Nahrungsmittel mit vielen Kalorien gesucht

    Hallo,


    ich leider derzeit an einer Gastritis und Zwölffingerdarmentzündung. Dadurch ist mir wahnsinnig schlecht und ich bekomme nur kleinste Mengen zu essen runter ohne zu erbrechen. Dadurch habe ich innerhalb einer Woche 5 Kilo abgenommen. Da ich eh schon sehr schlank bin, muss ich unbedingt verhindern noch weiter abzunehmen.

    Ich suche daher Lebensmittel mit vielen Kalorien, damit ich mit wenig Essen möglichst mein Gewicht halten kann.


    Bin für alle Tipps dankbar.


    Viele Grüße

    EdenRose

  • 17 Antworten

    Eissoße, die knackig wird, wenn sie auf Eis trifft hat rd. 700-900 kcal auf 100 ml, dazu Sahneeis und man hat mit einer kleinen Portion schnell viele Kalorien verputzt. Aber ich vermute, dass man bei einer Gastritis eher leicht und gesund essen sollte, um den Magen nicht zusätzlich zu reizen, oder?

    hallo, marzipan, ich gebe meinem vorschreiber aber recht, wenn du dir jetzt ungesunde sachen reinziehst, tust du deinem körper nichts gutes.


    du kannst es aber auch mit fresubin versuchen, das ist hochkalorisch, musst mal ein bißchen googeln

    Du könntest es auch mal mit Proteinshakes oder "Weißen Smoothies" als kleine Zwischenmahlzeiten probieren. Dazu halt gesunde Zutaten mit gehaltvollen Zutaten vermischen. Vanille-Proteinpulver statt mit Wasser zum Beispiel mit Milch und Banane anmixen (schmeckt sehr lecker).


    Zitat

    Ein weißer Smoothie mit gehaltvollen Zutaten wie Rohmilchbutter, Sahne und Avocado kann es schon einmal auf rund 500 Kilokalorien pro Portion bringen.

    Dankeschön für eure Vorschläge. Momentan esse ich nur Schokoriegel um wenigstens ein paar Kalorien in mich reinzubekommen. Aber das ist ja nicht besonders magenschonend.

    Ich probiere es auf jeden Fall mal mit Shakes.

    Ich würde beim Arzt nach Astronautennahrung nachfragen. Gerade, wenn man schon schlank ist und man noch mehr abnimmt, wäre das eine Option. Eine Bekannte von mir mit dem gleichen Problem, wie du es hast, hat das für eine zeitlang verschrieben bekommen. Wie hoch der Eigenanteil ist, müsste man nachfragen. Ich glaube zu wissen, dass man dann 2500 Kilokalorien pro Tag zu sich nimmt, in flüssiger, leicht verdaulicher Form.

    Wichtig wäre natürlich zu wissen warum das Geschwür da ist. Kamillentee besänftigt Entzündungsprozesse.

    Wurde die Ursache für die Gastritis gefunden und wie wird's behandelt? Normalerweise ist das relativ gut auf ein zumindest soweit erträgliches Maß behandelbar, dass man nicht Probleme hat, zu sehr abzunehmen ":/

    Ursache ist Stress....hab gerade eine sehr schmerzhafte Trennung hinter mir. Behandelt wird mit Pantoprazol und Vomex. Bisher leider ohne spürbaren Erfolg.

    Ich werde mal nach Astronautennahrung fragen.

    Ich habe früher dem Gewichtsverlust bei Magen/Darm-Viren immer mit literweise Milch+Kakaopulver entgegengewirkt. Zwei Liter davon statt Wasser trinken und man braucht keine feste Nahrung mehr.

    EdenRose schrieb:

    Ursache ist Stress....hab gerade eine sehr schmerzhafte Trennung hinter mir. Behandelt wird mit Pantoprazol und Vomex. Bisher leider ohne spürbaren Erfolg.

    Ich werde mal nach Astronautennahrung fragen.

    Wielange nimmst Du denn die Medikamente? Vllt. muss die Dosis verändert werden.

    Wenn Stress die Ursache ist, solltest Du versuchen auf einen gesunden Level zu kommen.

    Was tust Du dafür, bzw. was kannst Du tun? Sport, Meditation, Gespräche mit dir nahe stehenden Personen führen, vllt auch mal weinen usw.

    Astronautennahrung zur Unterstützung als zusätzliche Nahrung ist ok, aber als alleinige und auf Dauer eher kontraproduktiv. Und alle die es nehmen müssen, kriegen diese Nahrung iwann nicht mehr durch den Hals oder kotzen schon beim Gedanken es nehmen zu müssen - nur mal als Hinweis.

    EdenRose schrieb:

    ich leider derzeit an einer Gastritis und Zwölffingerdarmentzündung.

    Da sind Süssigkeiten auch nicht förderlich, die Entzündung in den Griff zu kriegen. Hier solltest Du weniger auf deine momentane Gewichtsabnahme achten, - auch wenn ich jetzt dafür evtl. gesteinigt werden sollte - sondern eher auf eine vernünftige Ernährung (schau mal unter Ernährungsdocs, ob etwas für dich dabei ist).

    Mein Rat an dich wäre, Stress abbauen und auf die für dich im Moment passende Ernährung achten. Dann nimmst Du bestimmt iwann die fehlenden Pfunde wieder zu.

    Alles Gute

    Danke:)


    Ich nehme die Medikamente jetzt etwas mehr als eine Woche.

    Naja, gegen Liebeskummer ist leider kein Kraut gewachsen, vor allem da wir uns jeden Tag in der Arbeit sehen.

    Geweint habe ich in einer Woche wahrscheinlich so viel wie in den letzten 20 Jahren zusammen.

    Blöd ist, dass sich der Nahrungsmangel sehr auf meinen Kreislauf auswirkt. Mir ist ständig schwindelig und ich bin müde und erschöpft. Da ist gerade keine große körperliche Betätigung drin.


    Ja, Süßkram oder fettes Essen sind jetzt nicht förderlich. Aber gesundes Essen hat so wenig Kalorien, vor allem da ich immer nur zwei drei Gabeln voll essen kann, weil mir so schlecht ist.

    EdenRose schrieb:

    Naja, gegen Liebeskummer ist leider kein Kraut gewachsen, vor allem da wir uns jeden Tag in der Arbeit sehen.

    Ja das ist unter diesen Umständen natürlich alles andere als leicht.

    EdenRose schrieb:

    Blöd ist, dass sich der Nahrungsmangel sehr auf meinen Kreislauf auswirkt. Mir ist ständig schwindelig und ich bin müde und erschöpft.

    Verständlich und ich denke Du weisst, das Süsskram deine Situation nicht verbessern wird. Wie sieht es denn mit genügend Getränken aus? Wenn Du z.Zt. wenig essen kannst, solltest Du deinen Körper mit viel Wasser unterstützen - evtl. mehr als die üblichen 1,5 - 2 Liter am Tag zu dir nehmen.

    EdenRose schrieb:

    Aber gesundes Essen hat so wenig Kalorien, vor allem da ich immer nur zwei drei Gabeln voll essen kann, weil mir so schlecht ist.

    Was ist denn für dich gesundes Essen? Gesund ist im Grunde alles, nur bei bestimmten Erkrankungen muss bzw. sollte man einiges weglassen oder nur sehr wenig zu sich nehmen. Ich als Rheuma Betroffene esse alles, einiges überhaupt nicht mehr oder nur sehr selten, weil sich sonst automatisch wieder entzündliche Prozesse einstellen, jedenfalls bei mir.

    Wenn Du nur zwei Gabeln voll essen kannst - weil dir sonst schlecht wird - kann das ohne weiteres auch auf eine psychische Blockade hinweisen. Es bedeutet nicht unbedingt das Du psychisch erkrankt bist. Liebeskummer betrifft ja nicht nur den Kopf, sondern gerade auch die Gefühle, deine Seele/Psyche. Denke mal an den Spruch - Essen hält Leib und Seele zusammen. Und wenn Du z.Zt nur zwei Gabeln voll essen kannst, dann mache vllt zehn Min. später weiter. Niemand verlangt ja von dir drei Mahlzeiten einzuhalten. Nimm kleine Portionen auf deinen Teller und steiger diese. Versuche für dich andere Wege auszuprobieren und das Essen (iwann) wieder als Genuss zu betrachten.

    Ich hoffe es hilft dir ein wenig.

    Essen und Trinken hält bei manchen Leib und Seele zusammen. Bei anderen bewirkt es dann leider das Gegenteil, weil sie sich wie abgestorben fühlen im Solarplexusbereich. Da ist dann alles zu und die Verdauungssäfte laufen auf Sparflamme.


    Gegen Übelkeit kann Nux Vomica helfen in D6, drei Kügelchen, dann wenn sie gebraucht werden.


    Und wie gesagt, vielleicht Kamillentee nüchtern trinken oder noch besser Kamillentabletten kaufen. Die gab es mal im Reformhaus. Ob das heute noch der Fall ist, weiß ich leider nicht. Die haben mir einmal sehr geholfen bei einer Entzündung.


    Was auch hilfreich und kalorienreich ist, sind Haferflocken mit Sahne. Dazu etwas gedünstetes Gemüse.


    Dem Solarplexus kann auch die Ganzkörperatmung helfen:


    https://www.yogaimtaeglichenle…tufen/die-yoga-vollatmung


    Ich selbst bin aus eigener Erfahrung kein Fan von östlichen Lehren, aber das ein oder andere kann man übernehmen, wie die Atemübungen.


    Liebeskummer ist natürlich eine unschöne Sache. Am schlimmsten ist er, so meine Erfahrung, wenn man über den anderen seelisch hat etwas ausgleichen können. Das ist ja häufiger der Fall, dass man gerade deshalb zusammengekommen ist. Da hilft glaube ich nur die Zeit und dass man sich selbst besser kennen lernt, auch in dem Bereich, der sich irgendwie wie abgetrennt anfühlt. Aber wie gesagt, dass kann eine Möglichkeit sein, muss aber nicht sein.