ich schließe mich den anderen an, Sapient. Wenn du dir eine richtige Meinung bilden magst, dann ess fettreicher und gemüselastiger in der Abendmahlzeit. Nur Eier, da würde ich auch Hunger leiden.


    Meine Abendessen


    200 g grischischer Joghurt mit Nüssen, Salat mit Käse und Schinken und 1 Ei, Olivenöl und Senfdressing Honig.


    oder riesengroße Gemüsesuppe mit viel Sahne dazu manchmal eine Scheibe reduziertes Brot.


    ein großes Hühnchenbrustfilet paniert in Nüssen und Ei manchmal auch in Kokos, mitTerijakisoße und einer riesengroßen Portion Zuchini, Möhre und Paprika gebraten mit gutem Olivenöl (sicher 4 EL)


    Hunger habe ich nie danach.

    Ich meide KH wie die Pest.


    Griechischer Joghurt ist auch ein Favorit von mir. Mehr als 100 g gehen aber nicht, sonst riechen meine Ausscheidungen komplett wie Harzer Käse.


    Ich mische immer 20 g frisch (in einer alten Kaffemühle) vermahlene helle Leinsamen drunter und 5 g ebenfalls vermahlene Flohsamenschalen, dazu 20 g gehackte Walnüsse und morgens dürfen es auch 100 g Apfel sein, die ich in 10 g Butter oder Ghee in der Pfanne anschmore, dann mit Zimt abstäube....


    Ich gebe bereits zum Joghurt eine Tasse Wasser, weil der Leinsamen + Flohsamen sofort aufquellen.


    Aber durch diese Füllstoffe bin ich über Stunden hinweg pappsatt.


    Bin ich mal unterwegs – pampe ich mir das auch gerne zusammen und nehme das in der Tupperdose mit.

    meine lieben, ich möchte auch gerne abends so weit wie möglich KH-frei essen. leider isst mein freund kein fleisch, daher essen wir jetzt ständig salat, rührei und pfannengemüse. ich weiß genau, wenn da nicht mehr abwechslung reinkommt, halt ich das nicht mehr lang durch :-X den griechischen joghurt hab ich schon ins repertoire aufgenommen gerade, was gibts denn sonst noch? :-)

    Ich mach mir öfters Tomaten mit Frischkäse


    3 Tomaten klein schnippeln, auf zwei Alufolienpäckchen verteilen, Frischkäse mit rein, würzen und für ca. 15 Minuten in den Ofen... Optional mag ich noch ein untergemischtes Rührei (kommt dann dazu, wenn die Pampe aus dem Ofen kommt)... Ist halt wirklich eine Pampe, weil die Tomaten ja an Flüssigkeit verlieren; mit dem Frischkäse ergibt das dann fast eine Soße... Aber ich mags geschmacklich :)D

    Pfannengemüse mit verschiedenen Käsesorten überbacken, Quark, Naturjoghurt mischen. Antipastiplatte essen wir inzwischen 1 mal die Woche mit tollen Dips und ohne Brot. Suppen aller Art mit ordentlich Sahne


    Ihr dürft bitte nicht am Fett sparen sonst werdet ihr evtl Heisshunger leiden.

    Lachs mit Sahnegemüse


    Zwiebeln, Möhren und Paprika mit Sesam,Kümmel und Chili anrösten, Rapsöl zugeben und mit Zucchini und Tomaten weiterschmoren, einen halben Becher saure Sahne dazugeben und mit Wasser aufgießen (entsprechend würzen (Salz, Pfeffer, Kurkuma und abschmecken oder Brühe nehmen), evt. Kokosmilch ? :-x


    Zum Schluss zum Andicken gemahlene Haselnüsse oder Mandeln zugeben, gewürfelten Lachs kurz mit dazu geben zum Durchgaren. (Ich esse ihn lieber roh und gebe ihn roh in die Essschale unter das heisse Gemüse), wer mag die krosse, geröstete Lachshaut als Topping. Yummie.

    Pizzaboden aus Thunfisch mit Eigelb: (gabs das hier schon?)


    Thunfisch (im eigenen Saft) abtropfen lassen und mit 2 Eigelb vermischen, mit Salz/Pfeffer/Chili oder sonstwas würzen, in Form plätten und backen. Je trockener, desto weniger schmeckts nach Thunfisch.


    Danach wie Pizza belegen und Belag nochmal überbacken.


    :-q

    Schade, dass dieser tolle Faden eingeschlafen ist!


    Vielleicht lässt er sich ja neu beleben?


    Und ein Austausch über diese Ernährungsvariante ist vielleicht auch wieder interessant, da ja seitdem sicherlich viele neue User hinzugekommen sind – wie z. B. ich. :-) *:)

    Ich finde auch, dass man es wiederbeleben sollte. Schliesslich habe ich schon wirklich viel positives von einer ketogenen Diät gehört.. Was ich mir gerne mache sind Gemüsecurrys mit Kokosmilch. Den Reis lasse ich dann weg, so ist es eigentlich Kohlehydratfrei. Auch super: Chili con Carne. Die Kohlehydrate der Bohnen sind meiner Meinung nach zu vernachlässigen, weil es keine raffinierten, sondern langkettige Kohlehydrate sind.. oder?

    Bohnen esse ich auch sehr gern, alle "mehligen" wie Kidney, weiße Riesen, auch dicke Bohnen …. weniger gern die grünen Schnittbohnen.


    Neueste Entdeckung: Bohnenmehl, das aber als Linsenmehl verkauft wird. :)z ;-D Aus Urid-Bohnen. Damit lassen sich Pfannkuchen und sogar Pizza herstellen.