@Wiestlie Das stimmt auch wieder. Aber ich hab leider keine Nachbarn mit Hühnern oder so, wo ich schauen könnte, wie die Hühner leben und mir wirklich keiner was vormacht. Wo kriegt der Eiermann die Eier denn her?


    Da ich nicht die perfekte Möglichkeit habe, um Eier zu kaufen UND nicht drauf verzichten will, genieße ich sie sehr bewusst und kaufe Ökoeier.

    Zitat

    bei der Auswahl und vor allem Törtchen, Pralienen, Pudding ... – das hört sich alles andere als gesund an,

    Schon allein die Tatsache, dass in den Leckerein "nur" jede Menge Zucker ;-D steckt und keine Geschmacksverstärker, beruhigt mich ungemein. ;-)


    Außerdem müssen für Süßkram keine Tiere sterben. :-D

    und ob ein Bäcker im Törtchen nicht auch einfach Geschmacksverstärker versteckt? Und von Gelantine rede ich gar nicht erst, es sei denn euer Biobäcker benutzt nur Agar-Agar...


    also man kanns auch übertreiben

    Zitat

    Wo kriegt der Eiermann die Eier denn her?

    Ich schätze mal vom Huhn ;-D


    Nee, ich find es auch wichtig, dass wenn es Eierautos gibt man auch weiß wo die her kommen. Und bei uns gibt es eine Geflügelfarm auf denen die Hühner glücklich sind und überall Eier legen können wo sie wollen ;-D und das schmeckt man auch :-q

    @ Lord Odin

    Zitat

    bei der Auswahl und vor allem Törtchen, Pralienen, Pudding ...

    Das soll ein Frühstück sein? Da kriege ich das Würgen! Gutes Frühstücksbuffet hat drei Sorten Matjes, zwei Sorten Rührei, eine Schüssel Schweinemett, fünf Sorten Wurst, drei Sorten Schinken, fünf Sorten Käse usw. Ich empfehle mal bei Fritsche in Hemmoor zu frühstücken!


    Süßkrams schon zum Frühstück? Bäh!

    Zitat

    Wenn Vegetarier und Veganer auf die Tränendrüse drücken und von den armen Tieren reden, frage ich sie, ob ihnen die zum Verzehr getöteten Pflanzen nur deswegen nicht leid tun, weil sie uns nicht aus großen traurigen Augen ansehen können.

    Auch nicht schlecht ;-D :)^

    Zitat

    Und wegen Eier und Hühnerembryonen: Das ist Unsinn! Die Veganer können ja gern mal versuchen, das Leben des Embryos weiterzuentwickeln und ein paar Supermarkteier für 28 Tage bei 35 °C bebrüten. Da kommen aber nur faule Eier raus und keine Küken. Lesben werden schließich ohne Spermaspender oder "Samenraub" auch nicht schwanger.

    naja es grenzt schon an ein Wunder, wenn vegane Frauen ohne Nahrungsergänzungsmittel überhaupt schwanger werden ;-D Wohingegen ich bei Bauernhofeiern durchaus schon ein angebrütetes Exemplar hatte.

    Zitat

    Gutes Frühstücksbuffet hat drei Sorten Matjes, zwei Sorten Rührei, eine Schüssel Schweinemett, fünf Sorten Wurst, drei Sorten Schinken, fünf Sorten Käse usw.

    :)z Jap, wobei mir n Kaffee normalerweise reicht ;-D

    Zitat

    naja es grenzt schon an ein Wunder, wenn vegane Frauen ohne Nahrungsergänzungsmittel überhaupt schwanger werden. Wohingegen ich bei Bauernhofeiern durchaus schon ein angebrütetes Exemplar hatte.

    Ich kenne nicht mal eine Veganerin, die einen festen Partner hat, aber vier lesbische Veganerinnen ;-)


    Stimmt, bei richtig glücklichen Bauernhofhühnern mit richtigem Hahn auf dem Misthaufen kenne ich es auch, dass auf dem Dotter des gekochten Eis schon zarte Adern zu sehen sind.


    Da du Argumente sammelst, hier noch eine Definition: Vegetarier sind Menschen, die den Kühen das Futter wegessen.


    Und noch ein Spruch: Hör mal genau hin, wie die Tomate schreit, wenn du an ihr das Messer ansetzt!

    Zitat

    Vegetarier sind Menschen, die den Kühen das Futter wegessen.

    Naja Vegetarier gehn ja noch. Ich musste live erleben wie so ein Urköstler meinen Schildkröten ihr Futter weggefressen hat! War grad beim Unkrautsammeln und der dachte ernsthaft ich würde das Zeug für mich sammeln... Der hatte so ziemlich das Gleiche im Körbchen wie ich und sich soooo gefreut endlich einen Miturköstler in unserer Gegend gefunden zu haben ;-D

    Zitat

    Hör mal genau hin, wie die Tomate schreit, wenn du an ihr das Messer ansetzt!

    Ja es gibt ja auch so extremveganer die essen nur was schon vom Baum gefallen ist, bzw bei Wurzelgemüse nur die Exemplare wo das oberirdische schon verwelkt ist... Aber wenn du mit dem Schmerzempfinden von Pflanzen kommst (produzieren Gifte wenn man sie verletzt, oder warnen die benachbarten Exemplare) kommt meist ein "ja irgendwas muss man ja essen" ;-D