ja ja, die bösen neuen Lebensmittel machen irgendwie krank %-| ich hätte gerne mal eine einzige, peer reviewte Studie gesehen, die diese Behauptung wirklich untermauert.


    manchmal habe ich ja die lebensmittelindustrie selbst in verdacht – auf diese weise kann man medikamente unter lebensmittel mischen und die als "Functional Food" verkaufen. "Cholerinsenkende Margarine" hat entweder den namen nicht verdient oder gehört in die apotheke. Junk Food/McDonalds finde ich da halb so wild. klar sollte man nicht 3 mal am tag ein mcmenü essen – aber wer tut denn das bitte?

    @ Dräger01

    Zitat

    Gerichte an Bord von Air Berlin. Wer kennt die Miniportion Currywurst sah für knapp 7 Euro?

    oha ... so viel kostet ja nicht mal die blattgoldüberzogene currywurst am Berliner Ku'damm.

    @ Hlodyn

    eigentlich wollte ich mich nur für die Sendungsempfehlung bedanken. die war schon ziemlich gut, sehr aufschlussreich und das sonst übliche "auspeitschen" blieb auch aus (frei aus dem Gedächtnis: Dr. Werner Bartens:"... es gibt keine wissenschaftliche Studie die das belegt ..." / Sarah Wiener: "... die brauche ich auch nicht, das sieht man doch..."; mein gedanke: ja ne, is klar – wozu denn wissenschaft ;-D )

    Zitat

    ich hätte gerne mal eine einzige, peer reviewte Studie gesehen, die diese Behauptung wirklich untermauert.

    ich hätte gern mal eine einzige, peer reviewte studie gesehen, die das gegenteil beweist :=o

    Nochmal zur ungesunden Fast-Food-Diskussion...


    Die letzten 5 Tage habe ich in einem Kloster zugebracht – o:) .


    Die Gründe sind hier mal irrelevant. :-p Interessant ist, dass es dort supergesundes, absolut frisch zubereitetes Bio-Slow-Food aus der Klosterküche gab... übrigens extrem lecker :-q – zeitgleich jedoch in solchen Massen (morgens, mittags und abends jeweils ein Riesenbuffet mit Salaten, Warm- und Kaltgerichten, etlichen Menüs und Kuchenangebot aus der hauseigenen Bäckerei....) Ganz zu schweigen von der luxeriösen Ausstattung des Klosterweinkellers, den wir auch reichlich besucht haben. :=o So dass ich das Gefühl habe, fast zu platzen, wenn ich heute nicht endlich wieder heimgefahren wäre. Und meine Blutwerte möchte ich im Moment lieber nicht wissen.... :-X |-o

    Ich hatte heute auch einen Cheeseburger – einen Chilli-Cheeseburger (mit Jalapenos). Kostenpunkt: 3,60 EUR. War nicht von Mäckes und auch nicht vom Burger King, hat aber trotzdem nicht geschmeckt. >:(

    na ja, das hängt schon auch ein wenig davon ab, wie gut man die kohlensäure verträgt. da ist jeder mensch unterschiedlich.


    was abendbrote ich nur heute? hmmm... vielleicht doch auch mcdonalds?