Scharfes Essen - Jucken in den Ohren...

    Hallo zusammen.


    Der Titel mag eigenartig klingen, ist aber genau mein 'Problem'.


    Seit ich denken kann, juckt es in meinen Ohren, wenn ich scharfes Essen vertilge. Selbst eine milde Schärfe löst das Jucken aus. Es fühlt sich an, als hätte ich Mückenstiche in den Ohren. Oder als würden zig Ameisen darin rumkrabbeln. Aufgrund dessen versuche ich Schärfe zu vermeiden, da die Symptomatik echt fies ist, und auch sehr schnell eintritt. Da macht das essen natürlich keinen Spaß. Lindern kann ich das Jucken nicht, da im Gehörgang. Ich versuche dann immer, mit meiner Zunge Unterdruck am Gaumen zu erzeugen, lasse diese dann los, und immer so weiter. Ich habe es schon einigen erzählt, aber bis jetzt bekam ich nur einen komischen Blick als Antwort, oder ein: sowas gibt's nicht, ist bestimmt nur eingebildet... einem Arzt habe ich das noch nicht erzählt, da es nichts dringendes oder vermutlich bedenkliches ist. Zudem denke ich da auch meist gar nicht dran, es sei denn, es passiert. Aber es ist schon ziemlich komisch... Ist vielleicht hier jemand, der dass kennt? Für mich selbst habe ich noch keine plausible Erklärung für dieses 'Phänomen' gefunden...

  • 28 Antworten

    Gehe auch eher davon aus dass du dir das Einbildest, mir würde jetzt kein rationaler Grund einfallen warum sich Gewürze auf die Ohrregion auswirken sollte.


    Kann mir höchstens Vorstellen dass der Blutfluss im Gesicht durch das scharfe Essen angeregt wird bzw. die Adern sich weiten und dabei eventuell paar Nerven irritiert werden. Aber ansonsten? ":/

    Bei mir jucken die Ohren nicht, aber auch bei mir ist da was falsch verkabelt, wie ich es nenne. Beim Ohrenputzen muss ich Husten wie verrückt. Ein Arzt sagte mal mit der Pubertät hört das auf. Ähm, nein. Vielleicht ist da bei dir was ähnlich falsch verkabelt.


    Das mit dem zweimal brennen hab ich übrigens noch nie verstanden. Wohl noch eine fehlerhafte Verkabelung.

    Zitat

    Ist vielleicht hier jemand, der dass kennt?

    Oh ja, das kenne ich, wenn ich (nichtsahnend) etwas esse, wogegen ich allergisch bin. Eine Kirsche, ein kleines Stück Apfel in irgendeinem Salat, Haselnuß im Kuchen ist besonders schlimm, usw. - dann habe ich genau die Symptome wie Du. Ich möchte dann am liebsten mit dem Finger bis in den Gehörgang kommen und kratzen ... damit das endlich aufhört.


    Du kannst davon ausgehen, dass Du eine Allergie entwickelt hast gegen einen Bestandteil in Deinem scharfen Essen. Schreib am besten auf, was für Bestandtteile in dem Essen waren, auch die Gewürze nicht vergessen. Veilleicht findest Du selber heraus, was bei Dir allergen wirkt. Ansonsten -> ab zum Allergologen, es kann auch eine Kreuzreaktion sein. Du musst das Allergen kennen, um es zu vermeiden.

    Endlich jemand, der mich versteht, wenn der Grund auch nicht so toll ist. Da hatte ich auch schon mal dran gedacht, aber nicht weiter verfolgt. Dann werde ich dass in nächster Zeit mal in Angriff nehmen. Ich könnte natürlich auch mein Leben lang scharfes Essen meiden, aber selbst leicht scharfes löst das schon aus. Und blöd ist es, wenn ich nicht vorher weiß, ob was scharf ist.

    Ich gehe davon aus, dass Du absolut keine Ahnung hast und nichts zum Thema beitragen kannst? Warum also schreibst Du hier so einen Kram?

    Zitat

    Ich könnte natürlich auch mein Leben lang scharfes Essen meiden, aber selbst leicht scharfes löst das schon aus.

    Vermutlich ist es nur ein Bestandteil, der die Beschwerden auslöst, und wenn Du den kennst, kannst Du ihn weglassen und trotzdem scharf essen. Es könnte durchaus ein Gewürz sein oder auch nur ein Bestandteil von Gewürzmischungen; Curry z.B. ist ja eine Mischung.

    Bei mir war es früher dasselbe mit den juckenden Ohren nach scharfem Essen, bei meiner Schwester war das auch so. Wir fanden das lustig und nicht störend, besonders, weil keiner uns verstand. Wir fragten damals herum, wer das noch hat. Es fanden sich noch einige wenige, aber allgemein bekannt scheint das nicht zu sein.


    In späteren Jahren verlor sich das bei mir.


    Heute ist es bei mir nur noch so wie bei Benita, dass der Ar*** brennt.