filou1 , du machst nichts falsch.


    einfach weiterhin auf dein essen achten und bei anderen sachen vielleicht weniger unter druck setzen. du hast eine harte zeit hinter sich und auch psychisch dinge zu verarbeiten. kann es sein, dass du dich manchmal zu sehr unter druck setzst? es ist wichtig (für den körper und für die seele), sich auch entspannung zu gönnen und etwas loszulassen, sich etwas zu regenerieren. lass dich öfter von deinem freund verwöhnen, nimm dir zeit für entspannende dinge, die dir spaß machen, vielleicht ein schönes langes warmes bad oder ein gutes buch... was auch immer. wir müssen alle auch regenerieren. das ist genauso wichtig, um gesund zu bleiben. ich muss mich selbst oft daran erinnern, sonst meldet sich der körper, wenn man immer nur leistung und leistung fordert. bei mir äußert sich das dann zb. in muskelverspannungen.


    abgesehen davon kann es trotzdem sein, dass du dir irgendein virus eingefangen hast, der dich so schwächt. in dem falle ist von sport abzuraten, bis du ganz genesen bist.


    liebe grüsse.

    Danke ihr Lieben!


    Nach einem langen Gespräch, zuerst mit meinem Freund, dann nochmal mit meinen Elterngeht es mir ein bißchen besser. Ich merke einfach, dass meine Kraft, die mich jetzt über ein halbes Jahr das alles hat schaffen lassen, endgültig aufgebraucht ist. Und ich weiß gerade nicht, woher ich neue schöpfen soll...

    @ Maedelchen,

    bezieht sich dein Beitrag auf meine Ernährung?


    Aber ich gebe nicht auf!


    Essen heute gesamt:


    9.00: halbes VK Brot mit Marmelade und Käse


    13.00: Obstsalat (kl. Banane, 1 Orange, 1 Kiwi) mit Naturjoghurt, Scheibe Lyoner, Stück Gurke


    15.00: 1 Käsebrötchen (also nicht belegt sondern diese Blatterteigbrötchen mit geschmolzenem Käse oben drauf)


    17.00: Portion Erbsen-Möhren-Gemüse


    20.00: halbe Salatgurke, handvoll mini Tomaten, halbe Paprika, handvoll Trauben, Bergkäse, frisch gepresster O-Saft aus 2 Orangen, kl. Stück Baklava


    Immerhin gesund.

    Hallo filou1,


    ich kann dich verstehen, dass alles immoment etwas schwer ist aber ich wollte dir nur nochmal sagen, dass es echt sehr wenig ist was du isst.


    Auch wenn du denkst das es gesund war heute ist zu wenig essen auch nicht gesund.


    Bitte kämpf weiter und versuch neue Kraft durch deine Familie und deinen Freund zu schöpfen.


    Versuch einfach auch wenn du dich nicht gut fühlst mehr zu essen.


    Ich schicke dir viel Kraft :)* :)* :)* :)* *:) @:)

    hallo filou,


    am 24.02. hast du viele gesunde sachen gegessen :)^ , es waren aber insgesamt nicht viele kalorien, also etwas wenig energie für deinen körper. eine portion reis zu dem erbsen-möhren-gemüse wäre noch super, und zum frühstück vielleicht 1 ganzes vk brot oder sogar 2?


    du wirst schon neue kraft schöpfen. bald ist frühling, da fühlt man sich auch etwas besser und energievoller wenn sonnenstrahlen kommen. :)*


    liebe grüsse.

    Ihr seid lieb, vielen Dank!


    Meine Kopfschmerzen sind weg, die Halsschmerzen auch. Das ist ja schonmal ein Anfang :)z


    Ich fühl mich noch sehr schlapp, das sollte bis Montag dringend besser werden ":/


    Mit viel essen kann ich heute leider auch nicht aufwarten- der Appetit fehlt einfach...


    Mi: Gulaschsuppe, gemischter Salat, Stück Pizzabrot, 1 Stück Schokolade


    Zw: 1/2 Apfel, 1/2 Banane


    AB: 2 Toast mit Butter und Käse, Wurst, bißchen Crevettensalat, Stück Tomate, Gurke, paar Radieschen

    So, Tag gesamt:


    Fr: 1 Scheibe Vk-Brotmit Wurst, Käse, Marmelade, handvoll Weintrauben, halbe Salatgurke, paar mini Tomaten und Radieschen, kl. Tasse Kakao, O-Saftschorle, Tee,1 Ferr*ro Küsschen


    Mi: 2 Knäcke mit Putenbrust und saurer Gurke, 1 Apfel


    Zw: 1/2 Stück Kuchen


    Ab: Omelett (2 Eier, Gewürze, Milch), handvoll Rohkost, 1 Birne


    Bewegung: 1,5h Tanzen


    Was meint ihr?

    Du wirst mittags von 2 Knäckebroten satt? Dein Tag war viel zu wenig... selbst wenn du damit abnimmst, grüßt der Jojo!

    Zitat

    Ohje, ich hab ne halbe Mango und ne handvoll Brokkoli unterschlagen :=o

    Ohje, das war ja jetzt auch viel zu viel %-|


    Du hast mal geschrieben, dass du magersüchtig warst?! Hängt damit auch vllt. deine Essstörung zusammen?

    Zitat

    Du hast mal geschrieben, dass du magersüchtig warst?! Hängt damit auch vllt. deine Essstörung zusammen?

    Filou war mal magersüchtig und hadert seitdem mit ihrem essverhalten, wenn ich das richtig verstanden habe. Natürlich hängt das irgendwie noch zusammen.

    @ filou:

    dein Mittag am 27. finde ich zu wenig. Ansonsten finde ich den Tag aber eigentlich ganz gut. Auch der 26. liest sich finde ich ganz gut – BIS AUF den fakt, dass das Frühstück KOMPLETT fehlt.


    Wie gehts dir denn (gesundheitlich und psychisch)?

    Zitat

    Ohje, das war ja jetzt auch viel zu viel

    Aber da steht doch noch ein ;-D -Smiley (im Geheimen ;-) ). Ne im Ernst, das war nich als "ich hab zuviel gegessen" einzustufen.


    Maedelchen, du hasts kapiert ;-) Ich bin nicht mehr untergewichtig, aber essgestört.

    Zitat

    BIS AUF den fakt, dass das Frühstück KOMPLETT fehlt.

    Ich weiß, am Wochenende schlaf ich oft lange und esse dann nur zweimal. Find ich nicht weiter schlimm 8-)


    Mir gehts ein bißchen besser, nächste Woche sind ja zum Glück Ferien, die tun mir sicher gut

    Tag gestern:


    Fr: 1 Kiwi, kl. Brot mit Marmelade, O-Saftschorle


    Mi: 2 Äpfel, 2 Scheiben Vk-Brot mit Wurst, Käse, Salat, Tomate und Gurke, 1 Milchkaffee


    Ab: 1 Birne, 2 Scheiben Knäckebrot


    Ich weiß, kein Vorzeigetag – aber ich war bis Nachts um elf unterwegs (kurzfristig) und wollte so spät nix mehr essen.


    Heute:


    Fr: 1 Brot mit Marmelade, halber Apfel, 1 Stück Schoki, O-Saftschorle


    Mi: Portion Spaghetti (2 handvoll)mit viel Bolognesesoße, Salat, handvoll Trauben


    Zw: Stück Apfel-Käsekuchen


    Ab (geplant) gemischter Salat mir Ei und Thunfisch.


    Bewegung: 30 in flotter Spaziergang, 20 min Training zu Hause (Bauchmuskeln, Liegestützen etc).