• LowCarb - Lieblingsrezepte, Tips & Tricks

    Hallo ihr Lieben, hatte mir 2016 schon vorgenommen, im neuen Jahr mal LowCarb auszuprobieren. Gibt ja verschiedene Varianten aber ich möchte erstmal reinschnuppern und so viele Mahlzeiten wie möglich "lowcarb" gestalten. Gestern und heute hab ich schon ein bisserl experimentiert und bin beim einkaufen natürlich über das ein oder andere Hindernis…
  • 888 Antworten

    Den geschredderten Spinat wäre mir lieber. Aber das ist ja dann immer Rahmspinat. Ich denk das versuch ich mal.


    Blattspinat ist irgendwie nicht so mein Ding.


    Die Blumenkohlpizza will ich auch mal versuchen. Mache das dann aber erstmal für mich alleine. Ich liebe Blumenkohl.

    Blumenkohlreis kann ich auch nur empfehlen...Low Carb oder nicht, Reisersatz oder nicht - schmeckt tooooll. Geht leider nur mit frischen Blumenkohl, kein Tk, und der ist momentan echt teuer Oo

    Die Spinatmatte ist suuuperlecker! Hab etwas mehr geriebenen Parmesan dazugemischt und ordentlich mir Salz, Pfeffer und Muskatnuss gewürzt. Belegt dann mit Frischkäse & Lachs und Frischkäse mit Schinken und ganz feinen Schalottenringen.


    Toll - Danke fürs Rezept :-q

    Guten Morgen,


    ja ich mag diese Spinatrolle auch sehr, vorallem weil man sie auch mit zur Arbeit nehmen kann.


    Ich hatte heute zum Frühstück die Rest (Auberginen)lasagne. Der Rest der Familie hat mich etwas seltsam angesehen, weil Lasagne ja nun nicht sooo typisch Frühstück ist ;-D aber ich fand es sehr lecker.


    Mittag fällt heute aus, haben ja erst 10 Uhr gefrühstückt.


    Heute Abend gibt es Putenschnitzel (Panade aus Sesam) ,mit Mischgemüse.


    Ich wünsche euch einen schönen Sonntag @:)

    Da wir hier gerade "am Rollen" sind: Wir wärs mit einer leckeren Pizza-Rolle?


    Die Zutaten:


    180 g Quark


    3 Eier


    180 g geriebener Käse


    Für den Belag:


    nach Geschmack Tomatensauce, Salami, Schinken, etc., Gemüse und evtl. etwas Rucola


    Quark, Eier und 120 g geriebenen Käse in eine Schüssel geben und miteinander vermengen, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Alles auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und glatt streichen. Im vorgeheizten Ofen bei 170° C ca. 15 Minuten backen.


    Backblech herausnehmen und den Boden nach Geschmack belegen: mit Tomatensauce, Salami, Paprika, getrockneten Tomaten oder Zucchini. Den restlichen Käse darüber verstreuen, das Blech wieder in den Ofen schieben und etwa weitere 15 Minuten backen, bis der Käse goldgelb wird. Nach dem Abkühlen Pizza mit Rucola bestreuen, vorsichtig einrollen, in kleine Röllchen schneiden.


    Guten Appetit! :-)

    interessante Rezepte hier, ich mag eh Gemüse und Käse.


    In einem Rezept hab ich mal von Mandelmehl gelesen, kennt das wer von euch?

    Mandelmehl oder gemahlene Mandeln? Ich backe fast alles mit Mehl aus gemahlenen Mandeln (aus dem Backzutatenregal im Supermarkt, gibts weiß ohne Schale gemahlen und braun mit ...), jedenfalls Kuchen und Kekse - auch mit Kokosmehl, das sehr saugfähig ist.


    Das echte Mandelmehl gibts eigentlich nicht im normalen Handel, aber es wird im Web angeboten. Es ist "teilentölt" und eignet sich nicht wirklich nur für die Rezepte, die es ausdrücklich so aufführen.