt gut :)^


    Dann muss ich mir morgen mal neutrales Eiweisspulver holen, ich hab nur Vanille hier und das würde wohl bisschen komisch schmecken im Brot ;-)


    PiMa ich drück dir auch alle Däumlis die ich habe!! Vorallem, das du einen fähigen Doc hast, der sich damit auskennt. Das ist nämlich oft nicht so, selbst einige Endos arbeiten noch mit veralteten Werten! Ich bin ewig von Pontius zu Pilatus gerannt, bis ich dann endlich Medis bekommen habe und nun bin ich gut eingestellt.


    Jetzt schieb ich mir erstmal ein bisschen Joghurt rein und backe dann die Quarktaler, damit ich was zum dippen habe für meinen Ofenkäse.


    Ich hab eben mal auf meine Waage geschielt und war sehr erfreut! Mittwoch bin ich dann ne Woche dabei, mal schauen was sie dann sagt!

    Ich mag die chia samen wenn sie gequollen sind. So schön klibbrig ;-D


    Das brot klingt gut....muss mal schauen was ich davon da hab.

    @ brotspinne:

    ich will ketzt nur mal den tsh wieder wissen. Mehr macht der doc eh nicht. Und wenn der über 2.5 ist und der doc sieht kein Handlungsbedarf dann such ich mir einen Endo. Hoffe natürlich ich brauch das garnicht.


    Hier gibt es heute mittag fisch mit Salat.

    Zitat

    Heut morgen hatte ich ein leckeres Müsli:


    Chia, Leinsamen, Haferkleie und feine Haferflocken über Nacht in Milch einweichen lassen. Heut morgen dann mit Zimt aufgekocht / erhitzt und eine zerdrückte Banane dazugerührt.

    Definitiv gesund, aber dass weder Haferflocken noch Banane LC sind, weißt du, oder? ;-)

    Hier gehen die Ärzte sogar noch von einem TSH von 5.5 aus :-o Meiner war 5.2 und die meinten wirklich, das wäre völlig ok und ich hab nix!!! (das sagte der Endo, der hat mich nach 3Monaten Wartezeit in 3min abgebügelt!) Deswegen keine Sono, kein sinzi etc p.p. :(v


    Ich hab dann mit meinem Hausdoc geredet, der ist wirklich toll und hab ihm erzählt wie das in Deutschland ist. Der hat mir dann wenigstens L Thyroxine verschrieben und lässt mir bei der Dosierung freie Hand. Mein TSH ist nun bei 1.5 :)^ Alles andere muss ich bei Gelegentheit mal in Deutschland machen lassen, auf eigene Rechnung. %-|