Wir haben die Fahrradsaison heute eingeläutet und eine nette kleine 18km Tour mit den Kindern gemacht.Das Wetter war super und schön warm angezogen, war es wirklich eine tolle Tour.


    Meine HealthApp zeichnete dafür 460 Kcal auf. Durch das langsame Fahren, war es aber NULL anstrengend.


    Jetzt ist mein Mann in der Küche und macht Hackbällchen in Tomatensoße :-q


    Ansonsten gab es gestern Mutz mit Schlachtekraut und da ich heute morgen etwas lust- und einfallslos war, hab ich zum Frühstück (naja eher Brunch...10:30) nochmal Mutz mit Schlachtekraut gegessen...der Rest der Familie labte sich an Carbs ohne Ende ;-)

    Ich bin grad vollgefressen, ich platze gleich :-X Ich hab Indisches Curry Madras gekocht und das war sooooo lecker. Besteht aus Hühnchen oder Putenwürfeln, 1 Paprika, 1 scharfe Paprika, Zwiebel, mini Blumenkohl, Kokosmilch und Curry- Madras Paste :-q :-q Ansonsten hatte ich heute noch nicht viel, weil mein Bauch wieder ausgeflippt ist.


    Gestern Abend war ich böse und habe 3 Gläser Kirschbier getrunken :=o Wir waren zum Bingo spielen (nicht so wie ihr das aus Filmen kennt, im Altenheim ;-D sondern ne richtige Veranstaltung mit locker 500-600 Leuten und in Belgien sehr beliebt und verbreitet) und da gibts leider keinen Wein. Für die Männer immer einige Sorten Bier, aber an die Frauen denkt keiner %-| Naja, Kirschbier ist das einzige Bier was ich trinke, weils weder nach Bier riecht oder schmeckt ;-D

    Moin *:)


    Bei mir gabs Mittags den Rest vom Curry Madras, das war aber leider nur eine halbe Portion. Jetzt gleich gibt es Königsberger Klopse, aus Geflügelhack. :-q


    Morgen früh noch schnell ins Fitness und dann ab nach Bonn. Mal schauen ob ich das die Woche einigermassen gedackelt kriege mit dem Essen.

    Flamechen, ja ich bin so alle 4-5 Wochen für ein paar Tage in Deutschland, weil alle meine Freunde eben in Deutschland sind.


    Mein Mann weiss das ich ab und an mal meine Freiheiten brauche und ab und an ist er wohl auch ganz froh, wenn er mich nicht bespassen muss ]:D ]:D


    Ich versuche brav zu sein :)z

    Zitat

    Mein Mann weiss das ich ab und an mal meine Freiheiten brauche und ab und an ist er wohl auch ganz froh, wenn er mich nicht bespassen muss ]:D

    ;-D ;-D


    geht mir auch oft so und deswegen freu ich mich immer, wenn ich mal einen Lehrgang außerhalb habe. Meistens gehen die 1 Woche und ich nutze die Zeit dann immer für zeitiges Rückziehen ins Zimmer und schaue alle Filme aufm PC, die ich sonst nie schauen kann


    Viel Spaß in Deutschland wünsche ich dir @:)

    Vielen Dank @:)


    Das ist auch der Vorteil von erwachsenen Kindern...mein Mann hat keine arbeit mehr damit, ganz im Gegenteil, Sohneman bekocht ihn gerne und ich muss mir keine Sorgen machen, das ich unser Haus nicht mehr erkenne, wenn ich heim komme ;-D


    Ich mach in Deutschland dann all das, was ich hier nicht mache. Mal nen Tag in die Sauna, ins Kino (in Belgien werden nur Kinderfilme synchronisiert, der Rest läuft mit Untertiteln :(v ), auf Konzerte/Festivals (mein Mann kann mit Metal herzlich wenig anfangen ]:D ) und sowas eben.

    Da morgen Aschermittwoch ist, werde ich diesen roten Heringssalat ala Low Carb zubereiten;-)


    Zutaten


    8 Matjesfilets


    200 g rote Beete


    1 Apfel


    1/2 Salatgurke


    50 g Gewürzgurken


    1 Zwiebel


    1 Bund Dill


    2 Bio Zitrone


    2 cm Ingwerwurzel


    1 TL Xucker


    1 EL Bio Apfel-Dicksaft


    Bio Öl


    Meersalz


    Pfeffer


    Zubereitung


    Rote Beete in kaltem Salzwasser zum Kochen bringen und bei mittlerer Hitze etwa 30 Minuten köcheln lassen.


    Dill waschen und trockentupfen • 2 Dillstangen zum Garnieren bei Seite legen, den restlichen Dill abzupfen und fein hacken • Zitrone waschen, von einer Zitrone die Schale fein abreiben und dann beide Zitronen auspressen • Ingwer schälen und fein reiben • Dill, 4 EL Zitronensaft, Zitronenzesten, Ingwer, Apfeldicksaft, Xucker und das Öl in eine große Schüssel geben und zu einer Vinaigrette verrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken.


    Apfel waschen, halbieren und die Kerne entfernen, einen Hälfte vom Apfel würfeln und die zweite Hälfte in dünne Scheiben schneiden • Salatgurke waschen, halbieren und in sehr dünne Scheiben schneiden • Gewürzgurken vierteln und in dünne Scheiben schneiden • Zwiebel schälen, halbieren ebenfalls in sehr feine Scheiben schneiden • Alles mit der Vinaigrette mischen.


    Rote Beete abschrecken, pellen und abkühlen lassen • Die Rote Beete würfeln und vorsichtig unter die Vinaigrette mischen.


    Matjesfilets abspülen, trockentupfen und in kleine Stückchen schneiden, mit Pfeffer würzen • Alles auf eine Platte anrichten, mit frischem Zitronensaft beträufeln und servieren.


    Guten Appetit!