Porridge-Rezepte

    Hallo ihr Lieben! *:)


    Gibt es hier auch Leute, die so große Porridgefans sind wie ich? Momentan esse ich das zeug wieder fast jeden morgen! gesund, lecker und vorallem: Man kann es immer wieder anders kombinieren!


    Was sind eure Lioeblingsporridgekombis?


    Mein momentanes Loeblingsporridge:


    125ml mIlch


    200ml Wasser


    4 gehäufte EL zarte Haferflocken


    eine Prise Salz


    ---> in einen Topf und unter rühren aufkochen lassen


    dann gebe ich etwas vaillesirup + vanille zucker dazu (nach belieben)


    ---> gut rühren bis es die gewünschte konsitenz erreicht hat. Dann nehm ich den Topf vond er herdplatte und lass es meißtens noch 2-3 min stehen bis ich es serviere.


    Drüber gebe ich noch 2 EL Apfelmus und etwas Kokant :-q


    Mein Lieblingsfrühstück :)^

  • 16 Antworten

    Hmmm, Porridge hab ich schon seit Jahren nicht mehr gegessen!


    Meine Ma hat sie öfter's mal zubereitet, also die einfache Version. Ich denke mal, sie hat einfach Milch zum Kochen gebracht, dann Haferflocken rein, nochmals aufkochen und ziehen lassen. Am tollsten fand ich die Art, wie die Porridge serviert wurde: Einen "Haufen" davon in die Mitte des Tellers, drumherrum kalte Milch gießen, in den Haufen einen Krater schaufeln, in den Krater wieder kalte Milch und das ganze mit reichlich Zucker bestreuen. Feine Sache!!

    Oh toll, ich bin neulich erst auf den Porridge-Geschmack gekommen, weil ich mir das N'Oats bei mymuesli.de bestellt habe.. Finde ich aber eigentlich zu teuer (hatte nen Gutschein) und sobald es leer ist, wollte ich auch selbst mal mischen...


    Werde dein Rezept, loveshe, daher gerne mal übernehmen und ausprobieren @:) Was für einen Vanillesirup benutzt du denn? Sowas wie von Monin, was es zum Latte Macchiato etc immer gibt?

    Am liebsten Porridge ohne Porridge (ich mag Haferflocken geröstet einfach lieber :-D ), aber ansonsten - wenn schon Porridge, dann


    (Basis)


    - zarte Haferflocken


    - Sojamilch


    1. Variante (exotisch)


    - Mango/Erdbeeren


    - "Sojasahne"


    - Kokosraspel/Mandelsplitter (geröstet)


    - nach Belieben Ahorn-/Agavensirup


    2.Variante (klassisch)


    - Apfel


    - Zimt


    (- evtl. Rosinen + Knuspermüsli)


    3. Variante (schokoladig)


    - Zartbitter-Schokoladencreme


    - Erdbeeren (je nach Verfügbarkeit TK)


    - Prise Chili/Pfeffer


    4. Variante (exklusiv ;-) )


    - Banane


    - Sojasahne


    - Hauch Curry


    - Sojasahne


    - Rohrzucker


    Ich hoffe, es ist etwas für dich/euch dabei :-)

    Ui, danke für eure Antworten! :-)

    @ ellipse:

    ich nehme da immer von Penny das Vanillesirup, wa sman auch für Eis etc. evrwendet ... ist ziemlich billig und naja, schmeckt echt super :-) Von schwartau gibts auch so zeug ... yummy!

    @ aecer:

    hmmm hört siche cht super an, richtig kreativ :)^ Ich werd emich heute mal an einem Schokiporridge versuchen ...

    @ :)

    Hallo ! Auch wenn ich diesen Beitrag aus der Versenkung geholt habe, interessiert mich, welches "Fertig - porridge " ihr empfehlen könnt! Ich liebe haferflocken, mal kernig, momentan aber wieder als porridge und habe wg baby manchmal nicht die zeit, selbst aufzukochen. Daher teste ich gerade die fertig - Mischungen. . . Wahrscheinlich nicht ganz so gesund, aber das ignoriere ich jetzt einfach mal.


    Vielleicht habt ihr Lust eure Erfahrungen zu teilen?

    Ich mach mal den Anfang :


    Porridge von Schapfenmühle : schmeckt lecker, interessant, aber einen tick zu künstlich. Muss nur mit heißem Wasser aufgegossen werden und zur Zeit mein Liebstes :) , allerdings auf die dauer nichts für mich...


    Habt ihr das von mymuesli probiert? Das würde mich auch reizen, aber ist so teuer

    Ich mag die Fertig-Porridge nicht, deswegen gibt es Porridge auch nur am Wochenende.


    Ich nehme 40g Haferflocken, 100 ml Wasser und 100 ml Milch, gesüßt mit 3 Stück Süßstoff. Alles zusammen in den Topf und aufkochen. Dann noch Zimt in den Topf und während alles kocht, wird die Kiwi vorbereitet. Frische Kiwi mit dem Porridge ist mein absoluter Favorit. :-q

    Hallo ! An kiwi im müsli kann ivh mich irgendwie nicht anfreunden und Süßstoff mag ich auch nicht wirklich. Wobei hier seit der schwangerschaft noch Stevia rumsteht und aufgebraucht werden möchte. Vielleicht werd ich es mal dazu nehmen.


    Hast du denn viele fertigmischungen probiert? Da gibts ja noch so "basis Breie", hat nicht so viel mit echtem porridge zu tun , hatte ich dennoch getestet..... was soll ich sagen? Die Packungen stehen hier fast unngezastet rum. . . Gab irgendwie nicht das optimale gefunden wäre auch praktisch für die Arbeit, die bald wieder losgeht, denn da hab ich kaum zeit und keine Möglichkeit was aufzukochen.

    ZOATS!


    - 60-70g Haferflocken


    - Sojamilch und Wasser bis die Flocken bedeckt sind


    - 1/2 geraspelte Zucchini


    - 1/2 Banane


    - n.B.Zimt, was zum Süßen, Nüsse etc


    Banane zermatschen, Zucchiniraspel drüber, Haferflocken und Flüssigkeit drüber, alles kurz aufkochen lassen und dann auf niedriger Stufe weiterköcheln bis alles aufgesogen ist. Suuuuper yummi! (Tipp: etwas Naturjoghurt und den Rest Banane obend rauf. :-q )

    Mein Haferschleim Grundrezept:


    500ml Milch


    100g Haferflocken


    1-2 EL Zucker (je nach Geschmack)


    Vanillezucker oder Vanillemark (optional)


    Zimt (optional)


    1 Prise Salz


    Statt Kuhmilch kann man auch Soja-, Hafer- oder Mandel- oder Kokosmilch nehmen, wie es beliebt. Wer es lieber etwas leichter mag, ersetzt die Hälfte der Milch durch Wasser.


    Dazu mache ich gerne angedickte Sauerkirschen oder Dosenpfirsische.


    Auch passen dazu gut Rosinen und Nüsse.