Projekt: Waschbärbauch

    Hi,


    Ich hab letzte Zeit für meine Verhältnisse viel Gewicht verloren.

    Weiss jetzt nicht ob die Daten 100% stimmen aber Februar dürfe ich so um die 66 oder 67kg gewogen haben ..

    Ich hab dann wieder Aktiv Sport getrieben und meine Ernährung eingeschränkt.


    Allerdings hab ich jetzt ein Gewichtsproblem.

    Ich wiege als Mann derzeit 57.1kg bei einer größe von 1.73m. Ist jetzt nicht dramatisch aber da die Kilos seit ich unter 60 bin sehr schnell purzeln mache ich mir Natürlich Gedanken denn ich will nicht dass es noch weiter sinkt.

    Sehe zwar sehr Sportlich statt Mager aus aber wurde trotzdem mehrfach angesprochen dass ich zu Dünn bin.


    Meine Ernährung sieht derzeit so aus dass ich mir Mittags meistens einen Quark mit Früchte hole und am Abend entweder eine Pizza (30er) esse oder Nudeln bzw. Fleisch.

    Ich achte da also nicht drauf bloß was mageres oder so zu essen.


    Ab und zu esse ich dann auch mal einen Kinderriegel oder mal 1-2 Kugeln Eis.


    Heute habe ich ein paar Erdnuss Flips, ein Magnum Eis und eine Pizza Vesuvio gegessen.

    Mehr schaffe ich derzeit absolut nicht. Ich hungere auch nicht.


    Mein Ziel ist so 62 - 63kg zu erreichen und zu halten.


    Werd hier mal Festhalten was ich so letzte Zeit gegessen habe und wie sich das Gewicht geändert hat.

    Falls Jemand Input oder Tipps hat, immer gerne.

  • 18 Antworten

    Nein Frühstücken tue ich eigentlich nie, kann mir das auch nicht angewöhnen denn so früh ist Essen so gar nicht meins.


    Ach was ich vergesse habe: Esse 3x die Woche zusätzlich noch einen Protein Schoko Riegel.

    Zwischenmahlzeiten sind das, was bei den anderen die Kilos zu viel bescheren. Vielleicht ist das etwas was dir hilft. Eine einzige große Mahlzeit am Tag ist schon sehr sehr wenig, da wundert es mich nicht, dass du abnimmst.

    Kanga schrieb:

    Ich hab dann wieder Aktiv Sport getrieben und meine Ernährung eingeschränkt.

    Du könntest dich wieder so ernähren wie vorher, wenn du zunehmen möchtest. Falls du nun mehr Sport machst als vorher, würde es reichen, die alten Portionen etwas zu steigern.

    Alles sehr unausgewogen. Wo bleibt das Gemüse? Und die Aufführung von Lebensmitteln, die die Welt nicht braucht, gelingt ja gut...


    Heute habe ich ein paar Erdnuss Flips, ein Magnum Eis und eine Pizza Vesuvio gegessen. Proteinriegel

    Es gibt Nahrungsmittel, die uns wirklich ernähren...


    Und wo bleiben gesunde Fette? Avocados, Nüsse, Olivenöl, Leinöl zum Beispiel.


    Pro Mahlzeit ca. 25 g Fett, 25 g Protein.


    Wieviel Kalorien nimmst Du denn auf? fddb hilft, das herauszufinden.

    Danke für eure Antworten.


    War heute beim Hausarzt um die Sache mit ihn ebenfalls zu besprechen. Er meinte aber das alles im grünen Bereich ist und das Körpergewicht von 57kg im absolut grünen Bereich ist.


    sugarlove

    Würden Zwischenmahlzeiten in Form von Joghurts oder Obst reichen oder muss das jetzt sowas sein wie Backware / Fleisch o.ä?


    Tatjana6472 schrieb:

    Wie kriegst du bei der Ernährung deine Nährstoffe? Supplementierst du?

    Ausser 3x die Woche nen Protein Riegel und jeden Tag nen Quark nehme ich nichts gezieltes ein.



    Lynx_ schrieb:

    Du könntest dich wieder so ernähren wie vorher, wenn du zunehmen möchtest.

    Hab mich da etwas unglücklich ausgedrückt.

    Ich hab vorher eigentlich auch nicht viel mehr gegessen. Der Unterschied war dass ich jeden Tag Süßkram gegessen habe.


    Das möchte ich aber nicht mehr machen weil dann das Training ja ineffektiv ist.


    XXX123 schrieb:

    Vielleicht hilft es dir, wenn du zwischendurch Smoothies oder Eiweißshakes trinkst.

    Das klingt nach einer guten Idee, damit werd ich es versuchen. Danke!

    BenitaB. schrieb:

    Und wo bleiben gesunde Fette? Avocados, Nüsse, Olivenöl, Leinöl zum Beispiel.

    Esse paar mal die Woche auch Erdnüsse.

    Mein Fleisch / meine Pizzen kriegen immer nen ordentlichen Schuss Olivenöl ab.


    BenitaB. schrieb:

    Wieviel Kalorien nimmst Du denn auf? fddb hilft, das herauszufinden.

    Danke für den Tipp mit fddb.

    Ich werd da mal nachforschen und was angeben wenn ich genaures weiß.


    Ich achte nicht Wirklich auf Kalorien derzeit. Aber muss ja offenbar zu wenig sein.


    Wie man sieht: Von Ernährung hab ich keinerlei Ahnung ^^

    Ich werde mal ab morgen Probieren jeden Tag einen Smoothie, einen kleinen Salat und eine Banane oder anderes Obst in die Ernährung einzufügen und hoffe das es dann reicht.


    Gemüse ist immer etwas schwierig finde ich da ich selber selten Koche und es sich auch eigentlich bei den Portionen welche ich esse nicht lohnt.

    Kanga schrieb:

    Gemüse ist immer etwas schwierig finde ich da ich selber selten Koche und es sich auch eigentlich bei den Portionen welche ich esse nicht lohnt.

    Das ist ja mal eine Ausrede :-)


    Gemüse kann man doch ganz prima roh essen, dazu brauchst du überhaupt nicht kochen. Als Zwischen-Snack eignen sich z.B. Möhren, Radieschen, Kohlrabi, Fenchel, Sellerie, Paprika.....da ist überhaupt nichts schwierig dran, im Gegenteil. einfacher geht nicht.

    Kanga, deine Ernährung ist echt schrecklich. Grade mit deiner Herzproblematik müsstest du zumindest drauf schauen genug Elektrolyte zu dir zu nehmen. Mit dem bisschen Quark holst du das niemals rein.

    Ich würde dir auch empfehlen zumindest einen Shake einzubauen. Eine Hand Nüsse rein und Banane ...Vielleicht auch ein Fitness Prrodukt das ein paar Vitamine hat.

    Eiweißmangel ist fürs Herz auch schei**

    Zum Thema Gemüse: im Supermarkt von Frosta ne Gemüsepfanne, Pfund Hackfleisch oder Hühner Geschnetzeltes rein. Finito la Musica.

    Pass ein bisschen auf dich auf!