Also ich sage auch "Negerkuss", sehe darin auch keine Beleidigung irgendwelcher Menschen mit dunkler Hautfarbe. Im gegenteil, es ist doch eher ein Kompliment, wenn man ein zuckersüßes, leckeres Naschwerk so bezeichnet, denn das heißt doch nur, dass Küsse von diesen Menschen von uns als besonders süß und verlockend angesehen werden.


    Da finde ich es viel "diskriminierender", ein Kondom "Pariser" zu nennen oder eine Wasserrohrzange "Engländer"

    @ moonnight

    Zitat
    Zitat

    wenn die schokolade schon so eine weißliche schicht hat dann esse ich sie nicht mehr.

    Warum nicht? Das ist kein Zeichen das sie alt ist, sondern das sie geschwitzt hat bzw. das ist die Ablagerung der Kakaobutter, die sich vom Zucker etc. absetzt.

    Verdorben ist die Schokolade dann zwar nicht, aber sie hat durchaus an Qualität verloren. Schokolade erhält durch das Conchieren http://www.schokolade.de/8_lexikon_conchieren.htm ihren Schmelz, und der geht ein Stückweit verloren, wenn die Kakaobutter ausschwitzt. Oft wird die Konsistenz einer solchen Schokolade geradezu bröselig. Ich habe jedenfalls noch nie erlebt, dass eine Schokolade, deren Kakaobutter (teilweie) ausgeschwitzt war, noch genausogut schmeckte wie ursprünglich. :-/


    OT: Wie versteckt man eigentlich den Link, so dass – in diesem Fall hier – nur noch das Wort "Conchieren" mit der Weltkugel nebendran zu sehen ist? |-o

    SFA, man kann Mohrenköpfe auch mit Negerküssen befüllen :-x


    Aber jetzetle: habe mir sagen lassen, in BaWü gibt es eine Sorte Würschtle,


    die werden wegen ihrer Form und Farbe "Negerspitz" genannt 8-)